Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Humanberufliche Schulen in NÖ Wirtschaft, Tourismus, Mode, Soziales Schulerziehung Ronniger Neulehrer www.quent.noeschule.at.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Humanberufliche Schulen in NÖ Wirtschaft, Tourismus, Mode, Soziales Schulerziehung Ronniger Neulehrer www.quent.noeschule.at."—  Präsentation transkript:

1 Humanberufliche Schulen in NÖ Wirtschaft, Tourismus, Mode, Soziales Schulerziehung Ronniger Neulehrer

2 Humanberufliche Schulen in NÖ Wirtschaft, Tourismus, Mode, Soziales Schulerziehung Ronniger LEITSÄTZE DES HUMANBERUFLICHEN SCHULWESENS vermitteln in ihren Schularten, Schulen für wirtschaftliche Berufe, Tourismus, Mode und Bekleidungstechnik und Sozialberufe ein breites Spektrum beruflicher und persönlicher Qualifikationen im Sinne einer ganzheitlichen Bildung. sind auf allen Ebenen von einem konstruktiven, partnerschaftlichen und wertschätzenden Klima geprägt. sichern als wesentliches Kennzeichen der Ausbildung Praxisbezug im Unterricht und die Vermittlung einer positiven Dienstleistungsgesinnung.

3 Humanberufliche Schulen in NÖ Wirtschaft, Tourismus, Mode, Soziales Schulerziehung Ronniger LEITSÄTZE DES HUMANBERUFLICHEN SCHULWESENS fühlen sich einer systematischen Qualitätsarbeit, dem Regelkreis-orientierten Vorgehen (Zielsetzung – Maßnahme – Ergebnis – Evaluierung) in allen Bereichen der Schule verpflichtet. bieten ein positives, teamorientiertes und anregendes Lernumfeld. sehen sich als Bildungseinrichtung, die Sprachkompetenz und internationale Handlungskompetenzen fordern und fördern. nutzen zielgerichtet Innovationen in Kooperation mit externen Partnern. Art 14 Abs. 5a B-VG (Bundesverfassungsgesetz):.. stete Sicherung und Weiterentwicklung bestmöglicher Qualität

4 Humanberufliche Schulen in NÖ Wirtschaft, Tourismus, Mode, Soziales Schulerziehung Ronniger Hierarchisches Schulsystem

5 Humanberufliche Schulen in NÖ Wirtschaft, Tourismus, Mode, Soziales Schulerziehung Ronniger Organigramm einer Schule Eltern Schüler Förderung Beratung Weisung Aufsicht Kompetenz- zuteilung PV SGA Hierarchie der Kontrollbe- fugnisse Dienstweg Amtsgeheimnis

6 Humanberufliche Schulen in NÖ Wirtschaft, Tourismus, Mode, Soziales Schulerziehung Ronniger Verteilung 10. Schulstufe Quelle: Kenndaten des österreichischen Schulwesens 1995 BBS:82 % AHS:18 %

7 Berufsbildende mittlere und höhere Schulen Schüler – Altersgruppe 14 bis 19 Jahre (Schuljahr 2012/13) Schulart Kaufmännische BMHS (HAK/HASCH) Technische BMHS HTL/FS) Humanberufliche BMHS und BAs AHS (Unter- und Oberstufe) Anzahl der Schulen Anzahl der SchülerInnen (-700) (-37) (-304) USt: (-194) OSt: (+440) Anzahl der AbsolventInnen (-77)2.075 (+260)2.510 (-160)2.905 (+94) (+213) SchülerInnen abschließende Prüfungen (Reife- und Diplomprüfung ca (-258) SchülerInnen) Reifeprüfung 7 Ronniger 2012

8 Humanberufliche Schulen im Vergleich Schüler – Altersgruppe 14 bis 19 Jahre (Schuljahr 2012/13) MODE (HLM/FM) TOURISMUS (HLT/HF) WIRTSCHAFT (HLW/FW) SOZIAL (FSB/FSD) BILDUNGS- ANSTALTEN (BAKIP/BASOP) Schulen Klassen Dauer 3-5 Jahre 1-5 Jahre1-3 Jahre5 Jahre ~ (-304) SchülerInnen - Sonderformen: Kollegs 4 Sem., Kons. für Kirchenmusik, SOB,.. L S I Ronniger 8 Ronniger 2012

9 Humanberufliche Schulen in NÖ Wirtschaft, Tourismus, Mode, Soziales Schulerziehung Ronniger –Schulen für wirtschaftliche Berufe (FW/HLW/ ALW) –Schulen für Tourismus (HF/HLT/ ALT) –Schulen für Mode (FM/HLM) –Schulen für Soziales (FSB/SOB...) –Bildungsanstalten (Kindergartenpädagogik BAKIP, BAKIP/Sozialpädagogik BASOP, Kolleg BASOP) Die tägliche betriebliche Situation: Küche und Service, Restaurant, Lehrhotel, Werkstätten an HLM, Übungskindergarten / Übungshort Übersicht der humanberuflichen Schulen und Bildungsanstalten

10 Humanberufliche Schulen in NÖ Wirtschaft, Tourismus, Mode, Soziales Schulerziehung Ronniger Berechtigungen an BMHS durch Abschluss- bzw. Reife- und Diplomprüfung –ersetzt Unternehmerprüfung komplett (Weg in die Selbständigkeit nach facheinschlägiger Praxis ) –Anrechnungen lt. Berufsausbildungsgesetz §34a BAG (Facharbeiterstatus) –Reife- und Diplomprüfung = Studienberechtigung zu Uni, FH –Anrechnung auf der 2. Diplomrichtlinie der EU Zusatzqualifikationen: ECDL, Wettbewerbe, Firmenzeugnis - Übungsfirmen, internationale Sprachprüfungen

11 Humanberufliche Schulen in NÖ Wirtschaft, Tourismus, Mode, Soziales Schulerziehung Ronniger Herausforderungen für LehrerInnen an hum Schulen und Bildungsanstalten in Zukunft Wertschätzender Umgang mit SchulpartnerInnen Soziale Kompetenz, Teamfähigkeit Konfliktmanagement Berufsbezug / Praxisbezug im Unterricht Projektmanagement und Präsentation Kleidung/ Ordnung Gesicherter Umgang mit neuen Technologien/ LMS Internationale Zielrichtung (Fremdspr. als U-Sprache)

12 Humanberufliche Schulen in NÖ Wirtschaft, Tourismus, Mode, Soziales Schulerziehung Ronniger Herausforderungen für LehrerInnen QE an Schulen (Transparente Leistungsbeurteilung, Förderkonzept incl. Individualisierung, kompetenzorientierte Jahresplanungen) Evaluation der päd.Arbeit an den Schulen (Evaluationsplattform, Individualfeedback) Schule als lernendes System begreifen Geeignete päd.Unterstützung finden JunglehrerInnen durch BL, ARGE, DIR, FV, FI, LSI... Aufgeschlossen für Neues: Bildungsstandards, Kompetenzmodell, teilzentr. standardis. Reife- und Diplompr. an BHS (t)sRD,


Herunterladen ppt "Humanberufliche Schulen in NÖ Wirtschaft, Tourismus, Mode, Soziales Schulerziehung Ronniger Neulehrer www.quent.noeschule.at."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen