Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Soziale Ökonomie und sozialer Betrieb als Mittel zur Bekämpfung der sozialen Ausgliederung in der Tschechischen Republik – In der Diakonie realisierte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Soziale Ökonomie und sozialer Betrieb als Mittel zur Bekämpfung der sozialen Ausgliederung in der Tschechischen Republik – In der Diakonie realisierte."—  Präsentation transkript:

1 Soziale Ökonomie und sozialer Betrieb als Mittel zur Bekämpfung der sozialen Ausgliederung in der Tschechischen Republik – In der Diakonie realisierte soziale Ökonomie und ihre Bedeutung für die Kirche – Die Prinzipen des sozialen Unternehmens und der sozialen Ökonomie in der Tschechischen Republik – Erste Erfahrungen mit dem sozialen Betrieb und der sozialen Ökonomie in der Schlesischen Diakonie

2 Die Mission der Schlesischen Diakonie Die Mission der Schlesischen Diakonie besteht in der Gewährleistung der sozialen und gesundheitlichen Dienste von hoher Qualität an die Bedürftigen. Die Dienste sind auf der Basis von christlichen Werten gewährleistet. Zwischen den Menschen Zwischen den Gebieten von denen bewohnten => Es entstehen die sozialen Unterschiede seit Anfang der menschlichen Existenz Die Gewährleistung der sozialen Dienste, die Bekämpfung der Unterschiede und die Verminderung der Behinderungen fördern die soziale Integration.

3 Drei Grundelemente der Mission der Schlesischen Diakonie haben sich in der Geschichte geändert 1. Qualität der Dienste – die Bekämpfung der sozialen Ausgliederung ( Diversität, Vielfalt, Fachlichkeit, individueller Ansatz ) 2. Bedürftige – Klienten, die Person die wir vor der Ausgliederung schützen *sind unterschiedlich mit der Veränderung der sozial-ökonomischen Bedingungen* 3. Bedingungen und Methoden der Erfüllung der christlichen Werte Ändert ich die Motivation, Berufung der Menschen für den Dienst Ändert sich der Vermittler ( Diakonie, Kirche, Klöster, neu entstehende Organisationen wie Diakonie, Charita) Ändern sich Methoden und Weisen der eigenen Applikation in der Praxis

4 Im Jahre 2008 bedeutende Gedenktage der Diakonie ( Innere Mission ) in Deutschland 100 Jahre der diakonischen Arbeit in Teschen Schlesien, Tschechische Republik

5 Verbot der Diakonie in der ehemaligen Tschechoslowakei seit 1959 bis 1990 ( Das Spezifikum des tschechoslowakischen totalitären Regimes ) Im Jahre 1990 ist die Schlesische Diakonie entstanden, seit dieser Zeit bis zum heute haben wir folgendes erreicht: Mitarbeiter 50 Heime und Programme 2000 Klienten 160 Millionen CZK von Eigentum (7 Millionen EURO) Die Diakonie für die Kirche ist von großer Bedeutung

6 Besondere Bedeutung der Diakonie für die Kirche in der Tschechischen Republik Die Diakonie: Authentizität der Kirche Mission – Evangelisation Stelle für den Dienst des Gläubigen materielle Grundlage für die Kirche Gründung der neuen Gemeinden Ökumene in der Praxis Atheistische Gesellschaft

7 Kein einheitlicher Verständnis der sozialen Ökonomie in Europa und in der Tschechischen Republik Soziale Ökonomie in der Tschechischen Republik gehört bis jetzt zu den Konzeptionen, die mit Schwierigkeiten in das alltägliche Leben eingesetzt werden, und das auch in der Terminologie. Soziale Ökonomie ist das Prinzip, Ist die Tendenz, Keineswegs eindeutig definierte Erscheinung, Keineswegs allgemein eingelebter und von allen verstandenen Begriff.

8 Am 24. – 25. Oktober 2002 in Prag die internationale Konferenz von der Verbreitung der sozialen Ökonomie 600 Teilnehmer Alle EU Länder, Beitrittsländer, einige Länder aus Asien und Afrika Vertretung aller Sektore der sozialen Ökonomie (Betriebe, Stiftungen, NGOs, Vertreter der sgn. partizipatorischen Betriebe, die das Prinzip der Teilnahme der Mitarbeiter verwenden Starke Vertretung der europäischen Universitäten. Im akademischen Bereich ist die Problematik der sozialen Ökonomie theoretisch gut bearbeitet, unterrichtet und auch geforscht Teilgenommen wurde auch der damalige Ministerpräsident der Tschechischen Republik ( der heutige EU Kommissär für soziale Fragen) Vladimír Špidla

9 Im Jahre 2003 wurde von NGOs das Projekt Orfeus beantragt Soziale Ökonomie von EU und seine Applikationen in den Bedingungen in der Tschechischen Republik Die Hauptzielgruppe : Menschen mit Behinderungen ( verschiedene Beschränkung auf dem Arbeitsmarkt, Maß für den Ausgleich der Behinderung, die Motivation zur Eingliederung in den Arbeitsmarkt und in der weiteren Gesellschaft ) Die Ergebnisse aus den Projekten wurden bei der Arbeit mit anderen Zielgruppen in der Not eingeführt ( Obdachlose, langzeitig Arbeitslose, Seniore, Absolventen, etc. ) 50 unterschiedliche Subjekte haben sich an dem Projekt teilgenommen

10 Der nationale Netzwerk als Mittel von mainstreaming – Eingliederung von geprüften innovativen Projektansätze in die Praxis Der nationale Netzwerk wirkt als Brücke zwischen den Menschen aus der Praxis und Gesetzgebern und Politikern. Der nationale Netzwerk ist eine Plattform für das Schaffen der Kontakte und Austausch von Informationen a) Verbesserung der Ansätze für die Eingliederung der Menschen mit den Behinderungen auf den Arbeitsmarkt b) Gründung der Betriebe und Entwicklung des individuellen Unternehmens c) Stärkung der sozialen Ökonomie, besonders der kommunalen dienste d) Förderung der Adaptabilität und Fortbildung e) Chancegleichheit von den Männern und Frauen In Tschechischen Republik gib es 6 Netzwerke:

11 Nach dem Eintritt der Tschechischen Republik in die EU, besonders mit den Projekten gefördert von EU Mitteln wurden 3 Hauptrichtungen der sozialen Politik der EU vorgestellt: Die Schlesische Diakonie hat auch auf solche Tendenzen reagiert. Soziale Eingliederung Sozialer Betrieb und Soziale Ökonomie Langzeitiges Lernen

12 Kontinuierliche Entwicklung von dem sozialen Dienst bis zum sozialen Unternehmen in der Schlesischen Diakonie In der Einrichtung Eben-Ezer der SD hat der Werkstatt eingerichtet wurde Schwerpunkt auf einfache Montagearbeiten Legislative Veränderungen im Bereich der Finanzierung der Werkstätte - finanzielle Förderung vom Staat im Falle wenn 50% der Menschen mit Behinderungen angestellt sind Im Jahre 2004 deshalb wurde das neue Subjekt Ergon eingerichtet, das die Finanzen in der Höhe von 40 MillionenCZK bekommen hat

13 Ergon – Aufbau vom neuen Gebäude Zusammenarbeit mit dem privaten Sektor Projekt mit der Idee des Aufbaus der Montagehallenbau in der industriellen Zone der Stadt Třinec Aufbau des Hallenbaues wurde von den EU Fonds gefördert ( cca 1,5 Mil. EURO ) Im Jahre 2006 wurde der Hallenbau abgenommen; Betriebsanfang

14 Ergon – sozialer Betrieb und die Charakteristiken des sozialen Betriebs Macht Gewinn, mit der Absicht der wieder Investition in den Betrieb Sozialer Ansatz den Mitarbeitern gegenüber – Regelung der Arbeitbedingungen Aufbau der Partnerschaft mit dem privaten Sektor Förderung der lokalen Kommune, aber die Eigenständigkeit Schöpfung von EU Geldern

15 Schlesische Diakonie war bei der Gründung anderer Aktivitäten mit der Charakteristik des sozialen Unternehmens Kofoed ´s Schule Diakonisches Institut ( Bildungsinstitution wie sozialer Betrieb) Agentur der geförderten Beschäftigung Cafes und Teestuben Kunstwerkstätte Wäscherei und Reinigung Dienste in der Gärtnerei

16 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Česlav Santarius, Direktor der Schlesischen Diakonie


Herunterladen ppt "Soziale Ökonomie und sozialer Betrieb als Mittel zur Bekämpfung der sozialen Ausgliederung in der Tschechischen Republik – In der Diakonie realisierte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen