Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Spielleitungen mit neutralen SR- Assistenten R-6-B-1/9 Regel 6 = Die SR-Assistenten Die Spielvoraussetzungen Teil 2.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Spielleitungen mit neutralen SR- Assistenten R-6-B-1/9 Regel 6 = Die SR-Assistenten Die Spielvoraussetzungen Teil 2."—  Präsentation transkript:

1 Spielleitungen mit neutralen SR- Assistenten R-6-B-1/9 Regel 6 = Die SR-Assistenten Die Spielvoraussetzungen Teil 2

2 Regel 6 – Die SR-Assistenten Spielleitungen mit neutralen SR-Assistenten (1) Zusammenarbeit im Team R-6-B-2/9 Die SRA sind Helfer des Schiedsrichters. Gesamtverantwortung Der Schiedsrichter trägt als Spielleiter die Gesamtverantwortung für alle Entscheidungen. Die SRA sollen sich stets dem SR unterordnen und so unauffällig wie möglich durch Zeichen dem SR die Entscheidung ermöglichen, wenn dieser den Tatbestand nicht erkennen konnte. Ist sich der SRA dieser unterstützenden Aufgabe bewusst und handelt er nicht selbstherrlich, so ist er tatsächlich eine große Hilfe für den SR. Er sollte aber keinesfalls dem amtierenden SR eine Entscheidung aufzwingen.

3 Regel 6 – Die SR-Assistenten Spielleitungen mit neutralen SR-Assistenten (2-1) Aufgaben der SR-Assistenten wenn der Ball vollständig das Spielfeld verlassen hat, welche Mannschaft in ihrem Bereich zum Eckstoß, Abstoß oder Einwurf berechtigt ist, eine strafbare Abseitsstellung, regelwidriger Verhaltensweisen oder Vorfälle außerhalb des Blickfeldes des SR, Vorfälle, auch die im Strafraum, bei besserer Position als der SR, wenn sich der Torwart bei einem Strafstoß nach vorne bewegt hat, bevor der Ball gestoßen wurde und der Ball die Linie überquert hat. Vorbehaltlich der Entscheidung des SR sind anzuzeigen : R-6-B-3/9

4 Regel 6 – Die SR-Assistenten (2-2) Aufgaben der SR-Assistenten Spielleitungen mit neutralen SR-Assistenten Muss sich Aufzeichnungen machen : Notiert Auswechslungen, Feldverweise und Verwarnungen Besonderheiten : Einstellen der Zeichengebung bei anderer Auffassung des SR. Bei längeren Spielunterbrechungen den Ort der Spielfortsetzung beachten. Vorbehaltlich der Entscheidung des SR sind anzuzeigen : eine unzulässige Spielweise mit der Hand durch den Torwart, falls es der SR nicht erkennt. Auswechselungen R-6-B-4/9

5 Regel 6 – Die SR-Assistenten Spielleitungen mit neutralen SR-Assistenten (2-3) Aufgaben der SR-Assistenten Ausnahmefälle, in denen der neutrale SRA auf das Spielfeld laufen muss : zur Vermeidung eines Regelverstoßes bei Bedrohung des Schiedsrichters bei Verletzung des Schiedsrichters um den Mauerabstand in seiner Nähe herzustellen R-6-B-5/9

6 Regel 6 – Die SR-Assistenten (3-1) Die korrekte Zeichengebung 3. Die Fahne mit beiden Händen über dem Kopf halten. Auswechslung: 1.1. Der SR-A signalisiert eine Regelwidrigkeit In Schulterhöhe in Richtung der zum Einwurf berechtigten Mannschaft zeigen. Einwurf: 2. R-6-B-6/9

7 Regel 6 – Die SR-Assistenten (3-2) Die korrekte Zeichengebung Mit gesenkter Fahne in Richtung Eckfahne deuten. Eckstoß: 4. Mit gestrecktem Arm in Richtung Torraum zeigen. Abstoß: 5. R-6-B-7/9

8 Regel 6 – Die SR-Assistenten (3-3) Die korrekte Zeichengebung bei Abseits Zeichen für den SR-Assistenten, um eine Regelwidrigkeit anzuzeigen. Abseits im Bereich der Spielfeldmitte Abseits im vorderen Spielfeld Abseits in der gegenüberliegenden Spielfeldhälfte Eine Regelwidrigkeit wird angezeigt R-6-B-8/9

9 Regel 6 – Die SR-Assistenten (4) Lauf- und Stellungsspiel von (1) SR / (2) SR-A (2) SR-A (1) SR R-6-B-9/9


Herunterladen ppt "Spielleitungen mit neutralen SR- Assistenten R-6-B-1/9 Regel 6 = Die SR-Assistenten Die Spielvoraussetzungen Teil 2."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen