Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Evaluation VS Heroldsbach Evaluation an der Volksschule Heroldsbach 2005 …. und was dann?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Evaluation VS Heroldsbach Evaluation an der Volksschule Heroldsbach 2005 …. und was dann?"—  Präsentation transkript:

1 Evaluation VS Heroldsbach Evaluation an der Volksschule Heroldsbach 2005 …. und was dann?

2 Evaluation VS Heroldsbach ….. der Weg wahrnehmen spiegeln empfehlen Ziele entwickeln handeln / umsetzen

3 Evaluation VS Heroldsbach Termine: Evaluation: 11. –13. April 2005 LK: 26. April 2005 Berichtseröffnung: 4. Mai 2005 LK: 14.Sept LK: 08.Nov.2005 Diverse Treffen und Diskussionen, um die Zielvereinbarungen zu formulieren

4 Evaluation VS Heroldsbach... und bevor der EVA Bericht vorlag, überlegten wir uns, was darin stehen könnte! Lehrerkonferenz mit folgenden Fragen: An meiner Schule gefällt mir besonders: Diese Idee würde ich alleine ausprobieren: Diese Idee möchte ich mit anderen ausprobieren: An meiner Schule ließe sich folgende Idee weiter entwickeln: Wenn ich mir etwas an der Schule wünschen dürfte, dann...

5 Evaluation VS Heroldsbach An meiner Schule ließe sich folgende Idee weiter entwickeln: (Kommentare) Leitbild ( Wochen – Jahres – Motto) Lehrer-Schüler-Gespräche, während Förderlehrer in der Klasse ist Gemeinsame Vereinbarungen über die Pausenregelung im GS- Hof - Nicht nur dort, auch bei HS und im ganzen Schulhaus -... und gemeinsam dahinter stehen Eine gemütliche Ecke für die Schüler in der Aula Klassenstufenkonferenzen - Öfter mal! Klassenübergreifende Projekte Schüler in die Verantwortung nehmen – Selbstständigkeit fördern, fordern -Ganz notwendig! Angebote zur Mitverantwortung machen!

6 Evaluation VS Heroldsbach Ändern der Organisation und Pädagogisierung der Pausen Organisatorische Päd. Vereinbarungen / Änderungen Maßnahmen - Pausehof renovieren - Streitschlichter - Aula umgestalten - mehr Ruhe - Gong im Hof lauter grundsätzlich - Pausenverkauf - SMV beteiligen - Verhalten der Kollegen - Faustlos - Aufsicht! - Stille Pause

7 Evaluation VS Heroldsbach Hier besteht: - Handlungsbedarf - Fortbildungsbedarf

8 Evaluation VS Heroldsbach Dies alles spricht der Evaluationsbericht an:

9 Evaluation VS Heroldsbach - Überprüfung des Sicherheitskonzepts Einrichtung weiterer Stauräume (Mobiliar in Fluren) - Gestaltung des Grundschulpausenhofes - Verantwortliche Weiterführung des Schulbiotops - Erreichbare Handlungsziele auf der Basis eines gemeinsamen Sinnverständnisses festlegen - Klare Aufgabenbeschreibung für die eingerichtete Steuergruppe - Entwicklung klarer Informationsstrukturen und – formen - Installierung von Jahrgangsstufenteams - Nutzung der Möglichkeiten der LWS, Integration der LWS in den Unterrichtsalltag - Intensive Auseinandersetzung mit Unterrichtsverständnis - Ausrichtung an Erkenntnissen der aktuellen Fachdidaktik und Lerntheorie - Aufbau von Kommunikations- und Kooperationsstrukturen - Institutionalisierter Austausch von Lernsequenzen und Materialien - Zielgerichtete kollegiale Hospitation - Informationsstrukturen zwischen den Jahrgangsstufen aufbauen - Kommunikation mit Anschlussinstitutionen (KITA, RS, Gym) -Standardisierte Leistungsfeststellungen als Lernstandsdiagnose nützen Fördermaßnahmen ableiten

10 Evaluation VS Heroldsbach Der Wille war klar: Arbeiten im Team

11 Evaluation VS Heroldsbach auf ein gemeinsames Ziel gerichtet unverzichtbarer, grundlegender gruppendynamischer Vorgang meist arbeitsteilig organisiert, auf- einander bezogen als gleichwertig anerkannte Aktivitäten notwendig für sinnerfülltes humanes Zusammen- und Überleben der Menschen Kooperation ist …

12 Evaluation VS Heroldsbach Grundsätzliches zum Evaluationsbericht Es werden nur die festgestellten Stärken und die festgestellten Schwächen beschrieben. Darüber hinaus erfolgen keine Deskriptionen. Die Befunde der Evaluatoren zu einer Dimension beziehen sich auf - (1) großen Schwächen der Schule - (2) Schwächen der Schule - (3) Stärken der Schule - (4) großen Stärken der Schule unter konkreter Bezugnahme auf bestimmte Kriterien und unter Einbezug der Rahmenbedingungen.

13 Evaluation VS Heroldsbach Diese Urteile sind an den Rahmenbedingungen der konkreten einzelnen Schule gemessen und daher pauschal nicht mit anderen Schulen vergleichbar. Übereinstimmungen und Inkonsistenzen können sowohl bei Stärken als auch bei Schwächen vorkommen. Der Bericht wird im Konsens des Teams erstellt. Empfehlungen: Die Empfehlungen sind direkt auf die Befunde zu beziehen. Zu großen Schwächen sollen Empfehlung(en) des Evaluationsteams ausgesprochen werden. (Es wird empfohlen, diesen Bereich auch zum Gegenstand der Zielvereinbarungen zu machen!)


Herunterladen ppt "Evaluation VS Heroldsbach Evaluation an der Volksschule Heroldsbach 2005 …. und was dann?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen