Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mediengestalterin für Digital- und Printmedien - Mediendesign Kommunizieren Telefonieren Organisieren Rechnerische Fähigkeiten Kontakt mit Kunden Texte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mediengestalterin für Digital- und Printmedien - Mediendesign Kommunizieren Telefonieren Organisieren Rechnerische Fähigkeiten Kontakt mit Kunden Texte."—  Präsentation transkript:

1 Mediengestalterin für Digital- und Printmedien - Mediendesign Kommunizieren Telefonieren Organisieren Rechnerische Fähigkeiten Kontakt mit Kunden Texte verfassen Sicherer Umgang mit Texten Werben

2 Ausbildung In Unternehmen der Medien- und Kommunikationsbranche 3 Jahre im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule Auch schulische Ausbildung angeboten Im 1. und 2. Ausbildungsjahr lernen die Auszubildenden Wirkung von Schriften beurteilen, Farben als Gestaltungsmittel einsetzen Verschiedene Dateiformate, in welchen Anwendungsbereichen diese angewendet werden Daten für die Mehrfachnutzung übernehmen, transferieren und konvertieren Texte lesegerecht gestalten, Tabellen und Diagramme erstellen Berücksichtigung der Gestaltungsgrundsätze bei Herstellung von Medienprodukten Im 3. Ausbildungsjahr lernen die Auszubildenden Komprimierungsverfahren, Datenkomprimierung durchführen Analoge Daten digitalisieren Informationsquellen aufgabenbezogen auswerten, Sachverhalte visualisieren und präsentieren Medienprodukte präsentationsreif gestalten Entwicklung, Präsentation und Begründung von Gestaltungskonzepten

3 Sonstiges zur Ausbildung monatliche Ausbildungsvergütung – Höhe tarifvertraglich festgelegt 1. Ausbildungsjahr: 728 (abweichend) 2. Ausbildungsjahr: 784 (abweichend) 3. Ausbildungsjahr: 842 (abweichend) duale Ausbildung – Ausbildungsbetrieb und in der Berufschule Schulische Form mit Prüfung – Teile der Ausbildung im Ausland absolviert

4 Prüfungsbereich Konzeption und Gestaltung Layout Storyboard Gestaltungsmittel und -elemente Farbe und Farbsysteme Typografie und Normen Produktionsprozesse Wirkung von Medienkomponenten Zielgruppen- und produktorientierte Mediengestaltung

5 Prüfungsbereich Medien- integration und Medienausgabe Informations- und Übertragungsprozesse Prozesssteuerung Datenformate, Datenorganisation, Datenkonvertierung Digitale Datenein- und ausgabe Zusammenführen digitaler & analoger Daten Hard- und Softwarekomponenten Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit Umweltschutz Qualitätsmanagement

6 Prüfungsbereich Kommunikation Nutzung englischsprachiger Medien schriftliche Unterlagen Kommunikationsformen, Kommunikationsregeln, Teamarbeit Kommunikationswege und -mittel

7 Aufgaben und Tätigkeiten (1) Gestaltungskonzepte entwickeln Technische und terminliche Vorgaben erarbeiten Arbeitsanweisungen und Produktionslayout erstellen Gestaltungskonzeption im Team optimieren, Beachtung technischer und wirtschaftlicher Aspekte Gestaltungskonzept bearbeiten Grundschrift, Zeilenlänge, Zeilenabstand und Zahl der Zeilen pro Seite berechnen Platzbedarf für Fotos, Zeichnungen, Tabellen und Grafiken bestimmen bei multimedialen Produkten Fenster für Einblendung von Videos und Sounduntermalung berücksichtigen Bild-, Text- und Grafikdaten von Datenträgern (z.B. reale Vorlagen, Disketten, CD, DVD) übernehmen, transferieren, eventuell konvertieren und rechnerunterstützt zu kompletten Bild-/Text-Seiten zusammenführen Texte auszeichnen, Text- und Bildausschnitte festlegen, evtl. unter Einbeziehung farbiger Tonflächen

8 Aufgaben und Tätigkeiten (2) Spezielle Arbeitsschritte bei Bildschirmdarstellungen Storyboard erstellen, Aufbau von Bildschirmdarstellungen festlegen, Verweise auf andere Bildschirmseiten (Links) definieren Bild- und evtl. Tonmaterial auf inhaltliche Vollständigkeit überprüfen Bild- und Tonaufnahmen überspielen und Norm- und Formatwandlungen durchführen Beiträge in Bild- und Tonarchiven recherchieren nach redaktionellen Vorgaben Ton und Bild gestalterisch bearbeiten, aussteuern, mischen und aufnehmen Bei der Präsentation der Entwürfe beim Kunden mitwirken Kundenberatung Kunden bei ihren Vorstellungen über Gestaltungsmöglichkeiten beraten, Vom Kunden zur Verfügung gestellten Daten auf Vollständigkeit und technische Eignung prüfen

9 Finanzielle Aspekte Sonderzahlungen wie 13. Monatsgehalt, Urlaubsgeld und vermögenswirksame Leistungen (Unternehmensabhängig) Regionale und branchenabhängige Einkommensunterschiede tarifliche Bruttogrundvergütung von beispielsweise bis 2.770

10 Weiterbildung Industriemeister/in - Digital- und Printmedien Techniker(in) - Druck- und Medientechnik Fachwirt/in – Medien Dipl.-Ing. (FH) - Druck- u. Medientechnik Dipl.-Ing. (FH) – Verlagsherstellung Dipl.-Designer/in/ Dipl.-Gestalter/in (FH/Uni) –Medien Kommunikationswirt/in Gestalter(in) - Design und visuelle Kommunikation

11 Zukunftsperspektive Marketingkenntnisse / Webcontrolling werden immer wichtiger Printmedien-Bereich bekommt aufgrund elektronischer Medien eine noch größere Bedeutung Werbung im Internet, Annoncen, Fernseh- und Kinospots immer häufiger in Printmedien formuliert


Herunterladen ppt "Mediengestalterin für Digital- und Printmedien - Mediendesign Kommunizieren Telefonieren Organisieren Rechnerische Fähigkeiten Kontakt mit Kunden Texte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen