Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gruppe 1 Softwaretechnik ADAADA Doris Altlinger, Astrid Bauer, Alisa Memic Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gruppe 1 Softwaretechnik ADAADA Doris Altlinger, Astrid Bauer, Alisa Memic Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens."—  Präsentation transkript:

1 Gruppe 1 Softwaretechnik ADAADA Doris Altlinger, Astrid Bauer, Alisa Memic Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens

2 Gruppe 12 Wozu Softwaretechnik ? Softwarekrise (ca. 1965) – Komplexität – Programmiersprache – Mitarbeiterqualifikation – Projektorganisation – Qualitätssicherung

3 Gruppe 13 Hardware-/Software- Kostenvergleich Quelle: [Boehm 76], [Boehm 88] Kosten in %

4 Gruppe 14 Programmierung - strukturierte Programmierung und - objektorientierte Programmierung

5 Gruppe 15 Softwarearchitektur Elemente der Softwarearchitektur: - Komponenten - Beziehungen (Konnektoren) - Eigenschaften

6 Gruppe 16 Einflussfaktoren der Softwareentwicklung Software- Produkt Termine QualitätKosten

7 Gruppe 17 Qualitätsmerkmale für SW-Produkte Funktionalität – Richtigkeit, Angemessenheit, Ordnungsmäßigkeit, Sicherheit Zuverlässigkeit – Reife, Fehlertoleranz, Wiederherstellbarkeit Benutzbarkeit – Verständlichkeit, Erlernbarkeit, Bedienbarkeit Effizienz – Zeitverhalten, Verbrauchsverhalten Änderbarkeit – Analysierbarkeit, Modifizierbarkeit, Stabilität, Prüfbarkeit Übertragbarkeit – Anpassbarkeit, Installierbarkeit, Konformität, Austauschbarkeit

8 Gruppe 18Fehler-Verteilung

9 9 Evolutionäre Prozessmodelle Entwurf(TS2) Entwurf(TS1) Planung (TS1) Umsetzung (TS1) Planung (TS2) Umsetzung (TS2) Bewertung(TS1) Bewertung(TS2)

10 Gruppe 110Zusammenfassung Softwareentwicklung ist mehr als Programmierung Guter Softwareentwurf ist Voraussetzung für tragfähige Architektur Organisatorische Maßnahmen und Prozessmodelle erhöhen die Softwaregüte


Herunterladen ppt "Gruppe 1 Softwaretechnik ADAADA Doris Altlinger, Astrid Bauer, Alisa Memic Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen