Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Michael Gabriel Innsbruck Medical University Department of Nuclear Medicine 12. Dez. 2008 AG – SMENA – Steyr Funktionelle Bildgebung und Radionuklidpeptidtherapie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Michael Gabriel Innsbruck Medical University Department of Nuclear Medicine 12. Dez. 2008 AG – SMENA – Steyr Funktionelle Bildgebung und Radionuklidpeptidtherapie."—  Präsentation transkript:

1 Michael Gabriel Innsbruck Medical University Department of Nuclear Medicine 12. Dez AG – SMENA – Steyr Funktionelle Bildgebung und Radionuklidpeptidtherapie bei neuroendokrinen Tumoren

2 Funktionelle Bildgebung Stadieneinteilung, SSTR-Status und Therapieevaluierung 12. Dez AG – SMENA – Steyr

3 68 Ga-DOTA-Tyr(3)-Octreotid Gabriel et al. J Nucl Med 2007; 48: Dez AG – SMENA – Steyr

4 12. Dez AG – SMENA – Steyr

5 Entscheidungsbaum 12. Dez AG – SMENA – Steyr

6 NE-Tumor des Rektums 18 F-FDG 68 Ga-DOTA-TOC 68 Ga-DOTA-Lanreotid 12. Dez AG – SMENA – Steyr

7 68 Ga-DOTA-TOC-PET vor und nach der Radionuklidtherapie 46 Patienten mit NET wurden vor und nach der RPPT mittels 68 Ga-DOTA-TOC PET und CT untersucht 68 Ga-DOTA-TOC PET ist hilfreich im frühzeitigen Nachweis eines Therapieansprechens bzw. -versagens, z.B. durch die Darstellung neu-aufgetretener Knochenmetastasen Zusätzliche ist die radiologische Diagnostik (CT) notwendig zum Nachweis von entdifferenzierten Metastasen (SSTR- neg.) bzw. zum Nachweis kleiner Lungenmetastasen 12. Dez AG – SMENA – Steyr

8 68 Ga-DOTA-TOC-PET vor und nach der Radionuklidtherapie 57-jährige Patientin mit NE-Pankreastumor und Lebermetastasen, ED Y-DOTA-Tyr 3 -Octreotide Therapien: 19,3 GBq von 7/2003 bis 5/ Lu-DOTA-Tyr 3 -Octreotate Therapien: 29,3 GBq von 11/2005 bis 7/ Ga-DOTA-TOC-PET Ga-DOTA-TOC-PET Ga-DOTA-TOC-PET Dez AG – SMENA – Steyr

9 9/20071/20082/ jähriger Patient mit einem NET unbekannter Primärlokalisation; neu aufgetretenen Knochenmatastasen nach 6 Zyklen 90 Y-DOTA-TOC 12. Dez AG – SMENA – Steyr

10 vor PRRTnach PRRT 68 Ga-DOTA-TOC zeigte eine stabile Tumorerkrankung nach 5 Zyklen 90 Y-DOTA-TOC ( 18.7 GBq), obgleich sich multiple Lungenmetastasen in der 18 F-FDG PET Untersuchung zeigten. 12. Dez AG – SMENA – Steyr

11 SUV-Analyse 12. Dez AG – SMENA – Steyr

12 Radionuklidpeptidtherapie 12. Dez AG – SMENA – Steyr

13 Indikationen Metastasierende NET GEP Tumore Bronchiale NET Paraganglioma Tumore unbekannter Primärlokalisation etc. Positive SSTR-Expression 12. Dez AG – SMENA – Steyr

14 Kontraindikationen zu erwartende Lebenserwartung < 3 Mo. Karnofsky-performance Index < 50% Verminderte Organfunktion Niere Knochenmarksreserve Verminderte oder fehlende Tracerspeicherung (SSTR Expression) 12. Dez AG – SMENA – Steyr

15 Radionuklidtherapie Protokoll 12. Dez AG – SMENA – Steyr

16 Therapieprotokoll: 12. Dez AG – SMENA – Steyr

17 111 In-DOTA-Tyr 3 -OCTREOTIDE Dosimetrie 24h p.i. 48h p.i. Primärtumor: >50 Gy/GBq Lebermetastasen: >20 Gy/GBq 12. Dez AG – SMENA – Steyr

18 Radionuklidpeptidtherapie Wirksamkeit und Sicherheit 12. Dez AG – SMENA – Steyr

19 Wirksamkeit der PRRT Author, yearnCompound% Remission Otte A, Y-90-DOTA-TOC40 Paganelli G, Y-90-DOTA-TOC23 Waldherr C, Y-90-DOTA-TOC24 Virgolini I, Y-90-DOTA-LAN14 Waldherr C, Y-90-DOTA-TOC23 Chinol M, Y-90-DOTA-TOC20 Teunissen JJ, Lu-177-DOTA-TATE48 Paganelli G, Y-90-DOTA-TOC28 Kwekkeboom DJ, Lu-177-DOTA-TATE28 Forrer F, Y-90-TOC/ Lu-177-TOC*25 Forrer F, Y-90-DOTA-TOC27 Frilling A, Y-90-TOC/ Lu-177-TOC*25 *In case of progression after 90 Y-DOTA-TOC, 177 Lu-DOTA-TOC was used mean: 24% range: 14-48% 12. Dez AG – SMENA – Steyr

20 Kwekkeboom et al. J Clin Oncol 2008: 26: Analyse der Therapieeffizienz in 310 Pts. Analyse der Toxizität in 504 Pts. Kumulative Aktivitäten von 27,8-29,6 GBq 4 Therapiezyklen Therapieintervall von 6 bis 10 Wochen 12. Dez AG – SMENA – Steyr

21 Wirksamkeit Kwekkeboom et al. J Clin Oncol 26: Dez AG – SMENA – Steyr

22 Wirksamkeit Median Time to Progression in Patienten, die keine PD hatten: 40 Mo. Median OS von der Diagnose: 128 Mo. Median disease specific OS: >180 Mo. Verglichen mit historischen Kontrollen - Überlebensvorteil von 40 – 72 Mo. 12. Dez AG – SMENA – Steyr

23 Kwekkeboom et al. J Clin Oncol 26: Dez AG – SMENA – Steyr

24 Kwekkeboom et al. J Clin Oncol 26: Dez AG – SMENA – Steyr

25 Prädiktoren für Therapieansprechen Kwekkoboom et al. J Clin Oncol 23: hoher initialer Tumoruptake geringe Lebermetastasierung - geringer Karnofsky-Index hohe Tumorload 12. Dez AG – SMENA – Steyr

26 x 177 Lu-DOTA-TATE; je ca MBq (37 GBq gesamt) Metastasierendes Medulläres Schilddrüsenkarzinom 12. Dez AG – SMENA – Steyr

27 Innsbrucker Erfahrungen in 100 Patienten 12. Dez AG – SMENA – Steyr

28 Nebenwirkungen Akute: - Übelkeit in 25%, Erbrechen in 10% - Hormon-bezogene Krise in 6 Pts. Subakute: - Hämatolog. NW: WHO III,IV in 9,5% - passagerer Haarverlust: 62% der Pts. Schwerwiegende NW in 9 Pts.: - Niereninsuffizienz in 2 Pts. - Leberschaden in 3 Pts. - MDS in 4 Pts. Kwekkeboom et al. J Clin Oncol 26: Dez AG – SMENA – Steyr

29 Schwerwiegende NW: Innsbrucker Erfahrungen Leukozytopenie: 2% (WHO III) Thrombozytopenie: 1% (WHO III) 2% (WHO IV) Anämie 4% (WHO III) Erhöhte Kreatininwerte Keine WHO III od. IV Keine Patienten mit Nierenversagen 12. Dez AG – SMENA – Steyr

30 Cave! Diabetes Mellitus Arterielle Hypertonie Bodei L et al. Eur J Nucl Med Mol Imaging (2008) 35:1847– Dez AG – SMENA – Steyr

31 Health Technology Assessment; Dr. Wild et al. LBI, Dez AG – SMENA – Steyr

32 Zusammenfassung 68 Ga-DOTA-TOC PET sehr viel-versprechend beim (Re-)Staging Beim Therapiemonitoring der PRRT frühzeitiger Nachweis des Outcomes mittels PET möglich PRRT solide Therapie bei NE-Tumoren (gutes Ansprechen bei wenigen schwerwiegenden NW.) Begleitumstände gilt es individuell zu beachten Trend zu einem frühzeitigeren Einsatz der Therapie 12. Dez AG – SMENA – Steyr

33 Danke für die Aufmerksamkeit 12. Dez AG – SMENA – Steyr


Herunterladen ppt "Michael Gabriel Innsbruck Medical University Department of Nuclear Medicine 12. Dez. 2008 AG – SMENA – Steyr Funktionelle Bildgebung und Radionuklidpeptidtherapie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen