Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Referat: Die Demokratisierung des Nahen Ostens Universität Münster Institut für Politikwissenschaft Hauptseminar: Amerikanische Außenpolitik im Schatten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Referat: Die Demokratisierung des Nahen Ostens Universität Münster Institut für Politikwissenschaft Hauptseminar: Amerikanische Außenpolitik im Schatten."—  Präsentation transkript:

1 Referat: Die Demokratisierung des Nahen Ostens Universität Münster Institut für Politikwissenschaft Hauptseminar: Amerikanische Außenpolitik im Schatten des 11. September Sommersemester 2006 Dozent: Privatdozent Dr. Franz-Josef Meiers Referent: Marius Meyer Diese Präsentation könnt ihr herunterladen unter

2 13. Juni 2006Marius Meyer1 Grundlagen Bush: Moment der Möglichkeit, die Vorteile der Freiheit über den Globus auszuweiten. [Die USA] werden aktiv arbeiten um die Hoffnung auf Demokratie, Entwicklung, freie Märkten und Freihandel in jede Ecke dieser Welt zu bringen. Demokratieförderung ist nicht nur ein Instrument der US-Außenpolitik oder eine idealistische Abwechslung (diversion) sondern zentraler Bestandteil der politischen Identität und des nationalen Zwecks

3 13. Juni 2006Marius Meyer2 Zwei Formen der Demokratieförderung Exemplarism und Vindicationism Beide sind in einem liberal exceptionalism begründet Die Gründerväter gehörten dem Exemplarism an Inzwischen hat der Vindicationism die Oberhand

4 13. Juni 2006Marius Meyer3 Zwei Formen der Demokratieförderung Exemplarism Der Staat soll Demokratie fördern, in dem er ein gütiges Modell (begning model) eines erfolgreichen liberal-demokratischen Staates als Beispiel bietet Die moralische Kraft (moral force) dieses Beispieles führt zur demokratischen Veränderung in anderen Staaten

5 13. Juni 2006Marius Meyer4 Zwei Formen der Demokratieförderung Exemplarism Überzeugung: eine aktive Außenpolitk untergräbt die liberale innenpolitische Kultur und liberale Institutionen die Verbesserung der politischen und sozialen Ordnung der USA dienen dem strategischen Zweck, die Attraktivität des liberalen Beispiels USA zu stärken

6 13. Juni 2006Marius Meyer5 Zwei Formen der Demokratieförderung Exemplarism skeptisch über die Möglichkeit der USA, liberalen Wandel in anderen Staaten zu produzieren pessimistische Sicht auf die menschliche Natur Argwohn gegen Macht

7 13. Juni 2006Marius Meyer6 Zwei Formen der Demokratieförderung Vindicationism: USA müssen über das Geben eines Beispieles hinausgehen. Annahme, dass andere Staaten dem Beispiel folgen, ist Utopie Die Erweiterung der US-Macht korreliert positiv mit der internationalen Erweiterung der Demokratie Es ist unwahrscheinlicher, dass amerikanische Macht missbraucht wird als bei anderen Regierungen

8 13. Juni 2006Marius Meyer7 Zwei Formen der Demokratieförderung Vindicationism: Das Konzept hat das erste Mal in den 1890ern großen Einfluss Klare Vorraussetzung für aktiven Demokratie-Export: Capability to project power Drei Kern-Dimensionen: liberal optimism, benign nature of U.S. power und efficacy of U.S. power

9 13. Juni 2006Marius Meyer8 Zwei Formen der Demokratieförderung Gemeinsamkeiten von Exemplarism und Vindicationism: puritanischer Missionsgedanke Glaube an fortschreitende Veränderung

10 13. Juni 2006Marius Meyer9 Vindicationism: Die Bush Doctrine nach 9/11 definiert die Bush-Administration die Anforderungen für die US-Sicherheit im Hinblick auf die Veränderung der innenpolitischen Strukturen und der Gesellschaften von gescheiterten oder bedrohenden Staaten Vindicationism wurde ein wichtiges Element der Grand-Strategy und der Antwort auf die Bedrohungen durch den internationalen Terrorismus

11 13. Juni 2006Marius Meyer10 Demokratisierung des Nahen Ostens Bush: Demokratie und Reform wird die nahöstlichen Staaten stärken und stabilisieren und wird die Welt sicher machen durch die Unterminierung der Quellen des Terrorismus Bush: The self-evident truths of our founding are true for us, they are true for all freedom is stirring in the Middle East and no one should bet against it.

12 13. Juni 2006Marius Meyer11 Demokratisierung des Nahen Ostens die unadäquate Nachkriegs-Planung Hinweis auf zugrunde liegende Annahme, dass Demokratie als natürliche Ordnung sich durchsetzen wird, sobald die undemokratischen Hindernisse entfernt werden. Military victory was the equivalent of democratization. Glaube, im internationalen Interesse zu handeln

13 13. Juni 2006Marius Meyer12 Demokratisierung des Nahen Ostens Bandwagon-Effekt: erwartete Domino- Wirkung der Demokratisierung des Nahen Ostens, ausgelöst durch US-Militärmacht Weiterer Bandwagon-Effekt: Weitere Länder werden sich am Aufbau beteiligen Stattdessen: Angriff und Verhalten im Irak Wasser auf den Mühlen der radikalen Islamisten weltweit: Krieg zwischen Islam und den Ungläubigen


Herunterladen ppt "Referat: Die Demokratisierung des Nahen Ostens Universität Münster Institut für Politikwissenschaft Hauptseminar: Amerikanische Außenpolitik im Schatten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen