Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Post und Welters / grünplan / Kieslich STADTENTWICKLUNGSKONZEPT ISERLOHN 13:00 - 14:30 Uhr 1 AG Gewerbe Teil 2: - Bausteine einer nachhaltigen Gewerbeflächenpolitik.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Post und Welters / grünplan / Kieslich STADTENTWICKLUNGSKONZEPT ISERLOHN 13:00 - 14:30 Uhr 1 AG Gewerbe Teil 2: - Bausteine einer nachhaltigen Gewerbeflächenpolitik."—  Präsentation transkript:

1 Post und Welters / grünplan / Kieslich STADTENTWICKLUNGSKONZEPT ISERLOHN 13: :30 Uhr 1 AG Gewerbe Teil 2: - Bausteine einer nachhaltigen Gewerbeflächenpolitik -

2 Post und Welters / grünplan / Kieslich STADTENTWICKLUNGSKONZEPT ISERLOHN Sicherstellung einer ausgewogenen Wirtschaftsstruktur Erhalt vorhandener und Schaffung zusätzlicher Arbeits- und Ausbildungsplätze Insofern hat das StEK in ausreichendem Umfang Flächen für eine gesunde wirtschaftliche Entwicklung bereitzuhalten. 2 Resümee des Vormittags ein haushälterischer und Ressourcen schonender Umgang mit dem Boden Aus diesem Grund erfolgte eine intensive Auseinandersetzung mit den Potenzialen des Bestandes um zu prüfen, inwieweit die Nachfrage aus dem Bestand gedeckt werden kann.

3 Post und Welters / grünplan / Kieslich STADTENTWICKLUNGSKONZEPT ISERLOHN Die tatsächlichen Möglichkeiten der Innenentwicklung sind begrenzt. Politische Zielsetzungen sprechen zum Teil gegen eine allzu strikte Forderung nach Innenentwicklung: - stadtentwicklungspolitische Zielsetzungen - wirtschaftsförderungspolitische Zielsetzungen Insofern zeichnet sich ab, dass zur Sicherung einer ausgewogenen Wirtschaftsentwicklung bis 2020 in einem angemessenen Umfang auch neue potenziell geeignete Gewerbeflächen auszuwählen und nach qualitativen Kriterien zu entwickeln sind. 3

4 Post und Welters / grünplan / Kieslich STADTENTWICKLUNGSKONZEPT ISERLOHN Aufgabe von Prognosen: Vermeidung von Flächenengpässen Vermeidung unnötiger Flächeninanspruchnahme durch eine zu umfangreiche Flächenausweisung und -erschließung 4 Abschätzung des Gewerbeflächenbedarfs – Anmerkungen zu Gewerbeflächenbedarfsprognosen Unsicherheiten von Prognosen – einige Anmerkungen Wirtschaftszyklen, Prozesse des Strukturwandels oder äußere Einflüsse (Globalisierung, Osterweiterung, Fortschritt) werden nicht miteinbezogen Unbekannte Größe "Bestand" Verständnis von Prognosen

5 Post und Welters / grünplan / Kieslich STADTENTWICKLUNGSKONZEPT ISERLOHN Neue Gewerbeflächen dienen vorwiegend der Befriedigung von Verlagerungswünschen. 5 Zielgruppen der Gewerbeflächenentwicklung Die Zielgruppe der Gewerbe- flächenentwicklung sind somit insbesondere die Unternehmen aus Iserlohn und Umgebung Klein- und mittelständische Unternehmen (insbesondere der Metallverarbeitung) weisen eine geringe Wanderungsdistanz auf.

6 Post und Welters / grünplan / Kieslich STADTENTWICKLUNGSKONZEPT ISERLOHN Expandierende, verlagerungs- willige Betriebe und Neuan- siedlungen des verarbeitenden Gewerbes : 6 Flächenanforderungen der Unternehmen sind häufig auf ungenutzte, planungsrechtlich gesicherte Gewerbeflächen angewiesen kleinere Betriebe des verarbeitenden Gewerbes und Handwerks: siedeln sich ggf. auch auf anderen, zentralen Lagen an; Nachnutzung aufstehender Gebäude z.T. attraktiv Dienstleistungsbetriebe: nicht auf ungenutzte, planungs- rechtlich gesicherte Gewerbeflächen angewiesen Existenzgründer: wichtigstes Kriterium: kostengünstig Auf ungenutzte, planungsrechtlich gesicherte Gewerbeflächen sind somit v.a. expandierende, verlagerungswillige Betriebe sowie Neuansiedlungen des verarbeitenden Gewerbes aus Iserlohn und Umgebung angewiesen.

7 Post und Welters / grünplan / Kieslich STADTENTWICKLUNGSKONZEPT ISERLOHN Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien bei der Flächenauswahl Verfolgung qualitativer Kriterien bei der Flächenentwicklung Bemühung um Ansiedlungssteuerung Förderung der interkommunalen Kooperation 7 Bausteine einer nachhaltigen Gewerbeflächenpolitik

8 Post und Welters / grünplan / Kieslich STADTENTWICKLUNGSKONZEPT ISERLOHN 8 Rückfragen?

9 Post und Welters / grünplan / Kieslich STADTENTWICKLUNGSKONZEPT ISERLOHN 9 Diskussion

10 Post und Welters / grünplan / Kieslich STADTENTWICKLUNGSKONZEPT ISERLOHN Die Nachfragesituation Ausprägung der harten und weichen Standortfaktoren in Iserlohn Entwicklungspotenziale derzeitig bedeutsamer Branchen und Chancen der Etablierung neuer Kompetenzfelder Möglichkeiten der Förderung von Existenzgründern Erwartungen an die Stadtentwicklungsplanung 10 Flächenentwicklung: Themenkomplexe


Herunterladen ppt "Post und Welters / grünplan / Kieslich STADTENTWICKLUNGSKONZEPT ISERLOHN 13:00 - 14:30 Uhr 1 AG Gewerbe Teil 2: - Bausteine einer nachhaltigen Gewerbeflächenpolitik."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen