Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Anteil der Landwirtschaft an der gesamten Belastung der Umwelt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Anteil der Landwirtschaft an der gesamten Belastung der Umwelt."—  Präsentation transkript:

1

2

3

4

5 Anteil der Landwirtschaft an der gesamten Belastung der Umwelt

6

7 Antibiotika für die Nutztierbehandlung und ihr Weg zum Menschen

8

9 Salz zu hoher Salzkonsum korreliert mit hohem Blutdruck & Bluthochdruck Hoher Blutdruck führt oftmals zu kardiovaskulären Erkrankungen (z.B. koronare Herzkrankheit oder Herzrhythmusstörungen) Kardiovaskuläre Erkrankungen sind die Haupttodesursache weltweit Verringert man den Salzkonsum verringert sich der Blutdruck ebenfalls Besonders das Jod von jodiertem Salz ist wichtig für uns, gerade im Mutterleib, der Säuglingszeit und Kindheit (Schilddrüse Thyroxin)

10 Eisen Eisen aus pflanzlichen Quellen ist schwieriger aufzunehmen Eisenhaltige Lebensmittel sind beispielsweise Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Nüsse, Samen, grünes Gemüse oder Trockenobst Vitamin C und andere organische Säuren können die Verfügbarkeit und damit auch die Aufnahme von Eisen ca. verfünffachen Phytate (Sesam, Vollkorn) oder Oxalate (Spinat, Mangold, Rhabarber), Ballaststoffe, Kaffee, Tee und Calcium sind hingegen hemmend bei der Eisenaufnahme

11 Kalzium Milch enthält vergleichsweise wenig Kalzium VollmilchMajoranThymianBasilikumSalbeiRosmarinMohn Kalzium (mg/100g)

12 Proteine Abwechslungsreiche pflanzliche Ernährung enthält alle essentiellen Aminosäuren Viel Protein ist beispielsweise in Sojaprodukten, anderen Hülsenfrüchten (Bohnen, Linsen, Erbsen, Kichererbsen), Seitan, Vollkorngetreide, Nüssen und Samen enthalten

13 Fette Verhältnis von Omega-6-Fettsäuren zu Omega-3- Fettsäuren beträgt 5:1 Um ausreichend Omega-3-Fettsäuren aufzunehmen sind 1 EL Leinöl oder 2 EL Rapsöl pro Tag angebracht

14 Vegan American Dietetic Association (ADA) & National Health and Medical Research Council (Australien) empfehlen eine ausgewogene vegane Ernährung Verzicht auf tierische Produkte (z.B. Fleisch, Eier, Milch) Gesundheitliche Vorteile Während des gesamten Lebenszyklus anwendbar Vitamin B12 supplementieren

15 Vitamin B12 Vitamin B12 wird ausschließlich von Mikroorganismen produziert Vorkommen im Verdauungstrakt oder auf ungewaschener Nahrung Essentiell für die Zellteilung, Blutbildung sowie das Nervensystem Pflanzliche Produkte enthalten zu geringe Mengen um den Tagesbedarf zu decken

16

17

18

19

20

21 Hähnchenaufzucht für die Geflügelfirma Wiesenhof. Nach ca. 34 Tagen sind die Tiere schlachtreif

22

23

24 EU-Bio-Siegel Einmal jährlich Kontrollen durch ein unabhängiges Institut Gesetzlich festgelegte Vergabekritieren < 5 % stammen aus konventionellem Anbau, sonst ökologische Herkunft

25 Bioland-Siegel Nur zertifizierte Kontrollstellen dürfen prüfen Festgelegte Werte für Viehhaltung Ausschließlich Produktion von Bioware Weniger als die Hälfte der Zusatzstoffe im Vergleich zum EU- Bio-Siegel sind zugelassen

26 Demeter-Siegel Jährliche EU-Bio- Kontrolle sowie Verbandskontrolle Die Produktion beruht auf anthroposophischen Grundsätzen (mehr Informationen unter ) Das Tierfutter kommt vom eigenen Hof

27 Ökotest-Siegel Als Zeitschrift variieren die Kriterien bei den verschiedenen Tests Die Produktion spielt keine Rolle. Lediglich das fertige Produkt wird auf gesundheitsgefährdende Stoffe getestet

28 Fairtrade-Siegel Kontrollen finden einmal jährlich durch unabhängige Wirtschaftsprüfer statt Menschenwürdige Herstellungsbedinungen stehen im Fokus und weniger die bio- logische Produktion Kinderarbeit ist ebenso wie Sklavenarbeit verboten

29 DLG-Siegel Auf dem physischen Erscheinungsbild des Produkts liegt das Hauptaugenmerk Die Produktion wird nicht geprüft Lediglich die Qualität des Endprodukts wird kontrolliert Keine Richtlinien für Mitarbeiter in den Betrieben

30 Naturland-Siegel Einmal jährlich Kontrollen von unabhängigen und staatlich anerkannten Kontrollstellen Die Produktion findet nach strengeren Richtlinien statt, als es nach EU-Öko- Verordnung notwendig wäre (beispielsweise haben Tiere doppelt so viel Auslauffläche) Es gibt Sozialrichtlinien für Löhne und die Bedingungen der Mitarbeiter

31 Quellen zur Fortbildung Auf unserer Internetpräsenz haben wir ein paar wichtige Links zusammengestellt sylt.de/nachhaltige-ernaehrung Die Links können sie sich ebenso wie die Rezepte auch im kleineren Format mitnehmen

32 Veganer Schoko-Nuss-Kuchen 250 g Mandeln, Kokosraspeln oder gemahlene Haselnüsse 250 g Mehl 250 g Rohrzucker 1 Pck. Backpulver 1 Pck. Vanillezucker 1 Msp. Zimt 1 Prise Salz 3 EL Kakaopulver 50 g Margarine 150 ml Sojamilch 150 ml Kaffee oder Espresso Eventuell eine geraspelte Karotte

33 Zwiebelmett 100 g Reiswaffeln 1 große Zwiebel 4 Zehen Knoblauch 4 EL Tomatenmark 8 EL Gurkensud (eingelegte Gurken) 1 EL Majoran 1 Prise Salz 1 Prise Pfeffer 1 EL Zucker 2 EL Olivenöl

34 Patrick Boboumian geboren (Abadan, Iran) Beginnt mit 15 Jahren sich für den Kraftsport zu begeistern und zu trainieren Seit 2005 Vegetarier Seit 2011 Veganer August 2011 stärkster Mann Deutschlands Sieg bei den Strongman Meisterschaften Weltrekord im Yoke- Walk, dabei stemmte er 550 kg über 10 m (sein aktuellster, aber nicht einziger Rekord)

35

36 E-Nummern Über 300 verschiedene Zusatzstoffe sind derzeit in der EU zugelassen Alle Zusatzstoffe sind durch sogenannte E-Nummern gekennzeichnet & mussten ein Zulassungsverfahren durchlaufen Mehr als 250 Lebensmittelzusatzstoffe stehen in der Kritik Sollen Allergien und/oder Krankheiten auslösen Besonders Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen E- Nummern sind unerforscht und gelten als große Gefahr Festgestellt wurde, dass durch häufigen Konsum von Geschmacksverstärkern die Geschmacksnerven desensibilisiert werden Kindern erscheinen natürliche Lebensmittel dann oftmals fad und öde Bio-Produkte verzichten auf einen Großteil der Zusatzstoffe

37 Rezepte zum Mitnehmen

38 Quellen zum Mitnehmen


Herunterladen ppt "Anteil der Landwirtschaft an der gesamten Belastung der Umwelt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen