Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Präventionsprogramm «cool and clean». Prävention mit «cool and clean» «cool and clean» hat die Aufgaben: zu informieren und Wissen zu verbreiten zu.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Präventionsprogramm «cool and clean». Prävention mit «cool and clean» «cool and clean» hat die Aufgaben: zu informieren und Wissen zu verbreiten zu."—  Präsentation transkript:

1 Das Präventionsprogramm «cool and clean»

2 Prävention mit «cool and clean» «cool and clean» hat die Aufgaben: zu informieren und Wissen zu verbreiten zu verpflichten und Verhalten zu beeinflussen Verhältnisse zu verändern… …damit fairer und sauberer Sport zur Selbstverständlichkeit wird!

3 Trägerschaft Zusammenarbeit: Trägerschaft: –82 Mitgliedverbände –22600 Vereine –1.5 Mio. Mitglieder – Jugendliche – Leitende

4 Ansatzpunkte Teilprogramme «cool and clean» Jugendsport «cool and clean» Talents «cool and clean» Spitzensportler Veranstaltungen Sportstätten 10-bis 20-jährige Jugendliche Leitende, Trainer, Sportschulen Top Athlets Besucher, Zuschauer Athleten, Betreuer, Staff, Funktionäre Commitments (Verhalten) 1. Ich will meine Ziele erreichen! 2. Ich verhalte mich fair! 3. Ich leiste ohne Doping! 4. Ich verzichte auf Tabak und Cannabis und trinke Alkohol, wenn überhaupt, verantwortungsbewusst! 5. Ich…! Wir…! Ändern der Verhältnisse 1. Schutz vor Passivrauchen 2. Alkohol-Jugendschutz ZielgruppenPräventionsansatz Wettbewerb Sport Rauchfrei Vereine, Teams

5 Organigramm «cool and clean» ab Trägerschaft Geschäftsleiter BASPO, BAG (CEO), Swiss Olympic (CEO) Steuerungsgruppe Swiss Olympic (Vorsitz), BASPO, BAG, Fachperson Prävention Sportanlagen / Sport rauchfrei Reto Bürki (100%) Veranstaltungen Anna Blattmann (100%) Botschafter (D-CH) / Lager Marc Ringgenberg (100%) Ambassadeur (W-CH) Vincent Hagin (50%) Rappresentante (I-CH) Vera Banchini (20%) SWISS OLYMPIC Events & Programme Judith Conrad Fachexperten Präventions- und Gesundheitsexperten Talents Daniela Torre (80-100%) Jugendsport Adrian v. Allmen (80%) Assistenz Cornelia Bienz 100% Programmleitung Rita Bürgi (60-80%) Topsportler Christina Engel (50%)

6 erwünschtes Verhalten Commitments (Abmachungen) Leitende Ziel Jugendliche Commitments stehen im Zentrum

7 Jugendsport & Talents 1. Ich will meine Ziele erreichen! (Jugendsport) 1. Ich will an die Spitze! (Nachwuchsleistungssport) 2. Ich verhalte mich fair! 3. Ich leiste ohne Doping! 4. Ich verzichte auf Tabak und Cannabis, und konsumiere Alkohol, wenn überhaupt, verantwortungsbewusst! 5. Ich …! Wir … (eigenes Commitment)! Die 5 Commitments (Abmachungen)

8 Spielformen zu den Commitments

9 Spielform mit einem präventiv-pädagogischen Gedanken. Kurze Besprechung der Spielform, Bezug zum Commitment herstellen. Aktion Reflexion «cool and clean» im Verein umgesetzt

10 Das Wirkungsfeld der Commitments Direkte Einflussnahme der Leitenden vor, während nach dem Sport. In der Freizeit, Zuhause ist der Einfluss nur indirekt.

11 Material für die Leitenden

12 Teilnehmen heisst… -… die Commitments mit den Jugendlichen besprechen. -… die Commitments im Training regelmässig thematisieren -… sie steigern ihre Kompetenzen im präventiven Handeln. -… sie profitieren von attraktiven Angeboten und Unterstützungsmaterialien. (Starter- Kit, Versande, Fachstellen)

13 «cool and clean» Instrumente

14 «cool and clean» dance company

15 Spitzensportler im Einsatz -Ralph Krueger -Top-Sportler bei den «cool and clean» games auf dem Gurten

16 Mit «cool and clean» übernehmen die Athleten Selbst- Verantwortung, dies führt zu Selbstständigkeit und Erfolg. «cool and clean» hilft dem Trainer bei der Teamführung und Umsetzung von Verhaltensregeln. «cool and clean» stellt bei Verstössen ein Interventionsprogramm zur Verfügung. Image Gewinn, Argument für die Eltern, bildet eine Nachwuchssport-Community. Starke Argumente für «cool and clean»

17 Zusammenfassung Mit «cool and clean» lernen die Jugendlichen Eigenverantwortung zu übernehmen Bei «cool and clean» sind Erwachsene (insb. Leitende und Topsportler) Vorbilder «cool and clean» ist ganzheitliche, praxisbezogene und bedürfnisorientierte Prävention Ziele setzen und erreichen Fairness und Respekt Spass haben an der Bewegung und am Gruppenerlebnis Verantwortung für sich und die Gruppe übernehmen Niederlagen anerkennen und konsequent weiterarbeiten Kein Konsum von Tabak rund um den Sport Kein Konsum von Alkohol unter 16 Jahren Verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol ab 16 Jahren Kein Cannabis Kein Doping Keine Gewalt

18 Danke für die Aufmerksamkeit! Trägerschaft: Zusammenarbeit


Herunterladen ppt "Das Präventionsprogramm «cool and clean». Prävention mit «cool and clean» «cool and clean» hat die Aufgaben: zu informieren und Wissen zu verbreiten zu."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen