Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bis 2015 soll das Angebot an schulischer Tagesbetreuung auf 210.000 Plätze ausgeweitet werden. Zusätzliches Betreuungspersonal für den Freizeitteil bis.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bis 2015 soll das Angebot an schulischer Tagesbetreuung auf 210.000 Plätze ausgeweitet werden. Zusätzliches Betreuungspersonal für den Freizeitteil bis."—  Präsentation transkript:

1 Bis 2015 soll das Angebot an schulischer Tagesbetreuung auf Plätze ausgeweitet werden. Zusätzliches Betreuungspersonal für den Freizeitteil bis 16:00 (18:00) wird benötigt. Berufsfeld Freizeitpädagoge: Chancen und Risken für den Schachsport Harald Schneider-Zinner

2 Zusammenarbeit mit außerschulischen Organisationen wie Sportvereine, Musikschulen und anderen kulturellen Einrichtungen. Zusammenarbeit mit außerschulischen Organisationen wie Sportvereine, Musikschulen und anderen kulturellen Einrichtungen. Das neue Berufsfeld des Freizeitpädagogen wurde bereits schulrechtlich/hochschulrechtlich verankert. Das neue Berufsfeld des Freizeitpädagogen wurde bereits schulrechtlich/hochschulrechtlich verankert.

3 Ziel der Ausbildung Möglichst viele Menschen zu gewinnen, die gerne mit Kindern arbeiten und sie zu einem sinnvollen Freizeitverhalten anleiten wollen. Möglichst viele Menschen zu gewinnen, die gerne mit Kindern arbeiten und sie zu einem sinnvollen Freizeitverhalten anleiten wollen. Einsatz in der schulischen Tagesbetreuung Einsatz in der schulischen Tagesbetreuung

4 Zielgruppe SportlerInnen SportlerInnen TrainerInnen TrainerInnen Lehrwarte Lehrwarte MusikschullerherInnen MusikschullerherInnen MusikerInnen MusikerInnen KünstlerInnen KünstlerInnen Studierende Studierende sonstige Interessierte sonstige Interessierte

5 Zugangsvoraussetzungen Vollendetes 18. Lebensjahr Vollendetes 18. Lebensjahr Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift Erforderliche Sprech – und Stimmleistung Erforderliche Sprech – und Stimmleistung Grundsätzliche persönliche Eignung Grundsätzliche persönliche Eignung

6 Informations – und Orientierungsworkshop Informations – und Orientierungsworkshop Mit jedem Bewerber wird ein Aufnahme – und Beratungsgespräch geführt. Mit jedem Bewerber wird ein Aufnahme – und Beratungsgespräch geführt. Die Entscheidung über die Zulassung trifft das Rektorat der PH. Die Entscheidung über die Zulassung trifft das Rektorat der PH. Ausbildungslehrgänge werden (in Absprache mit den Ländern) bedarfsorientiert angeboten. Ausbildungslehrgänge werden (in Absprache mit den Ländern) bedarfsorientiert angeboten.

7 2-semestrige Ausbildung 2-semestrige Ausbildung an Pädagogischer Hochschule (Wien, Baden, Vorarlberg) an Pädagogischer Hochschule (Wien, Baden, Vorarlberg) Vorbildungen können individuell angerechnet werden. Vorbildungen können individuell angerechnet werden. Der Bund übernimmt die Kosten für die Ausbildung. Der Bund übernimmt die Kosten für die Ausbildung.

8 Inhalte der Ausbildung Schulrecht Schulrecht Soziales Lernen Soziales Lernen Pädagogische Grundlagen Pädagogische Grundlagen Freizeitpädagogische Schwerpunkte Freizeitpädagogische Schwerpunkte Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikation Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikation Musik Musik Kreativität Kreativität Bewegung Bewegung

9 Abschluss Absolvierung der theoretischen und praktischen Unterrichtsblöcke Absolvierung der theoretischen und praktischen Unterrichtsblöcke Befähigungsnachweis Befähigungsnachweis

10 Entlohnung nach dem Gehaltsschema für ErzieherInnen nach dem Gehaltsschema für ErzieherInnen (Ländersache: Wien: brutto –Vollzeit)


Herunterladen ppt "Bis 2015 soll das Angebot an schulischer Tagesbetreuung auf 210.000 Plätze ausgeweitet werden. Zusätzliches Betreuungspersonal für den Freizeitteil bis."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen