Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Infor:lösungen Dokumentation zu Redmon Lösungsnr.:RS0004_EmailIntegrationToPrint Titel:Emailintegration beim Drucken Emailintegration beim Drucken.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Infor:lösungen Dokumentation zu Redmon Lösungsnr.:RS0004_EmailIntegrationToPrint Titel:Emailintegration beim Drucken Emailintegration beim Drucken."—  Präsentation transkript:

1 infor:lösungen Dokumentation zu Redmon Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken integration beim Drucken

2 Allgemeine Beschreibung Redmon ist ein Portüberwachungsprogramm, das den Ausgang eines spezialen Druckerports zu einem Programm weitersenden kann. Redmon kann zusammen mit Ghostscript als PDF-drucker benutzt werden. Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken Bei der integration wird Redmon zum Drucken der Belege als PDF- Dateien benutzt, die dann als Anlage der versendet werden. Die korrekte Einstellung des Redmon-druckers ist wesentlich für die richtige Funktionierung der Anpassung. Ohne dass können die PDF-Dateien nicht hergestellt werden. Die s werden durch MAPI an das programm weitergeleitet. Dazu muss man die Datei ResolEPIMAPI.dll in Windows registrieren. Darüber können Sie mehr am Ende dieses Dokuments lesen. Wichtig! Ab Build 17 sind die Installation von Ghostscript und Redmon und die Installation des neuen Druckers unter 6.3 Sp1 nicht mehr nötig. Die anderen Schritte müssen, aber noch immer durchgeführt werden.

3 1. Prozessbeschreibung Im folgenden Prozess wird es gezeigt, wie man den Redmon-drucker in einem möglichen Weg zur Anpassung einstellen kann. Es ist auch möglich, andere Einstellungen zu nutzen, aber in diesem Fall ist die richtige Funktionierung der Anpassung nicht garantiert. Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken Für integration muss man Redmon und Ghostscript auf dem Rechner installieren. Die beide Programme können von herunterladen werden, und sind kostenlos. Zum Installieren von Redmon muss man die Zip-Datei dekomprimieren, und setup.exe starten. Die Vorgehensweise ist ähnlich auch beim Ghostscript. Danach muss man einen Drucker mit Redmon einstellen. Wichtig: Die Installation von Redmon und Ghostscricpt muss man auf jedem Clientrechner durchführen!

4 1.Neuer Drucker auswählen 1. Prozess Drucker Neuer Drucker installieren Wizard starten Lokaler Drucker Neuen Port einstellen Name angeben Druckertyp einstellen Druckername angeben Freigabe einstellen Testseite Wizard beenden Druckereinstellungen Porteigenschaften setzen Redmon installieren Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken

5 1.Weiter anklicken 1. Prozess Wizard starten Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken Drucker Neuer Drucker installieren Wizard starten Lokaler Drucker Port einstellen Name angeben Druckertyp einstellen Druckername angeben Freigabe einstellen Testseite Wizard beenden Druckereinstellungen Porteigenschaften setzen

6 1. Prozess Lokaler Drucker einstellen 1.Lokaler Drucker auswählen Drucker Neuer Drucker installieren Wizard starten Lokaler Drucker Port einstellen Name angeben Druckertyp einstellen Druckername angeben Freigabe einstellen Testseite Wizard beenden Druckereinstellungen Porteigenschaften setzen Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken

7 Port einstellen 1. Prozess 1.Redirected port auswählen Drucker Neuer Drucker installieren Wizard starten Lokaler Drucker Port einstellen Name angeben Druckertyp einstellen Druckername angeben Freigabe einstellen Testseite Wizard beenden Druckereinstellungen Porteigenschaften setzen Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken

8 Name angeben 1. Prozess 1.Eine Name angeben Drucker Neuer Drucker installieren Wizard starten Lokaler Drucker Port einstellen Name angeben Druckertyp einstellen Druckername angeben Freigabe einstellen Testseite Wizard beenden Druckereinstellungen Porteigenschaften setzen Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken

9 Druckertyp einstellen 1. Prozess 1.Einen Postscript Drucker einstellen Drucker Neuer Drucker installieren Wizard starten Lokaler Drucker Port einstellen Name angeben Druckertyp einstellen Druckername angeben Freigabe einstellen Testseite Wizard beenden Druckereinstellungen Porteigenschaften setzen Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken

10 Druckername angeben 1. Prozess 1.Eine Name zum Drucker angeben (bitte PDF in der Name des Druckers nicht beinhalten!) Drucker Neuer Drucker installieren Wizard starten Lokaler Drucker Port einstellen Name angeben Druckertyp einstellen Druckername angeben Freigabe einstellen Testseite Wizard beenden Druckereinstellungen Porteigenschaften setzen Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken 2.Default Drucker beliebig einstellen

11 Freigabe einstellen 1. Prozess 1.Nicht Freigeben auswählen Drucker Neuer Drucker installieren Wizard starten Lokaler Drucker Port einstellen Name angeben Druckertyp einstellen Druckername angeben Freigabe einstellen Testseite Wizard beenden Druckereinstellungen Porteigenschaften setzen Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken

12 Testseite 1. Prozess 1.Keine Testseite drucken Drucker Neuer Drucker installieren Wizard starten Lokaler Drucker Port einstellen Name angeben Druckertyp einstellen Druckername angeben Freigabe einstellen Testseite Wizard beenden Druckereinstellungen Porteigenschaften setzen Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken

13 Wizard beenden 1. Prozess 1.Beenden anklicken Drucker Neuer Drucker installieren Wizard starten Lokaler Drucker Port einstellen Name angeben Druckertyp einstellen Druckername angeben Freigabe einstellen Testseite Wizard beenden Druckereinstellungen Porteigenschaften setzen Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken

14 Druckereinstellungen 1. Prozess 1.Nicht anhaken! Drucker Neuer Drucker installieren Wizard starten Lokaler Drucker Port einstellen Name angeben Druckertyp einstellen Druckername angeben Freigabe einstellen Testseite Wizard beenden Druckereinstellungen Porteigenschaften setzen Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken 2.Anschlüsse konfigurieren

15 Porteigenschaften setzen 1. Prozess 1.Der Pfad von redmon.cmd angeben (Bei der Installierung wird das nach c:\ auf dem Server kopiert.) Drucker Neuer Drucker installieren Wizard starten Lokaler Drucker Port einstellen Name angeben Druckertyp einstellen Druckername angeben Freigabe einstellen Testseite Wizard beenden Druckereinstellungen Porteigenschaften setzen Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken 2.Hidden einstellen

16 Bemerkung Das Installationsprogramm kopiert die Datei redmon.cmd nach c:\ auf dem Server. In dieser Datei kann man die Porteinstellungen für das Redmon- Drucker einstellen. Diese Datei muss man auf jedem Klientrechner einstellen und kopieren. Das Standardverzeichnis für redmon.cmd auf dem Clientrechner ist c:\. Sie können das verändern, aber dann müssen Sie den richtigen Pfad bei Schnittstelleneinstellungen angeben. Im Fall Sie diese Einstellung nicht verändern wollen, kopieren Sie die Datei unter c:\. Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken In redmon.cmd muss man den Pfad zu gswin32c.exe zu dem System anpassen (gswin32c.exe ist Teil von Ghostscipt, hier muss man das Installationsverzeichnis und darunter der Pfad zu der Datei gswin32c.exe eingeben, Standareinstellung ist c:\gs\gs8.00\bin\gswin32c.exe). Erst druckt das System nach redmon.tmp, und wenn das Drucken beendet ist, wird die Datei umbenannt. Wichtig: Nach Drucken wird die pdf-Datei nicht gelöscht!

17 2. Prozessbeschreibung Für integration muss man ResolEpiMapi.dll registrieren, diese Datei ist Teil der Anpassung, Sie müssen diese mit der RP-Objekte bekommen. Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken Hier ist ein Beispiel für die Registrierung, natürlich müssen Sie den Pfad für die richtige Einstellungen umstellen. Wichtig: Die Registrierung des dll muss man auf jedem Clientrechner durchführen! Das Installationstool kopiert die dll in das infor:COM Verzeichnis, Sie können diese dll auf dem Client ins Verzeichnis winnt\system32 kopieren und von dort registrieren, aber Sie können für diesen Zweck ein anderes Verzeichnis auch auswählen. Hier ist es wichtig, dass jede Clientrechner eine Zugriff zu dieser Datei haben müssen.

18 MAPI registrieren 2. Prozess 1.Aus Start/Run dll registrieren Windows MAPI registrieren Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken

19 3. Prozessbeschreibung Die Anpassung wurde mit den folgenden applikationen getestet: Microsoft Outlook 2000 und XP Mozilla 1.4 Lotus Notes Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken Wenn Sie nicht Microsoft Outlook als applikation benutzen, müssen Sie die standard applikation verändern. Die Vorgehensweise dazu zeigen wir in den folgenden Prozess. Wichtig! Diese Einstellung muss man auf jeden Clientrechner verändern. Integration benutzt standard MAPI Schnittstelle für senden. Es kann theoretisch mit jedem Programm zusammenarbeiten, das die standard MAPI Schnittstelle benutzt. Netscape Communicator 4.7 benutzt eine andere MAPI DLL, deshalb kann nicht zusammen mit der Anpassung benutzt werden. Bei Mozilla und Lotus Notes funktioniert automatische sendung nicht, diese Programme kann man bei Stapelabläufe nicht nutzen.

20 Internet Explorer starten 3. Prozess 1.Internet Explorer starten und Extras/Internetoptionen auswählen Windows Internet Explorer starten programm einstellen Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken

21 programm einstellen 3. Prozess 1.Auf der Seite Programme programm umsetzen Windows Internet Explorer starten programm einstellen Lösungsnr.:RS0004_ IntegrationToPrint Titel: integration beim Drucken


Herunterladen ppt "Infor:lösungen Dokumentation zu Redmon Lösungsnr.:RS0004_EmailIntegrationToPrint Titel:Emailintegration beim Drucken Emailintegration beim Drucken."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen