Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

C O P Y R I G H T 2 0 0 3 T E A C H F O R C E U R S F R E I G M B H e T r a i n i n g b y T e a c h f o r c e Zürcher Hochschule Winterthur 18. Dezember.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "C O P Y R I G H T 2 0 0 3 T E A C H F O R C E U R S F R E I G M B H e T r a i n i n g b y T e a c h f o r c e Zürcher Hochschule Winterthur 18. Dezember."—  Präsentation transkript:

1 C O P Y R I G H T T E A C H F O R C E U R S F R E I G M B H e T r a i n i n g b y T e a c h f o r c e Zürcher Hochschule Winterthur 18. Dezember 2003

2 C O P Y R I G H T T E A C H F O R C E U R S F R E I G M B H e T r a i n i n g b y T e a c h f o r c e Partner Teachforce Urs Frei GmbH eTraining-Integrator live eLearning Netzwerk eLearning telecol online Beratung/Unterstützung in –eModeration –eCollaboration Teachforce Urs Frei GmbH eTraining-Integrator live eLearning Netzwerk eLearning telecol online Beratung/Unterstützung in –eModeration –eCollaboration Urs Frei Ernst Elsener

3 C O P Y R I G H T T E A C H F O R C E U R S F R E I G M B H e T r a i n i n g b y T e a c h f o r c e Lern- Paradigmen

4 C O P Y R I G H T T E A C H F O R C E U R S F R E I G M B H e T r a i n i n g b y T e a c h f o r c e attraktiv Inhalt ansprechende Form Multimedia methodisches Design mehrere Sinneskanäle Erfolgserlebnisse Selbstbestimmung Defizit-Lernen adaptives Lernen

5 C O P Y R I G H T T E A C H F O R C E U R S F R E I G M B H e T r a i n i n g b y T e a c h f o r c e sozial Lerngruppe Ansporn Unterstützung Gruppendruck Experten-Unterstützung fachlich methodisch Lerngruppe Ansporn Unterstützung Gruppendruck Experten-Unterstützung fachlich methodisch

6 C O P Y R I G H T T E A C H F O R C E U R S F R E I G M B H e T r a i n i n g b y T e a c h f o r c e Struktur Spannungsfeld Autonomie vorgegebene Struktur Distanz überwinden Spannungsfeld Autonomie vorgegebene Struktur Distanz überwinden

7 C O P Y R I G H T T E A C H F O R C E U R S F R E I G M B H e T r a i n i n g b y T e a c h f o r c e Orientierung Ziel Standortbestimmung Wo stehe ich? Was fehlt noch? Wie weit bin ich gekommen? Usability Ziel Standortbestimmung Wo stehe ich? Was fehlt noch? Wie weit bin ich gekommen? Usability

8 C O P Y R I G H T T E A C H F O R C E U R S F R E I G M B H e T r a i n i n g b y T e a c h f o r c e Konstruktion Kompetenzen aufbauen statt Wissen vermitteln Funktionskompetenz realitätsnahe Simulation umgehender Praxistransfer Handlungskompetenz Kompetenzen aufbauen statt Wissen vermitteln Funktionskompetenz realitätsnahe Simulation umgehender Praxistransfer Handlungskompetenz

9 © 2003, Kurswesen, Informatikdienste Lernarrangement eLearning Woche 1Woche 2Woche 3Woche 4Woche 5Woche 6Woche 7 Zugang zum virtuellen Schulhaus Diskussionsforen Dokumenten-/Übungspool Chat Unterstützung durch Tutoren Asynchron "zeitverschoben" Selbstgesteuertes Lernen mit CBT/WBT Startveranstaltung Syncron "zeitgleich" Live-Lektion Prüfungsvorbereitung Prüfungstraining

10 C O P Y R I G H T T E A C H F O R C E U R S F R E I G M B H e T r a i n i n g b y T e a c h f o r c e Ernst Elsener Master Open & Distance Education telecol online 5-Stufen-Modell Master Open & Distance Education telecol online 5-Stufen-Modell

11 C O P Y R I G H T T E A C H F O R C E U R S F R E I G M B H e T r a i n i n g b y T e a c h f o r c e Herzlichen Dank … … für Ihr Interesse


Herunterladen ppt "C O P Y R I G H T 2 0 0 3 T E A C H F O R C E U R S F R E I G M B H e T r a i n i n g b y T e a c h f o r c e Zürcher Hochschule Winterthur 18. Dezember."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen