Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Frage 1 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss Folgender Fall: -Gegen A10 ist eine Kleine Strafe verhängt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Frage 1 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss Folgender Fall: -Gegen A10 ist eine Kleine Strafe verhängt."—  Präsentation transkript:

1

2 Frage 1 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss Folgender Fall: -Gegen A10 ist eine Kleine Strafe verhängt worden. -Beide Teams haben in der VZ Team A Aufstellung zum Anspiel genommen. -In diesem Moment begeht B5 einen Stockschlag, wofür der SR eine Kleine Strafe gegen B5 verhängt. -B5 begibt sich auf die Strafbank. Frage: Was haben die SR jetzt zu beachten?

3 Frage 2 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss Wird (nur) eine Kleine oder Große Strafe oder eine MS verhängt, wird das Anspiel grundsätzlich in der EZ des bestraften Teams durchgeführt. Es gibt aber Ausnahmen davon, die dazu führen, dass das folgende Anspiel nicht in der EZ des bestraften Teams erfolgt. Frage: Welche Punkte bilden die Ausnahmen?

4 Frage 3 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss Situation: A4 spielt den Puck aus der NZ zurück in die AZ. Weil noch angreifende (Mit-) Spieler in der AZ sind, zeigt der LR Abseits an. Der Puck prallt von der Bande in unerwartete Richtung ab. Davon wird der TH überrascht. Der abgeprallte Puck gelangt ins Tor Team B. In diesem Moment bestand das Angezeigte Abseits nicht mehr. Frage: Wie ist zu entscheiden?

5 Frage 4 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss Wegen eines Stockschlags des verteidigenden Spielers B5 unmittelbar neben dem Tor zeigt der SR eine Kleine Strafe an. Nach dem Abpfiff bewegt sich einer der beiden Blueliner (Point Player) des angreifenden Teams A über die gedachte Linie in Richtung der Spielertraube, die sich am Tor Team B gebildet hatte. Frage: Was haben die SR zu beachten, bevor sie das Spiel mit dem Face Off fortsetzen?

6 Frage 5 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss Kurz vor Beginn des ersten Drittels ruft der Coach Team B den SR zu sich. Er trägt vor, dass Team A eine unzulässige Anzahl an Teamoffiziellen auf der Spielerbank habe. Statt der zulässigen Anzahl von 7 Teamoffiziellen halten sich auf der Spielerbank Team A 8 Teamoffizielle auf. Frage: Bis zu welcher Anzahl dürfen Teamoffizielle sich in der Spielerbank aufhalten?

7 Frage 6 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss In einem kurzen Dialog fragt der Materialwart Team B den SR, bis wohin das Helmvisier das Gesicht des Spielers abdecken müsse. Frage: Wie lautet die Antwort?

8 Frage 7 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss Unmittelbar vor dem Face Off wird der SR vom Kapitän Team B darauf hingewiesen, dass die Ellbogenschützer des Spielers A4 von dessen Spielertrikot nicht bedeckt sind. Die Inaugenscheinnahme durch den SR ergibt, dass die Ellbogenschützer des Spielers A4 tatsächlich nicht bedeckt sind. Frage: Wie hat der SR in einer solchen Situation vorzugehen?

9 Frage 8 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss Team A spielt sehr druckvoll in seiner AZ. Als sich das Spiel in die Ecke der AZ verlagert nutzt der TH Team B die Gelegenheit, sich seine TH-Maske vom Gesicht zu reißen. Der SR konnte aus guter Position diese Aktion des TH beobachten. Frage: Wie hat der SR in einer solchen Situation vorzugehen?

10 Frage 9 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss Der SR zeigt eine Kleine Strafe gegen A4 an. Team B kontrolliert den Puck. Ein Zuspiel aus der eigenen EZ misslingt. Die LR entscheiden auf Icing Team B. In diesem Spielunterbruch wegen Icings Team B will Team B einen Spielerwechsel durchführen. Frage: Darf das (Icing-) Team B einen Spielerwechsel durchführen?

11 Frage 10 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss Der Spieler A4 bittet den SR um Gewährung der Auszeit. Der Coach Team B ist damit nicht einverstanden. Er wendet ein, dass die Auszeit nur vom Kapitän des Teams bzw. von einem der beiden Assistenzkapitäne beantragt werden darf. Frage: Ist die Beantragung der Auszeit auf den Kapitän des Teams bzw. auf dessen Assistenten beschränkt?

12 Frage 11 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss In Vorbereitung auf ihr Spiel besprechen SR und LR das Vorgehen auf einen zu erwartenden Antrag Team A auf Vermessung eines Stockes. In dieser Besprechung behauptet der SR, der Antrag auf Stockvermessung könne von irgendeinem Spieler des Teams gestellt werden. Frage: Was sieht die Regel zum Personenkreis der Antragsberechtigten vor?

13 Frage 12 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss In Spielzeit 50:00 wird auf Antrag Team A der Stock des Spielers B5 vermessen. Zu diesem Zeitpunkt hatte B5 gerade die Strafbank verlassen, weil seine Strafe abgelaufen war. Die Vermessung ergab einen illegalen Stock, weshalb gegen B5 eine Kleine Strafe verhängt wird. Frage: Ist es zulässig, den Stock eines Spielers zu vermessen, der gerade von der Strafbank kommt?

14 Frage 13 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss In Spielzeit 48:30 erzielt der Spieler B5 das 4 zu 1 zugunsten seines Teams. Noch während seines Torjubels auf dem Eis beantragt der Kapitän Team A die Vermessung des Stocks (Krümmung) von Spieler B5. Die Vermessung ergibt einen illegalen Stock. Gegen B5 wird deshalb eine Kleine Strafe verhängt und dessen Tor annulliert. Frage: Darf die Vermessung eines Stocks nach einem Tor verlangt werden? Führt ein illegaler Stock zur Annullierung eines Tores?

15 Frage 14 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss Spielstand 2:2. Spielzeit 54:30. Der SR entscheidet auf Strafschuss. Der gefoulte Spieler B5 macht sich für den P-Schuss bereit. Der frustrierte Coach Team A greift zu einer überraschenden Maßnahme. Er schickt seinen Kapitän zum SR mit dem Antrag auf Stockvermessung (Höhe des Stockblattes) des Spielers B5. Frage: Darf die Vermessung eines Stocks vor der Ausführung des P-Schusses verlangt werden?

16 Frage 15 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss Spielzeit 44:00. P-Schuss zugunsten Team B, den der Spieler B5 ausführen muss. Der verzweifelte Coach Team A greift zu einer überraschenden Maßnahme. Er schickt seinen Kapitän zum SR mit dem Antrag auf Stockvermessung (Höhe des Stockblattes) des Spielers B5. Der SR folgt dem Antrag. Der Stock ist legal. Frage: Ist die Stockvermessung vor Ausführung des P- Schusses zulässig? Wenn Ja, wie hat der SR nach diesem (Mess-) Ergebnis vorzugehen?

17 Frage 16 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss In einem kurzen Dialog vor dem Spiel berichtet der Coach Team B dem SR, dass im letzten Spiel gegen sein Team ein P-Schuss verhängt worden sei, weil sein Spieler mit der Hand den Puck im eigenen Torraum abgedeckt hatte. Seines Wissens könne aber nur dann auf P-Schuss entschieden werden, wenn der Spieler den Puck im eigenen Torraum mit dem Körper abdeckt. Frage: Was droht die Regel für die beschrieben Aktion (mit der Hand) an?

18 Frage 17 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss Der verteidigende Spieler A5 wehrt einen Schuss ab. Der Puck tropft im Torraum aufs Eis. Um einen Nachschuss zu verhindern, schiebt A5 den Puck mit der Hand aus dem Torraum (ohne den Puck dabei abzudecken). Dann wirft er sich außerhalb des Torraums auf den freien Puck und deckt den Puck ab. Der SR unterbricht das Spiel. Frage: Welche Entscheidung hat der SR zu treffen?

19 Frage 18 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss Spielzeit 59:30. Team A braucht ein Tor. Der TH wechselt fliegend gegen einen zusätzlichen Feldspieler aus. Als er erkennt, dass ein Empty- Net-Goal gegen sein Team droht, springt der TH zurück aufs Eis und verursacht so zu viele Spieler auf dem Eis. Als er aufs Eis zurückkehrte griff der TH nicht ins Spiel ein. Frage: Was sieht die Regel für diesen Fall vor?

20 Frage 19 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss Der SR zeigt eine Kleine Strafe gegen B5 an. Der TH des sich nicht verfehlenden Teams A läuft in Richtung seiner Spielerbank, um sich gegen einen zusätzlichen Feldspieler auswechseln zu lassen. Der beabsichtigte Wechsel erfolgt weit vor der Wechselzone. LR 2 unterbricht deshalb das Spiel. Im Moment des Unterbruchs kontrollierte Team A den Puck in seiner VZ. Frage: Wo findet das folgende Anspiel statt?

21 Frage 20 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss Spielzeit 59:15. Team A ist mit einem Tor im Rückstand. Der TH Team A läuft in Richtung seiner Spielerbank, um sich gegen einen zusätzlichen Feldspieler auswechseln zu lassen. Der beabsichtigte Wechsel erfolgt weit vor der Wechselzone. LR 2 unterbricht deshalb das Spiel. Im Moment des Unterbruchs kontrollierte Team A den Puck in der eigenen Spielhälfte, kurz vor der Mittelinie. Frage: Wo findet das folgende Anspiel statt?


Herunterladen ppt "Frage 1 Deutscher Eishockeybund e.V. Schiedsrichter-Lehrgänge 2013 Regeltest DEB-SR-Ausschuss Folgender Fall: -Gegen A10 ist eine Kleine Strafe verhängt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen