Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 1 Ihre Firma:Autozubehör Herbert Mitter Brunnenfeldgasse 3 1220 Wien Aufgaben: 1)Nummerieren Sie die untenstehenden.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 1 Ihre Firma:Autozubehör Herbert Mitter Brunnenfeldgasse 3 1220 Wien Aufgaben: 1)Nummerieren Sie die untenstehenden."—  Präsentation transkript:

1 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 1 Ihre Firma:Autozubehör Herbert Mitter Brunnenfeldgasse Wien Aufgaben: 1)Nummerieren Sie die untenstehenden Belege – letzter Kassabeleg: K 67. 2)Berechnen Sie die Tageslosung für den 1. April – Der Kassaanfangsbestand am beträgt 983,10, der Endbestand lt. Kassasturz 2.071,--. 3)Ermitteln Sie die Beträge für die Sammelbuchung auf dem Kassakonto und tragen Sie die Buchung auf dem Konto ein. 4)Bilden Sie den Buchungssatz für die Tageslosung. 5)Kontieren Sie die Belege (Kontonummer, Kontobezeichnung, Betrag). Beispiel 4 Kassakonto - Indirekt ermittelte Tageslosung (Kap. 30)

2 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 2 Nummerierung der Belege und Berechnung der Tageslosung Kassaendbestand lt. Kassasturz - Eingänge: K 68 (Bank) 2.071,00 500,00 BSP 4: Kassakonto - Indirekt ermittelte Tageslosung K68

3 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 3 Nummerierung der Belege und Berechnung der Tageslosung Kassaendbestand lt. Kassasturz - Eingänge: K 68 (Bank) 2.071,00 500,00 + Ausgänge: K 69 (Paketgebühr) 28,00 BSP 4: Kassakonto - Indirekt ermittelte Tageslosung K69

4 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 4 Nummerierung der Belege und Berechnung der Tageslosung Kassaendbestand lt. Kassasturz - Eingänge: K 68 (Bank) 2.071,00 500,00 + Ausgänge: K 69 (Paketgebühr) 28,00 K 70 (LKW-Betriebsaufwand) 57,60 BSP 4: Kassakonto - Indirekt ermittelte Tageslosung K70

5 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 5 Nummerierung der Belege und Berechnung der Tageslosung Kassaendbestand lt. Kassasturz - Eingänge: K 68 (Bank) 2.071,00 500,00 + Ausgänge: K 69 (Paketgebühr) 28,00 K 70 (LKW-Betriebsaufwand) 57,60 K 71 (Privat) 150,00 BSP 4: Kassakonto - Indirekt ermittelte Tageslosung K71

6 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 6 Nummerierung der Belege und Berechnung der Tageslosung Kassaendbestand lt. Kassasturz - Eingänge: K 68 (Bank) 2.071,00 500,00 + Ausgänge: K 69 (Paketgebühr) 28,00 K 70 (LKW-Betriebsaufwand) 57,60 K 71 (Privat) 150,00 K 72 (Büromaterial) 9,00 BSP 4: Kassakonto - Indirekt ermittelte Tageslosung K72

7 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 7 Nummerierung der Belege und Berechnung der Tageslosung Kassaendbestand lt. Kassasturz - Eingänge: K 68 (Bank) 2.071,00 500,00 + Ausgänge: K 69 (Paketgebühr) 28,00 K 70 (LKW-Betriebsaufwand) 57,60 K 71 (Privat) 150,00 K 72 (Büromaterial) 9,00 K 73 (Handelsware) 127,50 BSP 4: Kassakonto - Indirekt ermittelte Tageslosung K73

8 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 8 Dat.HabenSollText Verbuchung auf dem Kassakonto: 2700 Kassa Kontrolle: = 2.071,00 = Kassaendbestand! Verbuchung am Kassakonto Kassaendbestand lt. Kassasturz - Eingänge: K 68 (Bank) 2.071,00 500,00 + Ausgänge: K 69 (Paketgebühr) 28,00 K 70 (LKW-Betriebsaufwand) 57,60 K 71 (Privat) 150,00 K 72 (Büromaterial) 9,00 K 73 (Handelsware) 127,50 Diverse 1.460, ,90 Div , , ,00 Summe Ausgänge = 372,10 (HABEN) Summe Eingänge = 1.460,00 (SOLL) ,00 BSP 4: Kassakonto - Indirekt ermittelte Tageslosung - Kassaanfangsbestand 372,10 983,10 Tageslosung960,00

9 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 9 Berechnung der Tageslosung Kassaendbestand lt. Kassasturz - Eingänge: K 68 (Bank) 2.071,00 500,00 + Ausgänge: K 69 (Paketgebühr) 28,00 K 70 (LKW-Betriebsaufwand) 57,60 K 71 (Privat) 150,00 K 72 (Büromaterial) 9,00 K 73 (Handelsware) 127,50 - Kassaanfangsbestand 372,10 983,10 Tageslosung960,00 HabenSollKontonr., Kontobezeichnung 2700 Kassa 4000 HW-Erlöse 160,00 960,00 800, Umsatzsteuer Exkl. USt. 800,00 USt. 160,00 Tageslosung inkl. USt.! BSP 4: Kassakonto - Indirekt ermittelte Tageslosung

10 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 10 Kontierung der Belege BSP 4: Kassakonto - Indirekt ermittelte Tageslosung HabenSoll 2700 Kassa 2800 Bank 500,00 K68

11 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 11 Kontierung der Belege HabenSoll 7300 Transporte durch Dritte 2700 Kassa 28,00 K69 BSP 4: Kassakonto - Indirekt ermittelte Tageslosung

12 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 12 Kontierung der Belege HabenSoll 7270 LKW-Betriebsaufwand 2500 Vorsteuer 57,60 48,00 K70 9, Kassa BSP 4: Kassakonto - Indirekt ermittelte Tageslosung

13 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 13 K71 Kontierung der Belege HabenSoll 9400 Privat 2700 Kassa 150,00 BSP 4: Kassakonto - Indirekt ermittelte Tageslosung

14 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 14 Kontierung der Belege HabenSoll 7600 Büromaterial 2500 Vorsteuer 9,00 7,50 1, Kassa K72 BSP 4: Kassakonto - Indirekt ermittelte Tageslosung

15 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 15 Kontierung der Belege HabenSoll 1600 HW-Vorrat 2500 Vorsteuer 127,50 106,25 21, Kassa K73 Waren für den Weiterverkauf BSP 4: Kassakonto - Indirekt ermittelte Tageslosung


Herunterladen ppt "© Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 1 Ihre Firma:Autozubehör Herbert Mitter Brunnenfeldgasse 3 1220 Wien Aufgaben: 1)Nummerieren Sie die untenstehenden."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen