Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Member of Swiss Olympic Association Schweizerischer Schwimmverband Fédération Suisse de natation Federazione Svizzera di Nuoto SWP Strategie Schwimmbadbau.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Member of Swiss Olympic Association Schweizerischer Schwimmverband Fédération Suisse de natation Federazione Svizzera di Nuoto SWP Strategie Schwimmbadbau."—  Präsentation transkript:

1 Member of Swiss Olympic Association Schweizerischer Schwimmverband Fédération Suisse de natation Federazione Svizzera di Nuoto SWP Strategie Schwimmbadbau für NWL Clubs

2 Member of Swiss Olympic Association Schweizerischer Schwimmverband Fédération Suisse de natation Federazione Svizzera di Nuoto Inhaltsverzeichnis Inhalt Effektiver Bedarf Projekt > Lösung Nutzung > Lösung Investitionskosten und Betriebskosten Finanzielle Beiträge Kommunikation Politik – Volk – Sportler Unterstützung SWP/SSCHV Verschiedenes

3 Member of Swiss Olympic Association Schweizerischer Schwimmverband Fédération Suisse de natation Federazione Svizzera di Nuoto 1. Effektiver Bedarf ausweisen Probleme –des Vereins (Jugend, Spitzensport, Schwimmschule) –andere Vereine (Trainingskapazität) –Bevölkerung (Breitensport) –Gesundheit (Aquafitness) –Gemeinde (Sportamt, Jugendförderung) –Schulgemeinde(Schulschwimmen) –Kanton (Sportamt) - Ertrag / + Kosten + Betrieb / - Risiko Gutes tun….

4 Member of Swiss Olympic Association Schweizerischer Schwimmverband Fédération Suisse de natation Federazione Svizzera di Nuoto 2. Projekt definieren > Lösung Projektführung 2-3 Personen (+1 Sparring) Projekt grob entwickeln (Machbarkeit) Verschiedene Versionen durchdenken –25x50 / 20x50 / 20x33 / Tribüne –Sportbad oder Öffentlichkeit –Bauhöhe, zusätzliche Bauten (Gastro, Lager) Fachplanung Energetisches Konzept (Zusammenschluss) Hinterfragen –Standort, Grösse, Bedarf, Kosten Geschwindigkeit Komplette, fertige Lösung

5 Member of Swiss Olympic Association Schweizerischer Schwimmverband Fédération Suisse de natation Federazione Svizzera di Nuoto 3. Nutzung > Lösung Nutzungsplan aufstellen Effektiver Bedarf umgesetzt in die Woche –Excel Sheet Frühzeitige Nutzung > Lösung planen –Vereinsinterne Bedürfnisse ausbauen –Trainingslager integrieren –Schulbetrieb –Firmensport Ganztagesnutzung anstreben Komplette, fertige Lösung

6 Member of Swiss Olympic Association Schweizerischer Schwimmverband Fédération Suisse de natation Federazione Svizzera di Nuoto 4. Investitions - Betriebskosten Investitionskosten berechnen –Erfahrungswerte (Referenzen) –Machbarkeitsstudie Betriebskosten –Personal, Reinigung, Wassertechnik, Verbrauchsmat, Ersatzkosten –Eintritte, Nutzungsverträge, Vermietungen Logik Mehr Probleme gelöst als CHF Komplette fertige Lösung

7 Member of Swiss Olympic Association Schweizerischer Schwimmverband Fédération Suisse de natation Federazione Svizzera di Nuoto 5. Finanzielle Beiträge Nur Möglichkeiten abchecken Eigene Mittel Verein, Nutzer, IG, Mäzen Sponsoring Quartiere – Gewerbe – Sportnetze Gemeinde – Schulen Kanton – Sportamt – Förderung – KASAK Überkantonale Förderung Bund – BASPO – NASAK 4 Klare Antworten auch mit Problemen

8 Member of Swiss Olympic Association Schweizerischer Schwimmverband Fédération Suisse de natation Federazione Svizzera di Nuoto 6. Kommunikation Frühzeitig kommunizieren (immer zu spät) Stufe 1 Masse –Ziel: Mitglieder, 60% der Gemeinde –Beitrag / Jahr = Gratiseintritt –Permanente, einfache Information Stufe 2 Beeinflusser –Ziel: Alle Mitspracheberechtigte im Projekt –Klare Kommunikation aktuell – nächste Schritte –Detaillierte, komplexe Information Stufe 3 Entscheider, Sponsoren –Ziel: Vorbereitung auf D-Day –Steakholdermanagement Jetzt und immer und immer und immer und immer und immer und immer und immer und immer und immer und immer

9 Member of Swiss Olympic Association Schweizerischer Schwimmverband Fédération Suisse de natation Federazione Svizzera di Nuoto 7. Politik Politik –Wahlkämpfe ausnutzen –Klare Aussagen erhaschen und nageln –Position beziehen Volk –Missionarisch Erklären und Begründen –Lawineneffekt –Opinion Leaders gewinnen Sportler –Verbund –Prominenz –Überregional

10 Member of Swiss Olympic Association Schweizerischer Schwimmverband Fédération Suisse de natation Federazione Svizzera di Nuoto 8. Unterstützung SWP/SSCHV SWP –Begrenzte Mittel –Sparring Partner –Unterstützende Briefe –Konzepte –Knowledge Base –Netzwerk SSCHV –Unterstützende Briefe –NASAK Mittel Referenzen –Lugano, Genf, Lausanne, Uster, Winterthur, Kreuzlingen, Aegeri, Basel, Tenero, Horgen

11 Member of Swiss Olympic Association Schweizerischer Schwimmverband Fédération Suisse de natation Federazione Svizzera di Nuoto Mustercase Lugano Projektbeschrieb –Altes Lido umbauen, restaurieren –Kontakt zu Arch. Studio => Klub-anforderungen einplanen –Neue Becken: 50x x x10 –Abdeckung (Winter) mit nur CHF Vorgehen –Formelle und informelle Kontakte zur Gemeinde und zum Arch. Büro Besondere Punkte –Winterbenutzung, ab 17:30 4xpro Woche nur für Sport Ansprechpartner für weitere Details –Lucas Bächtold (Lugano nuoto pallanuoto sincro) –Sportamt Lugano


Herunterladen ppt "Member of Swiss Olympic Association Schweizerischer Schwimmverband Fédération Suisse de natation Federazione Svizzera di Nuoto SWP Strategie Schwimmbadbau."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen