Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ein Gang durch den Siegel-Dschungel im Fairen Handel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ein Gang durch den Siegel-Dschungel im Fairen Handel."—  Präsentation transkript:

1 Ein Gang durch den Siegel-Dschungel im Fairen Handel

2 Der Begriff FAIR ist nicht geschützt, so wie z.B. BIO, das heißt, jeder kann sein Produkt als FAIR bezeichnen, egal welche Motivation dahinter steckt.

3 Fair Trade Organisation sind mit dem World Fair Trade Siegel zertifiziert. Nicht nur einige Produkte, sondern das ganze Unternehmen handelt fair. Einzelne Produkte sind fair gehandelt, auch wenn sie kein Transfair-Siegel haben.

4 100% Fair Handelsorganisationen Diese Organisationen haben sich als 100% Fair Handelsorganisationen verpflichtet, alle Rohstoffe, die im Fairen Handel erhältlich sind, auch zu verwenden. Das heißt, sie handeln zu 100% Fair.

5 Vier Organisationen, die Produkte siegeln und auf faire soziale Produktionsabläufe achten

6 1. Transfair-Verein Das bekannteste Logo solcher Organisationen ist das vom Transfair-Verein: keine eigene Projekte vergibt das Transfair-Siegel Kriterien sind nicht so hoch mindest Fairhandelsanteil von 20 %

7 UTZ heißt übersetzt Guter Kaffee: seit 1999 international anerkannter Standard wirtschaftliche, ökologische und soziale Kriterien nachhaltige Kaffee-, Tee- und Kakaoproduktion enthält wirtschaftliche, ökologische und soziale Kriterien 2. UTZ

8 Fair zu Mensch und Umwelt – Folgende Kriterien: Existenzsichernde Löhne Gewerkschaftsfreiheit Gleichbehandlung Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit Gesundheitsvorsorge Verbot hochgiftiger Pestizide Verantwortlicher Umgang mit natürlichen Ressourcen 3. Flower Label Program

9 Das Teppichsiegel RUGMARK wurde vom Siegel goodweave abgelöst. RUGMARK war bis 2010 eine Initiative zur Abschaffung illegaler Kinderarbeit in der Teppichindustrie Südasiens wurde sie in Indien gegründet. UNICEF, Misereo, Brot für die Welt und terre des hommes unterstützen heute goodweave genauso wie RUGMARK bis RUGMARK / goodweave

10 Naturland hat zusammen mit dwp die Zertifizierung für faire, ökologische und soziale Produktion ins Leben gerufen. So sind z.B. die Milchprodukte von der Molkerei Berchtesgadener Land mit diesem Siegel gekennzeichnet. = +

11 BIO ist nicht gleich FAIR, ebenso wie BIO nicht gleich BIO ist EU – Bio Siegel Ein Produkt kann das EU - Bio Siegel bekommen, wenn mindestens 95 % der Inhaltsstoffe aus Öko-Anbau kommen und höchstens 0,9 % gentechnisch verändertes Material enthalten ist. Das bekannteste und älteste Siegel: Demeter - Naturland

12 Da der Begriff FAIR nicht geschützt ist, gibt es eine Vielzahl von Logos, die mit unserem Verständnis von FAIR nichts zu tun haben.

13 Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit Bärbel Sticher, Heilbronn 2013


Herunterladen ppt "Ein Gang durch den Siegel-Dschungel im Fairen Handel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen