Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hypoallergene Nährstoffzubereitung Qualitätssicherung für Arzt und Patient von Dr. med. Siegfried Schlett Apotheker und Arzt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hypoallergene Nährstoffzubereitung Qualitätssicherung für Arzt und Patient von Dr. med. Siegfried Schlett Apotheker und Arzt."—  Präsentation transkript:

1 Hypoallergene Nährstoffzubereitung Qualitätssicherung für Arzt und Patient von Dr. med. Siegfried Schlett Apotheker und Arzt

2 Die Lage der Industrie zProduktion auf hohem technischen Niveau zTime is money zNeue Entwicklungen, die kurzfristig auftauchen, können wegen der Komplexität der Zulassungsverfahren nicht umgesetzt werden zTechnik hat ihren Preis

3 Großtechnische Herstellung zHat Konsequenzen für die Auswahl der Rohstoffe : Sie müssen sich besonders für eine gleichmäßige Produktion eignen. (Korngröße, kristalline Struktur) zHat Konsequenzen für die Zumischung technischer Hilfsstoffe, weil die Geschwindigkeit der Produktion hohe Anforderungen an die Maschinen stellt

4

5 Kategorien von Lebensmittel- zusatzstoffen gemäß EU-Richtlinie zFarbstoffe, Konservierende Stoffe, Antioxidationsmittel Emulgatoren, Schmelzsalze, Verdickungsmittel, Geliermittel, Stabilisatoren Schaumstabilisierungsmittel,Geschmacksverstärker, Säuerungsmittel,Säureregulatoren,Trennmittel, fließverbessernde Zusätze, Talk, Sprengmittel, Tablettierhilfen, Dragierhüllen, Wachse, modifizierte Stärke, Süßstoffe,Backtriebmittel, Schaumverhüter, Überzugsmittel einschließlich Gleitmittel, Mehlbehandlungsmittel, Festigungsmittel, Feuchthaltemittel, Bindemittel, Enzyme, Verpackungsgase.

6 Der Patient kommt zu kurz ! zVersteckte Hilfsstoffe, die nicht deklariert sind yLactoseverreibungen bei Naturstoffen (Pankreas, Enzyme) yNo added preservatives heißt nur, dass der Hersteller keine zusätzlichen Konservierungsmittel zu den schon vorhandenen hinzufügt. zDie meisten Zusätze dienen der Optimierung des technischen Ablaufes zWo bleibt die Optimierung für die Verträglichkeit und für den Patienten?

7

8 Konsequenzen für die bioenergetische Testung zAlle Bestandteile einer Rezeptur, die in den Test eingebracht werden, spielen beim Test- Endergebnis eine Rolle zForderung nach Reinstoff-Testproben, um die Testaussage besser beurteilen zu können sind logisch. zAber auch: Test = Therapie, d.h. die späteren Produkte müssen mit dem Testmaterial identisch sein. zForderung einer hypoallergen Herstellung

9 Auswirkung von Hilfsstoffen zBGA 1996: Umwelthygienische Argumente gegen übermäßigen Arzneimittelgebrauch. Hohe Clofibrinsäurekonzentrationen im Berliner Grundwasser (180ng/l) zPZ 2001: 17-ß-Estradiol im Flusswasser von 1,6ng/l zMit einem Bodenbeobachtungsprogramm wird der Tetracyclinaustrag durch Gülle in Niedersachsen überwacht zÄrztezeitung : Antibiotika-Rückstände (Sulfametoxazol) im bayerischen Trinkwasser.

10 Allergien zDramatische Zunahme von Allergien bei Kindern yAsthma um 33% von auf 12,5% yHeuschnupfen um 29% von 1995 bis 2000 auf 16,1% yHeute 2006 ist fast jedes vierte Kind ein Allergiker yFarbstoffe und Sulfite sind Gift für asthmatische Bronchien (J. Allergy Clin. Immun. 96 (1996) zUnter der in den zentralen Stellen gemeldeten Nebenwirkung bilden Allergien und Unverträglichkeiten die Hauptgruppe

11 Auswirkung von Hilfsstoffen auf die Freisetzungskinetik zMetallseifen (Magnesiumstearat) und Fettsäurester (z.B. Ascorbylpalmitate) sind wertvolle Hilfsstoffe, die das Füllgut (für Tabletten, Kapseln oder Dragees) gleitfähig machen, die Maschinen während des Pressvorganges schmieren und zu einer glänzenden Oberfläche führen zGefahren: siehe Diagramm

12

13 Neue Rezepturen zZ.B. neue, besser verträgliche Spurenelementchelate (-picolinate) können nur von compounding pharmacies überhaupt verarbeitet werden. zNeue Vitaminverbindungen z.B. Methylcobalamin (aktive Form des Vit. B12) können leicht von jeder Apotheke in Reinstoff-Tropfenform hergestellt werden zSelbst sterile Zubereitungen sind für compounding pharmacies kein Problem: Wie sind z.B. die europaweit erste Apotheke, die DMSA-Ampullen herstellt. In Zusammenarbeit mit Dr.med max Daunderer, Tocxcenter München, haben wir diese Zubereitung entwickelt.

14 Was muß man beachten zRezepturen bleiben apotheken- oder verschreibungspflichtig (Hormone) zDokumentationspflicht (d.h. der Apotheker muß Kopien der eingehenden Rezepte anfertigen und ablegen, um zu beweisen, daß er auf ärztliche/therapeutische Anforderung hin die Rezepturen anfertigt) zNicht mehr als 99 abgabefertige Packungen pro Tag herstellen

15 Compounding pharmacies zCompounding pharmacies = herstellende Apotheken verfügen über qualitätsgeprüftes Rohstoffmaterial zGarantieren Unabhängigkeit von Importen zIndividuelle Rezepturabsprachen zwischen Therapeut und Apotheke sind erwünscht zAktuelle Entwicklungen (Methylcobalamin) können umgesetzt werden zHypoallergene Herstellung sichern für Arzt und Patienten eine gute Qualität

16 AK-Diagnostik zBraucht eindeutig interprätierbare Testergebnisse zReinstoff-Testmaterial und Reinstoff- produkte zaktive compounding pharmacies als Partner zGründen wir doch ein compounding Netzwerk!


Herunterladen ppt "Hypoallergene Nährstoffzubereitung Qualitätssicherung für Arzt und Patient von Dr. med. Siegfried Schlett Apotheker und Arzt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen