Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Renaissance der Fernwärme ist notwendig

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Renaissance der Fernwärme ist notwendig"—  Präsentation transkript:

1 Renaissance der Fernwärme ist notwendig
Fernwärme auf neuen Wegen – Referat 13. Januar 2005 Renaissance der Fernwärme ist notwendig Michael Kaufmann, Vizedirektor BFE, Programmleiter Energie Schweiz Folie 1: Fernwärme auf neuen Wegen, 13.Januar 2005

2 Abwärme aus KVA (BFE - Projekte)
Energie 2000 Abwärme aus KVA (BFE - Projekte) Stand: 2000 Zuchwil 22'001MWh/a La Chaux-De-Fonds 49'128 MWh/a ST. Gallen 7'900 MWh/a Turgi 54'000MWh/a Zürich Nord 26'220 MWh/a Weinfelden 50'587 MWh/a Winterthur 12'262 MWh/a Colombier/ Boudry 15'690 MWh/a Trimmis 500 MW/a Genève 98'000 MWh/a Luzern (Emmen) Realisierte Anlagen Wärmemenge in MWh/a Total: 479'308 Projekte Thun Posieux Niederurnen 15'650MWh/a Refuna Villigen 127'370 MWh/a Folie 2: Fernwärme auf neuen Wegen, 13.Januar 2005

3 Abwärmenutzung aus ARA (BFE - Projekte)
Energie 2000 Abwärmenutzung aus ARA (BFE - Projekte) Stand: 2000 Muri 1'019 MWh/a Realisierte Anlagen Wärmemenge in MWh/a Total: 52'506 Therwil 4'278 MWh/a Sissach 1'520 MWh/a Littenheid 658 MWh/a Stampa 134 MWh/a Arbon 417 MWh/a Zürich-Wipkingen 2'925 MWh/a Uetendorf/Heimberg 1'200 MWh/a Herisau 77 MWh/a Basel 29'788 MWh/a Zwingen 152 MWh/a Eglisau 1'752 MWh/a Effretikon 3'950 MWh/a Birsfelden 4'636 MWh/a Folie 3: Fernwärme auf neuen Wegen, 13.Januar 2005

4 Wärme- und Stromwirkungsgrade der Schweizer KVA
Folie 4: Fernwärme auf neuen Wegen, 13.Januar 2005

5 Fernwärme in Energie Schweiz
Realistische Ziele Aus KVA: + 365 GWh/a + 30% der heutigen Nutzung: Aus Industrie und Gewerbe: doppelte heutige Nutzung: + 100 GWh/a Aus Kläranlagen: GWh/a doppelte heutige Nutzung: Total aus Abfällen: + 515 GWh/a Folie 5: Fernwärme auf neuen Wegen, 13.Januar 2005

6 Projekt DEEP HEAT MINING Basel
Geothermisches Heiz-Kraftwerk nach dem Hot-Fractured-Rock Verfahren Strom und Wärme für 5'000 Haushalte: 20 MW thermisch 3 MW elektrisch Jährliche CO2-Vermeidung 40'000 t Folie 6: Fernwärme auf neuen Wegen, 13.Januar 2005

7 DHM Standorte Basel Monitoring Station Otterbach DHM Anlage Kleinhüningen Schlachthof- St. Johann Folie 7: Fernwärme auf neuen Wegen, 13.Januar 2005

8 Hypothetische Deep Heat Mining Gebiete
der Schweiz Technische Eignung abnehmend unbekannt hypothetisch Geologische Eignung Folie 8: Fernwärme auf neuen Wegen, 13.Januar 2005

9 Renaissance der Fernwärme, 4 Massnahmen
Schaffen eines Anreizsystems für neue erneuerbare Energien des Bundes auf Grundlage der Energiegesetzgebung und des neuen Stromversorgungsgesetzes (StromVG) Initiativen auf politischer Ebene eine stärkere Unterstützung von Investitionen in Fernwärmenetze (Bund und Kantone) Verpflichtende Energierichtpläne auf Kantonsstufe Einbindung von Regionen und Städten im Rahmen einer gezielten Fernwärmepolitik Folie 9: Fernwärme auf neuen Wegen, 13.Januar 2005


Herunterladen ppt "Renaissance der Fernwärme ist notwendig"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen