Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kinderleichtathletik Grundlagen und Konzeption in Deutschland WLV-Fortbildungslehrgang 5. Februar 2005, Weil der Stadt-Schafhausen Referent: David DEISTER,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kinderleichtathletik Grundlagen und Konzeption in Deutschland WLV-Fortbildungslehrgang 5. Februar 2005, Weil der Stadt-Schafhausen Referent: David DEISTER,"—  Präsentation transkript:

1 Kinderleichtathletik Grundlagen und Konzeption in Deutschland WLV-Fortbildungslehrgang 5. Februar 2005, Weil der Stadt-Schafhausen Referent: David DEISTER, DEUTSCHER LEICHTATHLETIK-VERBAND

2 Kinderleichtathletik – Grundlagen und Konzeption in Deutschland 1. Prinzip der Situationsanalyse Wir leben in einer Gesellschaft, die gekennzeichnet ist durch: verringerte Bewegungsräume verkürzte Bewegungszeiten reduzierte Bewegungsmöglichkeiten

3 Wir leben in einer Gesellschaft, die gekennzeichnet ist: Kinderleichtathletik – Grundlagen und Konzeption in Deutschland 1. Prinzip der Situationsanalyse durch zunehmenden Wegfall der Leichtathletik in den Lehrplänen der Bundesländer für alle Schulformen durch einen Neuansatz von Pädagogischen Perspektiven, anhand derer die Lehrer ihren Unterricht konzipieren (sollen)

4 Ergebnisse (DSB-Studie in Kooperation mit AOK und Wissenschaftlichem Institut der Ärzte Deutschlands (WIAD)) Kinderleichtathletik – Grundlagen und Konzeption in Deutschland 1. Prinzip der Situationsanalyse Rückgang der Fitness bei 10- bis 14- jährigen Jungen um 20% und bei gleichaltrigen Mädchen um 26% Drastischer Rückgang im Bereich Koordination und Ausdauer

5 Wissenschaftlicher Nachweis des Rückgangs der Leistungsfähigkeit im Lauf-, Sprung- und Wurfbereich (Vergleich 1982/1996, HIRTZ u.a.) Kinderleichtathletik – Grundlagen und Konzeption in Deutschland 1. Prinzip der Situationsanalyse Beispiel Schlagballwurf der 12-jährigen Jungen: durchschnittliche Wurfdistanz von 34m auf 27m verringert Beispiel 60m-Lauf der gleichaltrigen Mädchen: Durchschnittswerte verschlechtern sich von 10,6s auf 11,5s

6 Kinderleichtathletik – Grundlagen und Konzeption in Deutschland 1. Prinzip der Situationsanalyse

7 Kürzung der Sportstunden fachfremde Lehrer eintöniger Sportunterricht Leichtathletik zur Notengewinnung Einzug von neuen Sportarten Kinderleichtathletik – Grundlagen und Konzeption in Deutschland 1. Prinzip der Situationsanalyse Schule

8 Trainiert wird das, was im Wettkampf gefordert wird. Geübt wird das, was wenig später benotet wird. Kinderleichtathletik – Grundlagen und Konzeption in Deutschland 1. Prinzip der Situationsanalyse Verein/Schule – Training/Unterricht geradeaus Laufen geradeaus Springen geradeaus Werfen

9 langatmige Zeitpläne fehlendes Rahmenprogramm keine oder demotivierende Siegerehrungen fehlende Auszeichnungen/Anerkennung Kinderleichtathletik – Grundlagen und Konzeption in Deutschland 1. Prinzip der Situationsanalyse Verein – Wettkampf

10 wenige Wettkampfangebote, Kinderleichtathletik – Grundlagen und Konzeption in Deutschland 1. Prinzip der Situationsanalyse Verein – Wettkampf die das koordinative Potential der Kinder abfragen mit Teambezug

11 Es gibt Kinderfilme, Kinderbücher, Kinderlieder und Kindermode. Gibt es eine KinderleichtAthletik? Kinderleichtathletik – Grundlagen und Konzeption in Deutschland 2. Prinzip der Gesellschaftsfähigkeit Beispiel Kinder: Gesellschafts-Anspruch und Leichtathletik-Wirklichkeit

12 Studierende Trainer Übungsleiter Lehrer Hochschullehrer Kinderleichtathletik – Grundlagen und Konzeption in Deutschland 3. Prinzip der Zielgruppenrelevanz Primäre Zielgruppe Kinder Jugendliche Sekundäre Zielgruppe Strategie: Aus- und Fortbildung der sekundären Zielgruppe zur Erreichung der primären Zielgruppe.

13 Kinder – LA-Konzeption Kinderleichtathletik – Grundlagen und Konzeption in Deutschland 3. Prinzip der Zielgruppenrelevanz

14 Da müssen wir hin! Kinderleichtathletik – Grundlagen und Konzeption in Deutschland 3. Prinzip der Zielgruppenrelevanz Ausblick: Zielrichtung TV-Medien Das was ist Tagesschau Aktuelle Sportstudio und Wetten, dass für die Erwachsenen Logo Tigerenten-Club und Sendung mit der Maus für die Kinder

15 Gemeinsame Initiative um die Trainer- und Lehreraus- und -fortbildung in der Kinderleichtathletik Kinderleichtathletik – Grundlagen und Konzeption in Deutschland 4. Prinzip der gemeinsamen Handlungsfähigkeit FK Aus- und Fortbildung/Projektgruppe KiLA Modell 1: Multiplikatorenausbildung Modell 2: Studierendenausbidlung Modell 3: Lehrer-/Trainerausbildung

16 Kinderleichtathletik Grundlagen und Konzeption in Deutschland Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Kinderleichtathletik Grundlagen und Konzeption in Deutschland WLV-Fortbildungslehrgang 5. Februar 2005, Weil der Stadt-Schafhausen Referent: David DEISTER,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen