Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Heinrich-Böll-Schule Kooperative Gesamtschule des Main- Taunus-Kreises mit Gymnasialer Oberstufe Heinrich-Böll-Schule Kooperative Gesamtschule des Main-

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Heinrich-Böll-Schule Kooperative Gesamtschule des Main- Taunus-Kreises mit Gymnasialer Oberstufe Heinrich-Böll-Schule Kooperative Gesamtschule des Main-"—  Präsentation transkript:

1 Heinrich-Böll-Schule Kooperative Gesamtschule des Main- Taunus-Kreises mit Gymnasialer Oberstufe Heinrich-Böll-Schule Kooperative Gesamtschule des Main- Taunus-Kreises mit Gymnasialer Oberstufe Veränderungen im Realschulzweig ab Schuljahr 2009/10

2 Veränderungen im Realschulzweig ab Schuljahr 2009/10

3 Allgemeines Ziele der Veränderungen im Realschulzweig der HBS sind Die Erleichterung des Übergangs vom RS-Zweig an die Gymnasiale Oberstufe der HBS und an andere weiterführende Schulen Die Erleichterung des Übergangs vom RS-Zweig an die Gymnasiale Oberstufe der HBS und an andere weiterführende Schulen und die Systematisierung der Berufsvorbereitung und Berufsorientierung im Hinblick auf den Berufseinstieg nach dem Realschulabschluss. und die Systematisierung der Berufsvorbereitung und Berufsorientierung im Hinblick auf den Berufseinstieg nach dem Realschulabschluss.

4 Jahrgang 7 RS Information der Eltern über die Veränderungen auf einem Elternabend Information der Eltern über die Veränderungen auf einem Elternabend Vorgespräche im Rahmen der Lehrer-Eltern- Kind-Gespräche Vorgespräche im Rahmen der Lehrer-Eltern- Kind-Gespräche

5 Jahrgang 8 RS Beratungsgespräche im Rahmen der Lehrer- Eltern-Kind-Gespräche Beratungsgespräche im Rahmen der Lehrer- Eltern-Kind-Gespräche Auf einer Pädagogischen Konferenz am Ende des Schuljahres wird ein Schülerprofil erstellt, in dem eine verbindliche Entscheidung bezüglich der Teilnahme von Schülern an Erweiterungskursen getroffen wird. Auf einer Pädagogischen Konferenz am Ende des Schuljahres wird ein Schülerprofil erstellt, in dem eine verbindliche Entscheidung bezüglich der Teilnahme von Schülern an Erweiterungskursen getroffen wird.

6 Jahrgang 8 RS Die Die Entscheidung der Pädagogischen Konferenz ist die Voraussetzung dafür, dass die Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 9 freiwillig freiwillig aber verbindlich verbindlich an Zusatzkursen in den Fächern Mathematik und Englisch teilnehmen können.

7 Jahrgang 9 RS Zusatzkurse 1. Halbjahr: 2 Stunden Mathematik als Zusatzkurs im Nachmittags- angebot 1. Halbjahr: 2 Stunden Mathematik als Zusatzkurs im Nachmittags- angebot 2. Halbjahr: 2 Stunden Englisch als Zusatz- kurs im Nachmittagsangebot 2. Halbjahr: 2 Stunden Englisch als Zusatz- kurs im Nachmittagsangebot

8 Jahrgang 9 RS Ausgestaltung der Zusatzkurse: Voraussetzung für den Besuch der Kurse ist die Eignungsempfehlung der Pädagogischen Konferenz Voraussetzung für den Besuch der Kurse ist die Eignungsempfehlung der Pädagogischen Konferenz Die Anmeldung zu den Kursen ist freiwillig, nach einer Anmeldung aber ist die Teilnahme verpflichtend Die Anmeldung zu den Kursen ist freiwillig, nach einer Anmeldung aber ist die Teilnahme verpflichtend

9 Jahrgang RS 9 Die Teilnahme an den Kursen ist die Voraussetzung für den Besuch der Erweiterungskurse in der Jahrgangsstufe 10 Die Teilnahme an den Kursen ist die Voraussetzung für den Besuch der Erweiterungskurse in der Jahrgangsstufe 10 Im Zeugnis erscheint ein Vermerk über die Teilnahme an den Zusatzkursen. Im Zeugnis erscheint ein Vermerk über die Teilnahme an den Zusatzkursen.

10 Jahrgang RS 10 Erweiterungskurse 10 R Einrichtung von Kursen zur Vorbereitung auf die Gymnasiale Oberstufe und andere weiterführende Schulen in Mathematik und Englisch Einrichtung von Kursen zur Vorbereitung auf die Gymnasiale Oberstufe und andere weiterführende Schulen in Mathematik und Englisch Die Erweiterungskurse finden nun klassenübergreifend im Rahmen des Regelunterrichts statt Die Erweiterungskurse finden nun klassenübergreifend im Rahmen des Regelunterrichts statt

11 Jahrgang RS 10 (ab 2010/11) Teilnehmen können nur Schülerinnen und Schüler, die bereits an den Zusatzkursen des Jahrgangs 9 teilgenommen haben Teilnehmen können nur Schülerinnen und Schüler, die bereits an den Zusatzkursen des Jahrgangs 9 teilgenommen haben In den Fächern Englisch und Mathematik (Erweiterungskurse) werden Vergleichsarbeiten geschrieben In den Fächern Englisch und Mathematik (Erweiterungskurse) werden Vergleichsarbeiten geschrieben

12 Jahrgang RS 10 Weitere Veränderungen ab 2010/11 Prüfungsvorbereitung RS-Abschlussprüfung: Vorbereitungskurse Vorbereitungskurse in den Prüfungsfächern (Mathematik, Englisch, Deutsch) als freiwillige Nachmittagsangebote Nach Nach dem 1. Schulhalbjahr erfolgt ein Wechsel in ein 2. Prüfungsfach Verbindliche Verbindliche Anmeldung für das Schuljahr erforderlich Vermerk Vermerk im Zeugnis über die Teilnahme Veränderungen WPU (Wahlpflichtunterricht): Vgl. dazu Informationstafeln auf der Homepage Realschulzweig der HBS

13 Weitere Fragen? Wenden Sie sich telefonisch oder schriftlich an uns!!! Tel.: 06190/ Fax: 06190/


Herunterladen ppt "Heinrich-Böll-Schule Kooperative Gesamtschule des Main- Taunus-Kreises mit Gymnasialer Oberstufe Heinrich-Böll-Schule Kooperative Gesamtschule des Main-"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen