Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

P2: Sozialstruktur und Interessensartikulation STB 6: Etl Felix – Murashko Tatiana – Schweighofer Michael – Traunbauer Patrick Lokale Ökonomie und Konsumverhalten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "P2: Sozialstruktur und Interessensartikulation STB 6: Etl Felix – Murashko Tatiana – Schweighofer Michael – Traunbauer Patrick Lokale Ökonomie und Konsumverhalten."—  Präsentation transkript:

1 P2: Sozialstruktur und Interessensartikulation STB 6: Etl Felix – Murashko Tatiana – Schweighofer Michael – Traunbauer Patrick Lokale Ökonomie und Konsumverhalten ISRA – Beitrag zum P2 Betreuung: DI Elisabeth Purker DI Wencke Hertzsch Tutor Felix Sternath

2 P2: Sozialstruktur und Interessensartikulation STB 6: Etl Felix – Murashko Tatiana – Schweighofer Michael – Traunbauer Patrick Forschungskonzept Forschungsfrage: Von wem werden die Einzelhandelsunternehmen im westlichen Teil des Projektgebietes und von wem im östlichen Teil genützt und welchen Einfluss hat die geplante U2 Verlängerung auf diese Unternehmen.

3 P2: Sozialstruktur und Interessensartikulation STB 6: Etl Felix – Murashko Tatiana – Schweighofer Michael – Traunbauer Patrick Definitionen Lokale Ökonomie Ausgewählte Standorte STEP 05

4 P2: Sozialstruktur und Interessensartikulation STB 6: Etl Felix – Murashko Tatiana – Schweighofer Michael – Traunbauer Patrick Hypothesen Die Vielzahl an Brachflächen, die Bestrebungen der Gemeinde Wien in Hinblick auf die Stadtentwicklung (Step 05) und die kommende U-Bahn machen Aspern attraktiv als Standort für Einzelhändler. Bestehende Einzelhändler rechnen damit, von den zukünftigen Veränderungen (Zuzug und Bevölkerungsanstieg, bessere Erreichbarkeit innerhalb Wiens durch den Ausbau des Öffentlichen Verkehrs,…) im Projektgebiet zu profitieren. Die Kunden der Einzelhändler im Westen des Planungsgebietes unterscheiden sich von den Kunden der Einzelhändler im historischen Zentrum von Aspern aufgrund der unterschiedlichen Geschäftstandorten innerhalb des Projektgebietes.

5 P2: Sozialstruktur und Interessensartikulation STB 6: Etl Felix – Murashko Tatiana – Schweighofer Michael – Traunbauer Patrick Ursprünglicher Methodenweg Auf Leitfaden gestützte Befragung von selbstständigen Einzelhandelsunternehmen (Kleinunternehmen) Literatur- und Internetrecherche zum Thema Wirkung von U-Bahnen auf den Handel

6 P2: Sozialstruktur und Interessensartikulation STB 6: Etl Felix – Murashko Tatiana – Schweighofer Michael – Traunbauer Patrick Leitfaden gestützte Befragung Kein Ergebnis = Ergebnis Keine Bereitschaft und Interesse an Befragung Mögliche Gründe: Keine Zeit, Kein Interesse Keine Lust, Gleichgültigkeit ?

7 P2: Sozialstruktur und Interessensartikulation STB 6: Etl Felix – Murashko Tatiana – Schweighofer Michael – Traunbauer Patrick Wirkung von U-Bahnen auf den Handel Unbebaute Flächen für betriebliche Nutzung und Wohnzwecke Konzentration von Betrieben (Einzelhandel) attraktive Nahversorgung Steigung der Preise für gewerbliche Immobilien (Wohnimmobilien) für manche günstigere Standort nötig

8 P2: Sozialstruktur und Interessensartikulation STB 6: Etl Felix – Murashko Tatiana – Schweighofer Michael – Traunbauer Patrick Weitere Vorgehensweise Neuer Methodenweg Spezialisierung auf frequentierte Geschäfte Kundenbefragung Beobachtung Experteninterview zur Auswirkung der U-Bahn auf den Handel Literatur- und Internetrecherche zum Thema Wirkung von U-Bahnen auf den Handel


Herunterladen ppt "P2: Sozialstruktur und Interessensartikulation STB 6: Etl Felix – Murashko Tatiana – Schweighofer Michael – Traunbauer Patrick Lokale Ökonomie und Konsumverhalten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen