Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Neues Übergangssystem Schule – Beruf in NRW – Schrittweise Systematisierung der Studien- und Berufsorientierung in NRW Dez. 43, U. Porschen Köln, 05.11.2012.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Neues Übergangssystem Schule – Beruf in NRW – Schrittweise Systematisierung der Studien- und Berufsorientierung in NRW Dez. 43, U. Porschen Köln, 05.11.2012."—  Präsentation transkript:

1 Neues Übergangssystem Schule – Beruf in NRW – Schrittweise Systematisierung der Studien- und Berufsorientierung in NRW Dez. 43, U. Porschen Köln,

2 Studien- und Berufsorientierung 1.Grundlage: Runderlass Berufs- und Studienorientierung vom Ausbildungskonsens vom Runderlass Berufs- und Studienorientierung; Änderung vom

3 2.Ziel: Auf- und Ausbau einer Berufs- und Studienorientierung an allen allgemein bildenden Schulen ab Klasse 8 bis 12/13 in Kooperation mit außerschulischen Partnern.

4 3.Handlungsfelder: Einführung einer Studien- und Berufsorientierung Gestaltung des Übergangssystems Schule – Beruf Steigerung der Attraktivität der dualen Systems Initiierung einer kommunalen Koordinierung

5 3a. Handlungsfelder sind unterteilt in Elemente, hier am Beispiel Einführung einer Berufs- und Studienorientierung Beratung (auch der Eltern) durch Schule, BA und andere Partner Schaffung schulischer Strukturen (StuBO, Curricula etc.) Portfolio Potenzialanalyse und Kompetenzfeststellung Praxisphasen und deren Verbindung zum Unterricht Koordinierte Gestaltung des Übergangs (individuelle Beratung, Übergangsempfehlung etc.)

6 4.Phasen: Potenziale erkennen und als Planungsgrundlage für individuelle Lernprozesse nutzen Potenzialanalyse Berufsfelder kennenlernen im und außerhalb des Unterrichts Praxis der Arbeitswelt kennenlernen und erproben Praktika Übergänge gestalten Zusammenarbeit von abgebenden und aufnehmenden Systemen

7 5. Umsetzung: Verbindliche Standardelemente (SBO) werden eingesetzt Prozesse und Ergebnisse werden im Portfolio dokumentiert Regionale Bildungsbüros koordinieren und beraten

8 6.Zeitplanung: 7 Referenzkommunen haben 2011 begonnen bis 2013 sollen alle 53 Kommunen erfasst werden bis 2017/18 soll das System flächendeckend umgesetzt werden ab 2018/19 soll das System in vollem Umfang eintreten

9 Ulrich Porschen LRSD, Dezernent Bezirksregierung Köln Dezernat 43– Gymnasium, Sekundarstufe I und II Dienstgebäude: Zeughausstr. 2-10, Köln Telefon: + 49 (0) Telefax: + 49 (0) Internet: Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Neues Übergangssystem Schule – Beruf in NRW – Schrittweise Systematisierung der Studien- und Berufsorientierung in NRW Dez. 43, U. Porschen Köln, 05.11.2012."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen