Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Uniep General Assembly Munich 1 The VOC Directive What can painters expect? Dr. H.-J. Güttler, Meffert AG Cepe deco sector group.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Uniep General Assembly Munich 1 The VOC Directive What can painters expect? Dr. H.-J. Güttler, Meffert AG Cepe deco sector group."—  Präsentation transkript:

1 Uniep General Assembly Munich 1 The VOC Directive What can painters expect? Dr. H.-J. Güttler, Meffert AG Cepe deco sector group

2 Uniep General Assembly Munich 2 Definition VOC VolatileOrganicCompounds FlüchtigeorganischeVerbindungen Definition nach DIN ISO 11890, Teil 1, 2: Organische Verbindungen (Lösemittel), die bei 293, 15 K (20°C) einen Dampfdruck von 0,01 k Pa (oder mehr) haben oder unter den jeweiligen Verwendungsbedingungen eine entsprechende Flüchtigkeit besitzen. Definition nach Kommissionsentscheidung 96/13/EC für europäisches Umweltzeichen: Organische Verbindungen mit einem Siedepunkt bis Zu 250°C (523, 16K)

3 Uniep General Assembly Munich 3 Ozon und VOC Ozon ist ein starkes Oxidationsmittel und greift die Atemwege an insbesondere Kinder und alte Menschen sind betroffen Ozon gilt als Leitsubstanz für Fotooxidantien, die durch Sonnenlicht aus Stickoxiden und Kohlenwasserstoffen gebildet werden WHO-Schwellenwert ist 120 µg pro m3 über acht Stunden dieser Wert ist in Deutschland nur erreichbar, wenn Stickoxideund VOC gegenüber 1988 um 70 % verringert werden

4 Uniep General Assembly Munich 4 Emissionen aus den verschiedenen Bereichen VOC Emissionen in kt/a

5 Uniep General Assembly Munich 5 Anteile der VOC-Emission aus der Lackverarbeitung

6 Uniep General Assembly Munich 6 RICHTLINIE DES RATES 1999/13/EG vom 11. MÄRZ 1999 über die Begrenzung der Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen, die bei bestimmten Tätigkeiten und in bestimmten Anlagen bei der Verwendung organischer Lösemittel entstehen.

7 Uniep General Assembly Munich 7 Vorschlag für eine RICHTLINIE DES EUROPÄISCHE PARLAMENTS UND DES RATES über die Begrenzung der Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen aufgrund der Verwendung organischer Lösemittel in Dekorfarben und –lacken und Produkten der Fahrzeug- reparaturlackierung sowie zur Änderung der Richtlinie 1999/13/EG

8 Uniep General Assembly Munich 8

9 9 Termine Bis :Produktion herkömmlicher Lacksysteme möglich Ab : Nur noch Produktion VOC konformer Ware mindestens der Stufe 2007 Bis : Abverkauf herkömmlicher Systeme, VOC konforme Ware nachetikettieren Ab : Nur noch mindestens 2007 konforme Produkte korrekt etikettiert aus dem Lager des Herstellers, Händlers etc. Bis : Produktion VOC 2007 konformer Produkte möglich Ab : Nur noch Produktion VOC 2010 Ware Bis : Abverkauf 2007 konforme Ware möglich Ab : Nur noch 2010 konforme Produkte korrekt etikettiert aus dem Lager des Herstellers,Händlers etc Endverwendung für den Maler uneingeschränkt erlaubt!

10 Uniep General Assembly Munich Rezepturinhalte

11 Uniep General Assembly Munich

12

13

14

15

16

17

18

19

20


Herunterladen ppt "Uniep General Assembly Munich 1 The VOC Directive What can painters expect? Dr. H.-J. Güttler, Meffert AG Cepe deco sector group."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen