Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

KANTONALE STEUERVERWALTUNG ZUG 1 Steuerfragen rund um Trusts Hugo Wyssen, Abteilungsleiter Juristische Personen Kantonale Steuerverwaltung Zug Tel. 041.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "KANTONALE STEUERVERWALTUNG ZUG 1 Steuerfragen rund um Trusts Hugo Wyssen, Abteilungsleiter Juristische Personen Kantonale Steuerverwaltung Zug Tel. 041."—  Präsentation transkript:

1 KANTONALE STEUERVERWALTUNG ZUG 1 Steuerfragen rund um Trusts Hugo Wyssen, Abteilungsleiter Juristische Personen Kantonale Steuerverwaltung Zug Tel Kantonale Steuerverwaltung Zug

2 KANTONALE STEUERVERWALTUNG ZUG 2 TRUST ? ? ?

3 KANTONALE STEUERVERWALTUNG ZUG 3 Themenübersicht Was ist ein Trust? Parteien Besteuerung Entwurf Kreisschreiben Trustbesteuerung

4 KANTONALE STEUERVERWALTUNG ZUG 4 Was ist ein Trust? Rechtsverhältnis Settlor (Errichter) überträgt Vermögenswerte auf den Trustee Verwaltung / Verwendung zum Vorteil der Beneficiaries (Begünstigten) Was ist ein Trust nicht? Stiftung Treuhand

5 KANTONALE STEUERVERWALTUNG ZUG 5 Parteien Trust Settlor errichtet Trust widerruflich/revocable: Zugriff auf Trustvermögen bleibt erhalten unwiderruflich/irrevocable: definitive Entreicherung Beneficiary begünstigte Person hat wirtschaftliches Eigentum hat Klage- und Aus- sonderungsrecht Trustee hat zivilrechtliches Eigentum verwaltet und verwendet das Trustvermögen gemäss Trust- bestimmungen im eigenen Namen, aber gesondert von seinem Vermögen

6 KANTONALE STEUERVERWALTUNG ZUG 6 Besteuerung Besteuerung Trust Trust ist nicht Steuersubjekt Besteuerung Trustee Keine Zurechnung von Trustvermögen und Trusterträgen Voraussetzung: Mitwirkungs- und Bescheinigungspflichten nach Art. 126 f. DBG (d.h. Beibringen Trust Deed, Buchhaltungs- unterlagen, etc.)

7 KANTONALE STEUERVERWALTUNG ZUG 7 Besteuerung Besteuerung Settlor und Beneficiary allgemeine Grundsätze des Steuerrechts gelten Besteuerung Settlor und Beneficiary - Revocable Trust Gründung, Liquidation: steuerlicher Durchgriff Ausschüttungen an Beneficiary: Schenkungssteuer

8 KANTONALE STEUERVERWALTUNG ZUG 8 Besteuerung Besteuerung Settlor und Beneficiary - Irrevocable Trust Gründung: Schenkungssteuer Ausschüttung, Liquidation: Einkommenssteuer Ausnahmen: Trustkapital private Kapitalgewinne (Nachweis!)

9 KANTONALE STEUERVERWALTUNG ZUG 9 Besteuerung Besteuerung Settlor und Beneficiary - Irrevocable Trust Vermögen: Fixed interest Trust Beneficiary ist bestimmt und hat Rechtsanspruch Vermögensanteil besteuert Irrevocable discretionary Trust Trustee entscheidet, Beneficiary hat nur Anwardschaft keine Vermögenssteuer Spezialfall Binnentrust Settlor und Beneficiaries bei Errichtung in der Schweiz Durchgriff, egal ob revocable oder irrevocable Trust

10 KANTONALE STEUERVERWALTUNG ZUG 10 Entwurf Kreisschreiben Trustbesteuerung Ziel Rechtssicherheit bei der Trustbesteuerung Leitlinien Akzeptanz bei Steuerbehörden, Beratern, Trustees Gliederung Begriffe Grundsätze der steuerlichen Behandlung Beispiele Hinweise zu Verrechnungssteuer und Doppelbesteuerungsabkommen Form und In-Kraft-Treten?

11 KANTONALE STEUERVERWALTUNG ZUG 11 Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit Fragen und Anregungen bitte an: Hugo Wyssen Direktwahl


Herunterladen ppt "KANTONALE STEUERVERWALTUNG ZUG 1 Steuerfragen rund um Trusts Hugo Wyssen, Abteilungsleiter Juristische Personen Kantonale Steuerverwaltung Zug Tel. 041."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen