Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Regionale Hochwasservorsorge im Einzugsgebiet der Weißeritz - Die Initiative Weißeritz-Regio - Präsentation: Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Regionale Hochwasservorsorge im Einzugsgebiet der Weißeritz - Die Initiative Weißeritz-Regio - Präsentation: Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung."—  Präsentation transkript:

1 Regionale Hochwasservorsorge im Einzugsgebiet der Weißeritz - Die Initiative Weißeritz-Regio - Präsentation: Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e. V., Dresden Stand: November 2005

2 Die extremen Hochwasserereignisse im August 2002 waren der Auslöser für die Entstehung der Initiative Weißeritz-Regio

3 Die Initiative Weißeritz-Regio Gründung: Gründung: Am auf Anregung des Leibniz- Institutes für ökologische Raumentwicklung e.V. Ziel: Ziel: Gemeinsame und abgestimmte Hochwasser- vorsorge im Einzugsgebiet der Weißeritz Arbeitsweise: Arbeitsweise: Informelle Kooperation unter Wahrung der räumlichen und fachlichen Zuständigkeiten der Mitglieder

4 Die Mitglieder Kommunen Kommunen Kommunen Fachbehörden Fachbehörden Fachbehörden Verbände Verbände Verbände wissenschaftliche Einrichtungen wissenschaftliche Einrichtungen wissenschaftliche Einrichtungen wissenschaftliche Einrichtungen [Für nähere Informationen bitte die einzelnen Anstriche anklicken] Der Initiative gehören 26 Institutionen an: weiter

5 Kommunen Weißeritzkreis Weißeritzkreis Stadt Altenberg Stadt Altenberg Stadt Dippoldiswalde Stadt Dippoldiswalde Stadt Dresden Stadt Dresden Stadt Freital Stadt Freital Stadt Rabenau Stadt Rabenau Stadt Tharandt Stadt Tharandt Gemeinde Bannewitz Gemeinde Bannewitz Gemeinde Dorfhain Gemeinde Dorfhain Gemeinde Hartmannsdorf/Reichenau Gemeinde Hartmannsdorf/Reichenau Gemeinde Hermsdorf/E. Gemeinde Hermsdorf/E. Gemeinde Höckendorf Gemeinde Höckendorf Gemeinde Pretzschendorf Gemeinde Pretzschendorf Gemeinde Reinhardtsgrimma Gemeinde Reinhardtsgrimma Gemeinde Schmiedeberg Gemeinde Schmiedeberg zurück zur Übersicht

6 Fachbehörden Landestalsperrenverwaltung Sachsen Landestalsperrenverwaltung Sachsen Regionale Planungsstelle des Regionalen Planungsverbandes Oberes Elbtal/Osterzgebirge Regionale Planungsstelle des Regionalen Planungsverbandes Oberes Elbtal/Osterzgebirge Sächsisches Landesamt für Umwelt und Geologie Sächsisches Landesamt für Umwelt und Geologie Forstamt Altenberg Forstamt Altenberg Forstamt Bärenfels Forstamt Bärenfels Forstamt Tharandt Forstamt Tharandt zurück zur Übersicht

7 Verbände Grüne Liga Osterzgebirge e.V. Grüne Liga Osterzgebirge e.V. Landschaftspflegeverband Osterzgebirge und Vorland e.V. Landschaftspflegeverband Osterzgebirge und Vorland e.V. Regionalbauernverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V. Regionalbauernverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V. zurück zur Übersicht

8 Wissenschaftliche Einrichtungen Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V., Dresden Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V., Dresden zurück zur Übersicht

9

10 Grundlagen der Zusammenarbeit Gemeinsame Erklärung vom Gemeinsame Erklärung vom Zustimmung zur Zusammenarbeit Zustimmung zur Zusammenarbeit Vereinbarung über die Zusammenarbeit im Rahmen von Weißeritz-Regio vom Vereinbarung über die Zusammenarbeit im Rahmen von Weißeritz-Regio vom Regelung grundlegender Aspekte der Zusammenarbeit (Gremien, Sprecher, technische Fragen) Regelung grundlegender Aspekte der Zusammenarbeit (Gremien, Sprecher, technische Fragen)

11 Organisation Mitgliederversammlung Steuerungsgruppe Arbeitsgruppe Informationssystem Arbeitsgruppe Bürgerinformation Arbeitsgruppe Wald/Hochwasser Arbeitsgruppe Landwirtschaft Projektgruppe Oelsabach weiter [Für nähere Informationen bitte die einzelnen Felder anklicken] Arbeitsgruppen Projektgruppe …

12 Mitgliederversammlung vereint alle Mitglieder vereint alle Mitglieder zentrales (politisches) Abstimmungs- gremium zentrales (politisches) Abstimmungs- gremium ca. zwei Treffen im Jahr ca. zwei Treffen im Jahr zurück zur Übersicht

13 Steuerungsgruppe ausgewählte Repräsentanten aus den Reihen der Mitglieder ausgewählte Repräsentanten aus den Reihen der Mitglieder Koordinierung der Zusammenarbeit im Sinne der Mitgliederversammlung Koordinierung der Zusammenarbeit im Sinne der Mitgliederversammlung Zusammenkunft ca. viermal im Jahr Zusammenkunft ca. viermal im Jahr zurück zur Übersicht

14 Arbeitsgruppen Themenbezogene Zusammenarbeit von Fachexperten aus unterschiedlichen Handlungsfeldern Themenbezogene Zusammenarbeit von Fachexperten aus unterschiedlichen Handlungsfeldern Ergebnisorientierte Bearbeitung grundlegender Sachthemen Ergebnisorientierte Bearbeitung grundlegender Sachthemen Anzahl der Treffen in Abhängigkeit von der Aufgabenstellung Anzahl der Treffen in Abhängigkeit von der Aufgabenstellung zurück zur Übersicht

15 Arbeitsgruppe Informationssystem Erstellung eines internetbasierten Informations- und Entscheidungsunterstützungssystems Erstellung eines internetbasierten Informations- und Entscheidungsunterstützungssystems Aufbereitung und Bereitstellung von Informationen zum Hochwasserrisikomanagement für das Einzugsgebiet der Weißeritz Aufbereitung und Bereitstellung von Informationen zum Hochwasserrisikomanagement für das Einzugsgebiet der Weißeritz zurück zur Übersicht

16 Arbeitsgruppe Bürgerinformation Information der Bevölkerung über die Anforderungen der privaten Hochwasservorsorge im Weißeritzgebiet Information der Bevölkerung über die Anforderungen der privaten Hochwasservorsorge im Weißeritzgebiet u.a. Erarbeitung einer Informationsbroschüre Hochwasservorsorge im Einzugsgebiet der Weißeritz u.a. Erarbeitung einer Informationsbroschüre Hochwasservorsorge im Einzugsgebiet der Weißeritz erschienen im August 2005 zurück zur Übersicht

17 Arbeitsgruppe Wald/Hochwasser Auswertung von Forschungsarbeiten und Studien zum Thema Wald/Hochwasser (liegt vor) Auswertung von Forschungsarbeiten und Studien zum Thema Wald/Hochwasser (liegt vor) In Arbeit: Waldwirkungen und Hochwasser – ein Leitfaden für Entscheidungsträger und Landnutzer In Arbeit: Waldwirkungen und Hochwasser – ein Leitfaden für Entscheidungsträger und Landnutzer zurück zur Übersicht

18 Arbeitsgruppe Landwirtschaft/Hochwasser Ermittlung von Handlungsfeldern der Landwirtschaft zur Hochwasservorsorge Ermittlung von Handlungsfeldern der Landwirtschaft zur Hochwasservorsorge Diskussion ausgewählter Fallbeispiele im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen im Einzugsgebiet der Weißeritz (Einbeziehung von Landwirten, Vertretern von Kommunen, Wissenschaftlern etc.) Diskussion ausgewählter Fallbeispiele im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen im Einzugsgebiet der Weißeritz (Einbeziehung von Landwirten, Vertretern von Kommunen, Wissenschaftlern etc.) zurück zur Übersicht

19 Projektgruppe Oelsabach Partner: Partner: die Städte Rabenau und Dippoldiswalde in Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro für Wasser und Boden Possendorf Ziel: Ziel: Erarbeitung eines gemeinsamen Maßnahmenplanes zum vorbeugenden Hochwasserschutz im Einzugsgebiet des Oelsabaches (Gewässer 2. Ordnung) zurück zur Übersicht

20 Ansprechpartner Sprecher der Initiative: Ulrich Kretzschmar 2. Bürgermeister der Stadt Freital Tel.: +49 (0) Sprecher der Initiative: Ulrich Kretzschmar 2. Bürgermeister der Stadt Freital Tel.: +49 Wissenschaftliche Projektleitung: Dr. Peter Wirth Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V. Tel.: +49 (0) Wissenschaftliche Projektleitung: Dr. Peter Wirth Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V. Tel.: +49 Projektkoordination: Ina Neumann Projektkoordination: Ina Neumann Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V. Tel.: +49 (0)

21


Herunterladen ppt "Regionale Hochwasservorsorge im Einzugsgebiet der Weißeritz - Die Initiative Weißeritz-Regio - Präsentation: Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen