Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kennst Du mich? Jahresmeldung, Kennzahlen, Standards, Statistik Ausbildungslehrgang für ehrenamtliche und nebenberufliche BibliothekarInnen 82/ Teil1 –

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kennst Du mich? Jahresmeldung, Kennzahlen, Standards, Statistik Ausbildungslehrgang für ehrenamtliche und nebenberufliche BibliothekarInnen 82/ Teil1 –"—  Präsentation transkript:

1 Kennst Du mich? Jahresmeldung, Kennzahlen, Standards, Statistik Ausbildungslehrgang für ehrenamtliche und nebenberufliche BibliothekarInnen 82/ Teil1 – Ursula Tichy – Juli 2010

2 Jahresmeldung Für wen? –Selbsterkenntnis –BVÖ –Landesstellen –Subventionsgeber –Grundlage für Statistiken, Kennzahlen –Träger –Daten für Öffentlichkeitsarbeit

3 Jahresmeldung – Daten Bibliothekskennzahl Raumgröße Systematik PCs, OPACs Ehrenamtlich/Nebenberuflich/Hauptberuflich Weiterbildung Medienzahl (Mediengruppen), Entlehnungen BenutzerInnen (JahresleserInnen) vs. BesucherInnen Haushalt Veranstaltungen Gruppenbesuche u. a.

4 Wichtige Kennzahlen Medienzahl Umsatz (Entlehnungen : Medienzahl) –Richtwert: 1 Erneuerungsquote (Medienzugang*100/Medienzahl) –Richtwert: 10 % Medien pro Einwohner (Einwohner : Medienzahl) –Richtwert: 1-2 Medien / Einwohner Ausgaben für Medien pro Einwohner (Ausgaben : Einwohnerzahl) Download: / Öffentliche Bibliotheken / Leistungsdaten / Kennzahlentabellewww.bvoe.at

5 Wo will ich hin? Zielstandards Österreichweite Zielstandards zur Weiterentwicklung der öffentlichen Büchereien Seit April 2010 Entwickelt von BVÖ, Büchereiservice ÖGB, ÖBW Zentrale Servicestelle für das Öff. Büchereiwesen: BVÖ (Kooperationsabkommen mit BMUKK) Ziele: –Qualifizierung der Mitarbeiter –Erhöhung der Zugänglichkeit –Qualitätssteigerung des Medienangebots

6 Zielstandards Ortsgröße / Einwohner Medien Erneuer- ung RaumÖffnungszeiten PC, Internet, Audio Personalstelle Fortbildung/ Vollzeit- Äquivalent < mindestens 10% mindestens8 Stunden anmindestensausgebildete/r 40 Stunden / Jahr m 2 mind. 3 Tagen1 ArbeitsplatzBüchereileiter/in < / EW10% 30 m 2 /12 Stunden an1 Arbeitsplatz / 0.3 / Tsd. Einw.40 Stunden / Jahr Einw.mind. 3 Tagen3.000 Einwohner Bezirkshauptstädte 2 / EW10% 30 m 2 /20 Stunden an1 Arbeitsplatz / 0,3 / Tsd. Einw.40 Stunden / Jahr & bis Ew.mind. 4 Tagen3.000 Einwohner bis bis 2 / EW10% 30 m 2 /32 Stunden an1 Arbeitsplatz / 0.3 / Tsd. Einw.40 Stunden / Jahr Einw.mind. 5 Tagen3.000 Einwohner > bis 2 / EW10% 30 m 2 /45 Stunden an1 Arbeitsplatz / 0,3 / Tsd. Einw.40 Stunden / Jahr Ew.mind. 6 Tagen3.000 Einwohner

7 Vergleiche mich!(1) Statistik Medienumsatz: –1,7 Österreich 0,5 Burgenland 2,7 Vorarlberg 2,9 Wien –Förderrichtlinien BMUKK 1 (bis 2500 EW) 1,2 (bis 5000 EW) 3,6 (über EW) JahresleserInnen: –10,6 % Österreich (nur ÖB) 4,7 % Burgenland 18,1 % Vorarlberg –14 % Schul- und Öffentliche Bibliotheken –60 % Skandinavische Länder * Quelle: BVÖ, Statistik 2008 u. Förderrichtlinien des BMUKK

8 Vergleiche mich! (2) Statistik Medien pro Einwohner –1,3 Österreich –0,9 Niederösterreich (1 Burgenland, Kärnten) –2,2 Vorarlberg Entlehnungen pro Einwohner –2,3 Österreich –0,5 Burgenland –6 Vorarlberg Ausgaben für Medien pro Einwohner –0,87 Österreich –0,29 Burgenland –2,11 Vorarlberg

9 Kennzahlentabelle: => Öffentliche Bibliotheken => Leistungsdatenwww.bvoe.at => Öffentliche Bibliotheken => Leistungsdaten Download: Rechenblatt08

10 Kennzahlentabelle zum Vergleich mit anderen Büchereien

11 Maßzahlen – Erfahrungswerte Bücherei Neugründung Einzugsgebiet –Einwohnerzahl im Umkreis von 1,5 km ermitteln: –Bsp: 2000 Personen leben im Einzugsgebiet 10 – 20 % davon sind als Benutzer zu erwarten –Bsp: 200 – 400 Jahresleser werden erwartet Erforderlicher Medienbestand –2 Medien / Einwohner –Bsp: 4000 Medien sollten vorhanden sein –Laut Zielstandards: mind Medien Quelle: Leitner/Pascher: Aufgabe, Organisation und Verwaltung Öffentlicher Bibliotheken. BVÖ-Arbeitshilfen 7, Wien, 2008

12 Personalbedarf: –15 Entlehnungen pro Benutzer pro Jahr –1 Vollzeit: – Entlehnungen pro Jahr –Bsp: 0,3 Vierzig-Stunden-Kräfte Platzbedarf: –1000 Medien brauchen 18 – 20 m² Gesamtfläche –Bsp: bei 4000 Medien: 80 m² + Medienzuwachs beachten Baukosten: –Neubau: – pro m² –Einrichtung: pro m² Maßzahlen – Erfahrungswerte Bücherei Neugründung

13 Beispiel:

14

15

16 Literaturangaben: Die Zukunft gestalten. Chance Bibliothek. Konzept zur Weiterentwicklung der Öffentlichen Bibliotheken in Österreich. BVÖ, Leitner, Gerald; Pascher, Franz: Aufgaben, Organisation und Verwaltung Öffentlicher Bibliotheken. BVÖ, 2008 (Arbeitshilfen:7) Erläuterungen Jahresmeldung 2009


Herunterladen ppt "Kennst Du mich? Jahresmeldung, Kennzahlen, Standards, Statistik Ausbildungslehrgang für ehrenamtliche und nebenberufliche BibliothekarInnen 82/ Teil1 –"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen