Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Wolfhard Hammer Soziale Dienste in Afrika – Problem oder Chance für die TZ ? Wolfhard Hammer Aktuelle Lage Gesundheit in TZ Gründe Nachhaltigkeit - ein.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Wolfhard Hammer Soziale Dienste in Afrika – Problem oder Chance für die TZ ? Wolfhard Hammer Aktuelle Lage Gesundheit in TZ Gründe Nachhaltigkeit - ein."—  Präsentation transkript:

1 1 Wolfhard Hammer Soziale Dienste in Afrika – Problem oder Chance für die TZ ? Wolfhard Hammer Aktuelle Lage Gesundheit in TZ Gründe Nachhaltigkeit - ein Gedankenexperiment Ein Plädoyer Geschäftsplan... LSP Gesundheit Probleme Chancen

2 2 Wolfhard Hammer

3 3

4 4 Überblick Bedingt durch Schwerpunktsetzung des BMZ Andrang anderer Geber Teilweise schwieriger Wirkungsnachweis Profilierte Fachlichkeit in Vergangenheit geringe Vernetzung mit anderen Sektoren Aber auch: Verständnis von Entwicklung als materielle Verbesserung der Lebensumstände: Hilfsfunktion der Gesundheit

5 5 Wolfhard Hammer Geringe Macht der Gesundheitsministerien – relative Offenheit für Geber Humanitäre Aspekte Aber: Trotz SWAP usw.- häufig unzureichende Finanzausstattung des Sektors

6 6 Wolfhard Hammer Gesundheit ist kein reines Produkt des Gesundheitssektors... (Zuordnungslücke) – aber Neubewertung alter Interpretationen historischer Entwicklungen.... Generalreformen mit unrealistischen Wirkungsindikatoren (und teilweise gegenläufigen Wirkungen...) z.B. Kostenbeteiligung und Nutzung

7 7 Wolfhard Hammer Relativ geringe Rolle direkter, bevölkerungsnaher Ansätze (mit Wirkungsgarantie...) Geringes Verständnis von gesellschaftlichen Aspekten der Gesundheit Geringes Monitoring von Einflüssen auf Verhalten und Bewusstsein

8 8 Wolfhard Hammer Geschichts-Interpretationen der 70er Jahre – Gesundheit als Folge des Fortschritts... Ökologische Sicht der 80er Jahre: Gesundheit zukünftiger Generationen als Ziel 90er Jahre - Gesundheit als Kostenfaktor Investing in Health, Macroeconomics and Health – Gesundheit als Vorbedingung für wirtschaftliche Entwicklung overkill und politische Widerstände...

9 9 Wolfhard Hammer Der Blick nach Utopia ist uns verwehrt Der Blick zurück ist möglich – und aufschlussreich

10 10 Wolfhard Hammer Nachhaltigkeit - ein Gedankenexperiment (1) GTZ – Projekte im Wilhelminischen Deutschland – was war nachhaltig? Worüber möchten wir nach 100 Jahren noch reden?

11 11 Wolfhard Hammer Ein Gedankenexperiment (2) Stärkung der organisatorischen Kapazität der bayrischen Forstbehörden (nachhaltige Forstwirtschaft) Oder Beteiligung der GTZ an der Bismarckschen Sozialgesetzgebung

12 12 Wolfhard Hammer Ein Gedankenexperiment (3) Verbesserung der Produktivität mittelständischer Unternehmen der Textilbranche Oder Einführung des Schüleraustauschs mit Frankreich als Friedensförderung

13 13 Wolfhard Hammer Ein Gedankenexperiment (4) Einführung eines Management- Informationssystems im Reichsgesundheitsministerium Oder Tuberkulosebekämpfung durch Aufklärung bei städtisch Armen

14 14 Wolfhard Hammer Rechte schwacher Bevölkerungsgruppen stärken, Ansprüche begründen Ideen verbreiten, besonders unter Kindern und Jugendlichen, für ein besseres Miteinander Lebensqualität sichtbar verbessern, Krankheiten bekämpfen

15 15 Wolfhard Hammer Sind nicht die wesentlichen Entwicklungen Deutschlands in den letzten 100 Jahren gesellschaftlicher Natur? (Hilfsfunktion des wirtschaftlichen und technischen Fortschritts)

16 16 Wolfhard Hammer Gute Regierungsführung: - denkbar ohne soziale Sicherung – soziale Dienste? Dezentralisierung: Warum nicht die Erfahrungen des Gesundheitssektors nutzen? Steigerung der Produktion – ohne Familienplanung? Stadtentwicklung - ohne Berücksichtigung gesundheitlicher Aspekte? usw...

17 17 Wolfhard Hammer Entwicklung ist multidimensional – EZ- Programme können nicht eindimensional sein Nachhaltigkeit (Relevanz?) und Wirksamkeit - der Blick auf ein Jahrhundert als Test - Komponenten-Mix mit Langzeitwirkung: - Materielles und Ideelles

18 18 Wolfhard Hammer Programmaufbau Z.B.: - Ein sektoral definiertes Produkt (kurzfristige Wirkung) - Eine organisatorische / institutionelle Komponente (mittelfristige Nachhaltigkeit) Ein ideelles, soziales / politisches Thema (langfristige Relevanz)

19 19 Wolfhard Hammer Nachfrage GNB: Systemberatung mit Armutsbezug, Finanzierung Familienplanung / reproduktive Gesundheit AIDS Nachfrage IS Klassische Systemberatung – Effizienzsteigerung PERSONAL!

20 20 Wolfhard Hammer Armut und Gesundheit – ein Handlungsrahmen Gesundheit / soziale Entwicklung als Querschnittsthema Personalressourcen für GNB und IS zusammenhalten FV Gesundheit Afrika als regionales Ereignis auch für ausgewählte Kunden attraktiv machen Consulting-Firmen stärker anbinden – Vergaben aktiv gestalten

21 21 Wolfhard Hammer


Herunterladen ppt "1 Wolfhard Hammer Soziale Dienste in Afrika – Problem oder Chance für die TZ ? Wolfhard Hammer Aktuelle Lage Gesundheit in TZ Gründe Nachhaltigkeit - ein."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen