Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gemeinsam Lösungen gestalten. 1. Schulsozialarbeit 1.1 Aufgaben und Ziele 1.2 Themenbereiche 2. Schulsozialarbeit in Wohlen 2.1 Organigramm 3. Gruppenarbeit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gemeinsam Lösungen gestalten. 1. Schulsozialarbeit 1.1 Aufgaben und Ziele 1.2 Themenbereiche 2. Schulsozialarbeit in Wohlen 2.1 Organigramm 3. Gruppenarbeit."—  Präsentation transkript:

1 gemeinsam Lösungen gestalten

2 1. Schulsozialarbeit 1.1 Aufgaben und Ziele 1.2 Themenbereiche 2. Schulsozialarbeit in Wohlen 2.1 Organigramm 3. Gruppenarbeit 4. Fallbeispiel Nils 4.1 Herausforderungen 4.2 Gelingfaktoren 5. Mit Prävention vorbeugen Schulsozialarbeit Wohlen2

3

4

5 Ebene Schule: Unterstützung bei Interventions-, Integrations- und Präventionsmassnahmen, Ebene Schüler: Begleitung beim Sozialisationsprozess und bei der Integration ins gesellschaftliche Leben Ebene Lehrpersonen: Beratung bei sozialen Fragen und bei der Förderung eines positiven Klassenklimas Ebene Eltern: Stärkung der Erziehungskompetenz, Beratung bei persönlichen Problemen Schulsozialarbeit Wohlen5

6 Schulsozialarbeit Wohlen6 Schule Freizeit Kinder und Jugendliche Familie Freunde

7

8 Schulsozialarbeit Wohlen8 Gemeinderat Wohlen Schulpflege SLK Schul- zentren Schul- Sozial- Arbeit

9 a. Welche Bedingungen sind notwendig, damit eine interdisziplinäre Zusammenarbeit gelingen kann? b. Wo ergeben sich Schwierigkeiten in der Zusammenarbeit eines multiprofessionellen Teams? (SL-LP-SHP-Fachstelle-SSA) c. Worin besteht der Gewinn einer Zusammenarbeit für alle beteiligten Fachpersonen? Schulsozialarbeit Wohlen9

10 12 jähriger Junge mit 6 Jahren aus Deutschland zugezogen lebt mit seinen Eltern und seinem Bruder zusammen ist durchschnittlich intelligent Schulsozialarbeit Wohlen10

11 KIGA – Unterstützung durch Psychomotorik schlechte Kraftdosierung, verhaltensauffällig, niedrige Frustrationstoleranz 1./2. Klasse – Unterstützung Logopädie aggressiv, gewalttätig, verhaltensauffällig, schwierige Elternarbeit 3. Klasse – Schulhauswechsel (2. Schulzentrum) aggressiv, gewalttätig, verhaltensauffällig Schulsozialarbeit Wohlen11

12 nach 3 Monaten Homeschooling für 1 Monat Reintegration nicht möglich da Opposition der anderen Eltern Wechsel Wocheninternat Therapiestation 4. Klasse Wechsel Tagesinternat Therapiestation 5. Klasse Integration in eine Regelklasse (3.Schulzentrum) Schulsozialarbeit Wohlen12

13 Schulsozialarbeit Wohlen Koordination Bereitschaft & Motivation Zielerreichung in angemessener Zeit angemessene Zeitstrukturen Perfektionismus Hoher Anspruch Frustrationstoleranz

14 Überbelastung Kleinste Fortschritte erkennen & wertschätzen Eltern des Kindes Alle ziehen am gleichen Strang Durchhaltevermögen Eltern anderer Kinder Empathie & Verständnis Schulsozialarbeit Wohlen

15 Klar erreichbare Zielsetzung Bereitschaft aller zur integrativen Schule Zielüberprüfung Transparente Kommunikation Fallführung eine Person Rückhalt durch vorgesetzte Stellen Schulsozialarbeit Wohlen

16 Chance für Neustart wöchentliches Verhaltenstraining SSA Unterstützungs- gruppe in der Klasse Vertrauen auf persönlicher & fachlicher Ebene Elternarbeit Schulsozialarbeit Wohlen Erziehungsarbeit

17 Früherkennung Beziehungsgestaltung Einzel- und Klassenarbeiten Aufklärung LP, SL über Symptome, Milieu, Ressourcen etc. Stärkung und Unterstützung LP, SL - Perspektivenwechsel Elternarbeit Schulsozialarbeit Wohlen17

18 Für eine gelungene Integration und die Weiterentwicklung des Kindes ist die gute Zusammenarbeit eines multiprofessionellen Teams unerlässlich, aber es ist keine Garantie für ein Gelingen. Grenzen erkennen, Verantwortung teilen und kleine Schritte wertschätzen Schulsozialarbeit Wohlen18

19 Schulsozialarbeit Wohlen19


Herunterladen ppt "Gemeinsam Lösungen gestalten. 1. Schulsozialarbeit 1.1 Aufgaben und Ziele 1.2 Themenbereiche 2. Schulsozialarbeit in Wohlen 2.1 Organigramm 3. Gruppenarbeit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen