Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Beschäftigungswirksame Maßnahmen im Rahmen der Entschuldungsinitiative Dauer, Partnerorganisationen, Ziel Aktivitäten Methodischer Ansatz Erste Ergebnisse.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Beschäftigungswirksame Maßnahmen im Rahmen der Entschuldungsinitiative Dauer, Partnerorganisationen, Ziel Aktivitäten Methodischer Ansatz Erste Ergebnisse."—  Präsentation transkript:

1 Beschäftigungswirksame Maßnahmen im Rahmen der Entschuldungsinitiative Dauer, Partnerorganisationen, Ziel Aktivitäten Methodischer Ansatz Erste Ergebnisse Weiteres Vorgehen Anlagen Aktionspläne Benin, Mali, Guinea Indikatoren Eigenmaßnahme der GTZ:

2 Beschäftigungswirksame Maßnahmen im Rahmen der Entschuldungsinitiative Dauer der EM: 10/2001 – 4/2002 Partnerorganisationen: Handwerkerverbände in Mali, Benin und Guinea. Ziel: Handwerkerverbände werden befähigt, bei der Umsetzung der Entschuldungs- initiative eigene Sektorkonzepte vorzulegen und dafür Finanzierungen zu erwirken. Eigenmaßnahme der GTZ:

3 Aktivitäten... Die Verbände wurden unterstützt, ihre Prioritäten und Aktionspläne für die nächsten drei Jahre zu entwickeln. Aktionspläne auf dezentraler Ebene konkretisieren die Selbsthilfeaktionen der Kleinunternehmer und ihrer Gruppen auf lokaler und regionaler Ebene. Die Aktionspläne wurden dann von lokalen Consultants in einem Gesamtdokument zusammengefaßt.

4 ...Aktivitäten Das permanente Lobbying gegenüber den nationalen PRSP-Kommissionen und zuständigen Ministerien wird seit 2002 auf der Grundlage der Aktionspläne verstärkt fortgeführt. Zur Evaluierung der PRSP Durchführungs- phase wurden Indikatoren entwickelt, die den Grad der Armutsbekämpfung im Bereich Handwerk und Kleinbetriebe messen.

5 Methodischer Ansatz... Selbsthilfeförderung: Die Verbände sollen zur eigenständigen Fortführung des Lobbyings befähigt werden. Voraussetzung dazu ist die selbständige Formulierung der eigenen Prioritäten bei Bedarf und Aktion im Handwerkssektor. Partizipation einfordern und nicht gewähren durch bottom-up approach.

6 ... methodischer Ansatz Aktivierung durch langfristige Selbstorga- nisation von unten, statt durch einmalige Einberufung von Versammlungen von oben. Lobbying der Verbände auf der Grundlage selbst entwickelter Aktionspläne, Unterstützung durch lokale Gutachter.

7 Erste Ergebnisse... Guinea Übernahme unserer Formulierungen zum Handwerkssektor im PRSP Guinea ( Secteurs de Croissance). Gründung eines nationalen Netzwerks in Guinea, Anerkennung durch das Ministerium. Präsentation auf dem nationalen Kongress für die Durchführungsphase. Dreimonatstreffen mit der PRSP Kommission.

8 ...erste Ergebnisse Mali Das Dokument wurde vom Ministerium als Richtlinie für eine Sektorpolitik übernommen und offiziell weitergeleitet. Dreimonatstreffen zwischen Ministerium, Hand- werkerverbänden und PRSP Kommission sind vereinbart. Teilnahme der Verbände in PRSP M+E Untergruppe. Benin Vereinbarung von Dreimonatstreffen zwischen Handwerkern, Ministerium und PRSP Kommission.

9 Weiteres Vorgehen... Verteilung der Aktionspläne an alle nationalen und internationalen Beteiligten. Werbung in Zeitungen und Radio. Webpage und Bekanntmachung per Mailinglisten. Dreimonatstreffen von Handwerkerverbänden, Ministerium und PRSP-Kommission.

10 ...weiteres Vorgehen Teilnahme der Handwerker, wo möglich, an den PRSP-Untergruppen. Nutzung der Aktionspläne zur Selbstorganisation und zur Zusammenarbeit mit anderen Partnern.

11 Anlagen Aktionsplan Benin Aktionsplan Mali Aktionsplan Guinea Indikatoren Dokumentation

12 Aktionsplan Benin Der Aktionsplan Benin besteht aus 8 dezentralen Initiativen in 8 Regionen und konzentriert sich auf die Bereiche Infrastruktur und Ausrüstungen, Vermarktung, Beschaffung und Zugang zu Finanzierungen. Einrichtung eines Handwerkergeländes in Bohicon und einer Weberei-Ausbildungseinheiten für Jugendliche und Frauen in Savè und Porto-Novo, Eröffnung von Verkaufsräumen in Porto-Novo, Einrichtung einer Drehbank für Mechaniker in Couffo, Einkaufszentrale für Bauelektriker in Mono, Einrichtung eines Garantiefonds für Kleinprojekte, Aufstockung des Fonds der selbstverwalteten Sparkassen.

13 Indikatoren - Benin Actions de promotion: 5 infrastructures (plans dactions 1, 2, 3, 5 et 6) réalisées avec 700 artisans bénéficiaires. 400 artisans ont bénéficié dactions de promotion commerciale. Au moins emplois générés ou renforcés (indicateur sur limpact de lensemble des actions) Renforcement des capacités professionnelles: 50 jeunes artisans et artisanes formés (plans dactions 2 et 6). Promotion de micro-financement: 940 artisans ont bénéficié de crédits (plans 7+8)

14 Aktionsplan Mali... Orientiert sich an der Gliederung des PRSP-Teils: Axes dintervention: 1. Organisation et environnement 2. Productivité 3. Suivi-évaluation. Stärkung und Erweiterung der Handwerksorganisa- tionen, Verbände, Kammern, Krankenkassen, Fortbildung der Verantwortlichen. Ausbau der regionalen Zweigstellen und Handwerkergelände in 6 Regionen. Einrichtung von Sickergruben (Batik und Automechanik).

15 ...Aktionsplan Mali Durchführung von Kampagnen zu AIDS u.a. Technische, nachfrageorientierte Fortbildungen. Entwicklung neuer und angepasster Technologien. Geschäftsführungskurse und Marketing. Fortbildungen zur Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen. Einrichtung von Einkaufszentralen (Textil, Bau). Investitions- und Steuererleichterungen. Zugang zu Finanzierungen (Garantiefonds und Förderung der Kassen).

16 Aktionsplan Guinea Besteht aus den 6 Aktionsplänen der Netzwerkmitglieder auf Präfekturebene. Schwerpunkte sind Förderung lokaler und regionaler Verbände sowie Gründung eines nationalen Dachverbandes; Technische Fortbildungen und neue Technologien, Beschaffung (Einkaufszentralen), Vermarktung (Teilnahme an Messen, Eröffnung von Verkaufs- und Ausstellungsräumen) und Zugang zu Krediten durch die Gründung von dezentralen Sparkassen.

17 Indikatoren - Guinea artisans organisé et 30 structures en place artisans, dont 40% dartisanes formés. 10 centrales dachat ouvertes et fonctionnelles. 2 caisses ouvertes avec un minimum de membres/caisse. 3 infastructures artisanales construites et artisans bénéficiant. 5 activités génératrices de revenus des femmes développées emplois directs et indirects créés.

18 Dokumentation/Information Alle Dokumente der Eigenmaßnahme können auf der ständig aktualisierten Webpage abgerufen werden Handwerkernetzwerk Guinea: Handwerkerverband Mali: Handwerkerverband Benin:


Herunterladen ppt "Beschäftigungswirksame Maßnahmen im Rahmen der Entschuldungsinitiative Dauer, Partnerorganisationen, Ziel Aktivitäten Methodischer Ansatz Erste Ergebnisse."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen