Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d1 Überlegungen zu " cultura de cambio - cambio de cultura" im Kontext von TZ-Projekten Partnerschaftsprojekt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d1 Überlegungen zu " cultura de cambio - cambio de cultura" im Kontext von TZ-Projekten Partnerschaftsprojekt."—  Präsentation transkript:

1 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d1 Überlegungen zu " cultura de cambio - cambio de cultura" im Kontext von TZ-Projekten Partnerschaftsprojekt Fundação Empreender - ACIs Santa Catarina & HWK für München und Oberbayern

2 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d2 Zum Titel... " cultura de cambio - cambio de cultura"

3 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d3 Mit "Kultur"... l wird ein Set von Normen, Traditionen, Gebrauchsgegen- ständen etc. etc. einer Gruppe / Organisation / Gesellschaft erfaßt Der Begriff wird deskriptiv verwendet l erfolgt eine Bewertung der Normen, Verhaltensweisen etc. von Menschen / Gruppen / Gesellschaften Der Begriff wird normativ verwendet

4 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d4 Konsequenz... " cultura de cambio - cambio de cultura"... sehr vorsichtiger Umgang mit dem Begriff "Kultur"...

5 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d5 Zum Titel... " cultura de cambio - cambio de cultura" cambio = Veränderung => Fortschritt

6 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d6 "Fortschritts"-Philosophien Zeit Niveau

7 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d7 These l In vielen Gesellschaften und / oder Gesell- schaftsschichten ist Veränderung / Fortschritt [ keine / eine gering ausgeprägte / eine diffuse Denkdimension [ kein Ziel per se l Dies trifft insbesondere auf Agrargesellschaften zu, wo man sich externen Gewalten ausgesetzt sieht [ Gott, Natur, gesellschaftliche Autoritäten...

8 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d8 Konsequenzen für ein TZ-Projekt l Woraus leitet sich dann der Anspruch / die Rechtfertigung auf Veränderung mittels eines TZ-Projektes ab ?... z.B. in LA ?

9 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d9 l Eventuell mögliche Antwort: Wenn ihr selber den Anspruch habt, euren Zielen / Werten xyz näher zu kommen, dann kann das TZ-Projekt eventuell dazu beitragen, diese stringenter und effizienter zu erreichen l D.h., von innen heraus argumentieren, nicht von aussen

10 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d10 Elemente eines TZ-Projektes 1. TZ-Berater und Counterpart l Warum sollte ein Counterpart eines TZ-Projektes in Lateinamerika [ einem TZ-Berater der EZ so viel Vertrauen schenken, dass [ er sich auf ihn einlässt [ er persönlich etwas verändert [ er sein Umfeld verändert ?

11 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d11 l TZ-Berater [ Nomade [ hat gelernt, mit Unsicherheit umzugehen [ kennt eventuell viele "Wahrheiten" l Counterpart [ Sesshafter [ hat sich bisher nur in einer für ihn vertrauten / sicheren Umwelt bewegt [ kennt nur eine, die "lokale" Wahrheit Woraus leitet sich die Glaubwürdigkeit des TZ-Beraters ab ?

12 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d12 l Der TZ-Berater macht nicht unbedingt das, was notwendig ist l Er macht [ was er gelernt hat [ was er beherrscht [ was leicht ist zu machen [ was zu kurzfristigen Erfolgen führt l Deswegen macht er oftmals keine Organisationsentwicklung

13 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d13 Elemente eines TZ-Projektes 2. Counterpartorganisationen l Warum sollte eine Institution in Lateinamerika [ der GTZ [ einer HWK [ einem Consultingunternehmen der TZ so viel Vertrauen schenken, dass sie ihre Organisation ändert? l Woraus leitet sich die Glaubwürdigkeit der deutschen Partnerinstitution ab ?

14 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d14 Beispiel FE-HWK-Projekt : Wer trägt was bei ? [ Erfahrungen als Dienstleistungs- organisation [ Dient als Beispiel einer Unternehmer- organisation, die - Glaubwürdigkeit, - Sicherheit vermittelt beim OE- Prozeß [ Interkulturelle Aspekte [ Methoden - ZOPP - Metaplan - Arbeit in Gruppen - CEFE - Action Learning HWKGTZ

15 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d15 Elemente eines TZ-Projektes 3. Die Akteuregruppen - z.B. KMU l Was sind die Charakteristika der KMU ?

16 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d16 Analyse des KMU und seines Unternehmens auf zwei Weisen: l Technisch / betriebswirtschaftlich [ von oben nach unten, Betonung der objektiv bestehenden Problem l Sozio-ökonomisch [ von unten nach oben, Betonung der subjektiven Sichtweise und die seiner Erreichbarkeit

17 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d17 Ein traditionelle Förderansatz : [ Organisation, Planung und Management sind mangelhaft [ Ohne Zugang zu Krediten [ Produkte mit schlechter Qualität [ Technologische Mängel [ Ohne adäquate Berufsausbildung [ etc., etc Analyse der KMU unter Anwendung von technischen, betriebswirtschaftlichen Kritierien:

18 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d18 l These 1 : Es besteht eine grosse Nachfrage der KMU nach Training, Beratung und Unterstützung. Dies bedeutet logischerweise, dass er [ genau weiss, was er braucht [ immer auf der Suche nach Innovationen ist [ immer versucht, neu zu lernen l These 2 : Das Angebot an Dienstleistungen ist mangelhaft

19 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d19 Die Projektstrategie l Erhebung der Bedarfe der KMU (Untersuchung, Befragung etc.) l Quantitative e qualitative Verbesserung des Dienstleistungsangebots l Der KMU nutzt das Angebot, [ nimmt an Trainingsaktivitäten teil [ sucht um Beratung nach [.... und beginnt sein Unternehmen zu verbessern

20 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d20 Das Projekt... Unterstützungsorganisationen für die KMU Angebot KMU Verbesserung des Angebots Projekt wir wissen was für den KMU gut ist

21 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d21 Das Problem... l viele KMU nehmen das gute Angebot nicht an...

22 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d22... und dann lautet die Erklärung... l Das Projekt ist gut (es bestehen gute Angebote) l aber die Zielgruppe / der KMU ist schlecht (geht nicht auf die guten Angebote ein) l Das Projekt ist schlecht (erreicht die KMU nicht) l aber die Zielgruppe / der KMU ist gut (agiert entsprechend seiner Erfahrungen)

23 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d23 Eine andere Form der Analyse brasilianischer KMU... l Der KMU hat keine oder eine schlechte Schul- und Berufsausbildung. Konsequenz: er hat nie gelernt, zu lernen, wie gezielt neues Know how zu suchen und dieses im Unternehmen anzuwenden ist

24 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d24 l Er ist in seinem Unternehmen isoliert : [ hat niemanden zur Diskussion seiner Zweifel und neuen Ideen [ niemand stimuliert / provoziert die Suche nach neuen Wegen l Resultat : Tunneldenken

25 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d25 l Die anderen KMU werden ausschliesslich als Konkurrenten = persönliche Feinde angesehen [ spricht mit niemandem [ tauscht keine Informationen und Erfahrungen aus [ vergleicht sein Unternehmen nicht mit anderen [ betont das Trennende und nicht das, was er mit anderen KMU gemein hat

26 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d26 l Misstrauen in alle und alles: [ die Welt ist voller "Diebe" Regierung Zulieferer Kunde Banken Verbände Mitarbeiter Unterstützungs- organisationen (SEBRAE / SENAI) Stadtverwaltung

27 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d27 l Abstrakte und diffuse Definition seiner Probleme, Bedarfe und Ideen [ sucht die Schuld für seine Probleme immer ausserhalb des Unternehmens [ hat wenig operationale und oftmals unrealistische Ziele

28 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d28 Schlüsselfragen l Wie erreicht man den Kopf dieses Unternehmers ? l Wie erreicht man sein Vertrauen ? l Wie stimuliert man Lern- und Veränderungsprozesse? ?

29 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d29 l Fast alles, was ein KMU an Know how und Technologie benötigt, ist in Brasilien vorhanden Das Problem : Wie finden ? These 1 : KMU Unternehmensverbände (ACIs) Know how- Institutionen Angebot Nachfrage Vermittler

30 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d30 l Das Angebot an Dienstleistungen für die KMU ist in Brasilien nicht das Kernproblem - es gibt ein großes Angebot, SEBRAE, SENAI etc. Das Kernproblem ist die Nachfrage der KMU These 2 :

31 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d31 These 3 : l KMU öffnen sich für die Diskussion nur derjenigen Probleme und Bedarfe, die sie selber in subjektiver Form wahrnehmen

32 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d32 These 4 : l Die Identifikation von Problemen, der Nachfrage nach Dienstleistungen und Unterstützung ist Ergebnis eines Kommunikationsprozesses des KMU mit anderen Personen / Institutionen und nicht der Beginn (Deswegen ergeben Untersuchungen / Erhebungen der Bedarfe der KMU keine adäquaten Antworten)

33 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d33 Strategie des Projektes l Institutionalisierung der Kommunikation des KMU mit anderen KMU l Stimulierung der Nachfrage der KMU nach Dienstleistungen von unten nach oben l Verbesserung der Leistung der Verbände der KMU (Organisationsentwicklung) l Bildung von Netzwerken der Verbände mit staatlichen und privaten Institutionen

34 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d34 Mobilisierung der Selbsthilfekräfte der KMU : Verbesserung des Umfeldes Unterstützungsorganisationen für die KMU Nachfrage Angebot KMU Verbände der KMU Mobilisierung der Selbst- organisations- und -hilfekräfte Projekt KMU definiert, was für ihn richtig ist

35 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d35 Elemente eines TZ-Projektes 4. Projektplanung Das traditionelle Projekt: - Identifizierung - Planung - Implementierung - Evaluierung Ziel Ausgangspunkt Planung Störfaktoren

36 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d36 Aber was ist, wenn die Akteure sich das Ziel bzw. die Konsequenzen des Projektes sich nicht vor- stellen können ? Oder : Wie plant man, was man nicht denken kann ? Ziel Ausgangspunkt Planung Störfaktoren

37 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d37 Implementierung Planung Ziel Evaluierung Implementierung Planung Ziele Das Projekt als offener Prozess : Das "Projektziel" ist permanent revidiertes Ergebnis eines Entwicklungsprozesses oder: der deutsche Partner begleitet für eine bestimmte Zeit einen Entwicklungsprozess Definition eines Zielkorridors,...

38 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d38 Ausgangspunkt : wir wissen wenig Modell Sülzer - es gibt keine "Störfaktoren" - das Projekt entwickelt sich sukzessive aus einzelnen Elementen Offenes Zielsystem "... wir können mit dem traditionellen Projektansatz so nicht weitermachen..."

39 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d39 4. Generelle Veränderungsstrategien l Ein Problem : negative Situation, die Orga. leidet l Eine Vision : der Ist-Zustand ist befriedigend, aber die Orga. will mehr Vision Ist-Zustand Zukunfts-Soll + Soll-Zustand Ist-Zustand Problem -

40 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d40 l Kritik ( = Herstellung von Leidensdruck) provoziert [ Abwehr [ Verteidigung [ Rechfertigung da im lateinamerikani- schen, afrikanischen, asiatischen Kulturkon- text selten eine Tren- nung von Person und Sache erfolgt l Eine Vision provoziert eventuell [ Neugier [ Nachdenklichkeit [ Reflektion [ Öffnung da sie weniger die eigene Vergangenheit beschädigt ZOPP ist kritikorientiert !!!

41 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d41 Der "traditionelle" Förderansatz l Ohne Nachhaltigkeit, begrenzt effizient Niveau der KMU Zeit Das Projekt: Verbesserung der KMU mittels Training, Beratung etc. vorher danach während

42 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d42 Die Logik eines nachhaltig wirkenden KMU-Projektes l Projekt mit langfristigen Effekten vorher Niveau der KMU Zeit Das Projekt: Initiierung eines Entwicklungsprozesses, Veränderung des Umfeldes der Prozeß setzt sich aus eigener Kraft fort danach während

43 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d43 Dies korrespondiert mit neueren Entwicklungsansätzen für Organisationen l Die Institution als lernende Organisation traditionelle Weiterbildung in Stufen permanente Weiterbildung Know how

44 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d44 5. Veränderungsstrategien a) Persönliche / Mikroebene l Die direkte Beeinflussung / Überzeugung / Veränderung von Personen funktioniert normalerweise nicht manchmal lösen Schlüsselworte / -aktivitäten Aha-Erlebnisse / Denkprozesse aus...

45 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d45 l Eventuelle Möglichkeiten [ Konfrontation mit Alternativen (z.B. Reisen) [ Definition der Terminologie (Beispiel : Untertan - Bürger - Kunde) [ Einführung einer angepassten Didaktik und Organisationsform (z.B. für orale Gesellschaften) [ sukzessive Veränderungen ("intelligente" Lösungen) [ als Beispiel agieren / vormachen [....

46 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d46 l Anforderungen an den TZ-Berater... [ Stetigkeit [ Kontinuität [ Berechenbarkeit [ von innen heraus argumentieren, das Mitleiden dokumentieren [... [ wenig Eitelkeit [ keine Anpassung [ Kontrapunkte setzen [...

47 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d47 5. Veränderungsstrategien b) Organisations- / Mesoebene l Netzwerkbildung l Elemente: [ auf vielen Ebenen, nicht nur auf einer [ es besteht eine Vision bzgl. der Inhalte / Ziele [ mit den "richtigen" Teilnehmern (Differenzierung zwischen "Honoratioren" und "Arbeitern" [ Institutionalisierung

48 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d48 l Effekte [ Konfrontation mit Alternativen [ Vergleiche werden möglich [ Entwicklung einer "Terminologie", Philosophie.. [ zunehmende Sicherheit der Akteure in ihrem Umfeld l Mittelfristige Bedingung [... es muss spannend bleiben... (Heterogenität - Homogenität der Gruppen)

49 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d49 l Organisatorische Spannungsgefüge aufbauen : Wenn nur eine Gruppe innerhalb der Organisation gefördert / beeinflußt wird, [ besteht die Gefahr, dass die Gruppe nicht in der Lage ist, sich entsprechend des neuen Paradigmas zu erneuern

50 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d50 Vorstand Mitarbeiter Mitglieder Beeinflussung Neuorientierung die Wirkung der Neuorientierung verpufft... Beispiel: Verband

51 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d51 l Spannungsgefüge aufbauen : Wenn alle Gruppen innerhalb der Organisation beeinflußt werden bzw. ihr Verhältnis zueinander, [ besteht die größere Chance, dass die Gruppen sich entsprechend des neuen Paradigmas erneuern

52 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d52 Vorstand Mitarbeiter Mitglieder Beeinflussung Neuorientierung ganzheitlicher Ansatz der Organisationsentwicklung - größere Chance auf Nachhaltigkeit...

53 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d53 Mitarbeiter Geschäftsführer Präsident Vorstand Öffentlichkeitsarbeit Lobby Dienstleistungen Verwaltung Am Ende: alles ändert sich! N N N N N Gesellschaft / Regierung

54 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d54 l Ordnungspolitische Aspekte einführen [ was ist Aufgabe von wem? [ was ist nicht Aufgabe von wem?.... wer ist wo unter welchen Bedingungen effizienter was ist das Kernprodukt / -geschäft ?

55 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d55 l "Einfache" - nicht komplexe - Ansätze entwickeln l Z.B.: Erfolgsfaktoren des FE-HWK-Projektes: [ Die geringe Komplexität des Projektes und seiner Grundgedanken, was ermöglicht, es massiv in Brasilien und anderen Ländern zu multiplizieren [ "Was Ihr da macht, ist eigentlich sehr simpel - aber sehr schwer zu verstehen!" Vinícius Lummertz, SEBRAE NATIONAL

56 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d56 5. Veränderungsstrategien c) Mesoebene Projekt t-Anfangt-Ende Zu t-Anfang erfolgt meistens eine statische Analyse des Gesellschaftszustandes

57 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d57 Projektförderung t-Anfangt-Ende Gesellschaftliche Entwicklung t-xt-y... nicht gegen den "Mainstream" agieren... Wo sind wir bei Projektbeginn ???

58 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d58... Erfolgsfaktoren des FE-HWK- Projektes aus heutiger Sicht... l Der Ansatz des Projektes korrespondiert mit dem politischen "Mainstream" Brasiliens seit Beginn der 90-er Jahre [ weniger Staat, mehr Dezentralisierung, Subsidia- rität und Delegation von Kompetenzen an die private Gesellschaft - u.a. Unternehmensverbände -, was ein neues Verbandsparadigma erfordert: effiziente Organisationen, unternehmerisch geführt, professionalisiert, mit den Produkten Lobby und Dienstleistung... aber das haben wir 1990 nicht gewußt...

59 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d59 Mesoebene Makroebene Cultura de cambio - cambio de cultura... Mesoebene Mikroebene Persönliche Ebene... wenn, dann ergibt sie sich sukzessive aus einzelnen Bausteinen, die allmählich ein neues Paradigma bilden...

60 05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d60 Fundação Empreender Eine Stiftung von Associações Comerciais e Industriais (ACIs - Industrie- und Handelsverbände) in Santa Catarina, Brasilien zur Förderung von Unternehmensverbänden In Partnerschaft mit der Handwerkskammer für München und Oberbayern, München Unterstützung: SEQUA, Bonn und Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Bonn Projektziel des seit 02/91 laufenden Partnerschaftsprojektes ist u.a. die Verbreitung der Erfahrungen bei der Organi-sationsentwicklung von Unternehmensverbänden und deren Öffnung für Kleinunternehmen. Wir stellen unser Know how im Rahmen von Trainingsmaßnahmen, Kursen, Beratung und Veröffentlichungen zur Verfügung. Diese Datei ist Teil unseres Materials zur Vorstellung und Erläuterung für haupt- und ehrenamtliche Unternehmensverbandsrepräsentanten, Mitarbeiter von Projekten der Technischen Zusammenarbeit und sonstigen Interessierten. Wir sind dabei, dieses Material permanent weiterzuentwickeln, zu verbessern und auf spezifische Zielgruppen abzustellen (im Dateinamen gibt die vorletzte Zahl das Jahr an, die letzte Zahl die Versionsnummer des Jahres). Es liegen zur Zeit Versionen in portugiesich, spanisch und deutsch vor. Diese Datei kann vom Anwender nach Belieben eingesetzt, kopiert und verändert werden (wir erheben kein Copyright). Wir haben jedoch eine große Bitte: bitte schicken Sie uns Belegexemplare (als Datei oder gedruckt) und sonstige Informationen, wenn Sie die Datei oder Elemente davon verwenden. Wir brauchen dieses Feed back zum Nachweis der Effekte unserer Arbeit gegenüber allen Institutionen, die die Fundação Empreender unterstützen. Herzlichen Dank! Das Fundação Empreender TeamFundação Empreender a/cAssociação Comercial e Industrial de Joinville Rua do Príncipe, andar - C.P Joinville, Santa Catarina, Brasil Tel (0) / Fax 0055-(0) Homepage:


Herunterladen ppt "05/00Fundação Empreender, SC, Brasil / GTZ-Paraguai-00d1 Überlegungen zu " cultura de cambio - cambio de cultura" im Kontext von TZ-Projekten Partnerschaftsprojekt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen