Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Rund ums Abitur Die Besondere Lernleistung Bedingungen für die Zulassung zum Abitur Berechnung der Punktzahl in der Qualifikationsphase (Block I) Berechnung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Rund ums Abitur Die Besondere Lernleistung Bedingungen für die Zulassung zum Abitur Berechnung der Punktzahl in der Qualifikationsphase (Block I) Berechnung."—  Präsentation transkript:

1 1 Rund ums Abitur Die Besondere Lernleistung Bedingungen für die Zulassung zum Abitur Berechnung der Punktzahl in der Qualifikationsphase (Block I) Berechnung der Punktzahl im Abiturbereich (Block II)

2 2 Bedingungen für die Zulassung zum Abitur Belegung: Belegung von 100 bis 102 Stunden in der Oberstufe Belegung von mindestens 38 anrechenbaren Kursen, d.h. 8 Leistungskurse und 30 Grundkurse; Vertiefungsfächer und Fächer mit 0 Punkten werden nicht mitgerechnet Kein Pflichtfach darf mit 0 Punkten abgeschlossen worden sein; ansonsten Wiederholung der Jahrgangsstufe

3 3 Wertung der Kurse Von den 38 belegten Kursen müssen mindestens 35 Kurse gewertet werden. Darunter zunächst die Pflichtkurse. Die Pflichtkurse sind Jeweils 4 Kurse der vier Abiturfächer Des weiteren 4 Kurse Deutsch 4 Kurse 1. Fremdsprache 2 Kurse Kunst/Musik/Literatur 4 Kurse Gesellschaftswissenschaft

4 4 Wertung der Kurse 4 Kurse Mathematik 4 Kurse 1. Naturwissenschaft 2 Kurse 2. Fremdsprache oder 2.Naturwissenschaft aus Q2 2 Kurse der verpflichtenden neuen Fremdsprache aus Q2 2 Kurse Religion oder Philosophie Je nach Gesellschaftswissenschaft je 2 Kurse Geschichte und/oder Sozialwissenschaft

5 5 Wahlkurse Weitere Kurse können eingebracht werden, z.B. weitere Kurse in Musik oder 4 Kurse in Sport Es können insgesamt bis zu 40 Kurse eingebracht werden.

6 6 Defizite Bei der Einbringung von 35 –37 Kursen: 7 Defizite ( Kurse unter 5 Punkte) Bei der Einbringung von 38 –40 Kursen: 8 Defizite ( Kurse unter 5 Punkte) Es dürfen nicht mehr als 3 Leistungs- kurse weniger als 5 Punkte aufweisen

7 7 Berechnung Die 8 Leistungskurse werden zweifach gewertet. Die 27 bis 32 Grundkurse werden einfach gewertet.

8 8 Berechnung im Detail Überprüfung der anrechenbaren Kurse (mindestens 38) Wie viele Kurse sind in unserem Beispiel anrechenbar? Wie viele Defizite gibt es?

9 9 FachAbi- fach Q1. 1 Q1. 2 Q2. 1 Q2. 2 anrech enbare Kurse I Deutsch Englisch Kunst Erdkunde11 Pädagogik LK SoWi Geschichte MathematikLK Biologie Chemie Religion Sport10 9 VTF Mathematik---- II Wochenstunden 34 Defizite

10 10 Berechnung im Detail Überprüfung der anrechenbaren Kurse 40 Kurse : alle Kurse außer VTF Mathematik Keine Defizite

11 11 FachAbi- fach Q1. 1 Q1. 2 Q2. 1 Q anre- chenbare Kurse II Deutsch Englisch Kunst Erdkunde11 2 Pädagogik LK SoWi Geschichte MathematikLK Biologie Chemie Religion Sport VTF Mathematik---- II Wochenstunden Defizite keine

12 12 Berechnung im Detail:Aufgabe Festlegung der 35 Pflichtkurse 1. Die 4 Abiturfächer 2. Weitere verpflichtend einzubringende Kurse 3. Weitere Kurse (mit hoher Punktzahl) Zählen der Defizite

13 13 Berechnung im Detail:Lösung Festlegung der 35 Pflichtkurse 1. Die 4 Abiturfächer (D, PA, M, BI) 2. Weitere verpflichtend einzubringende Kurse (4xD, 4xE, 2xKU mit 10P., 2xSowi, 2xGE, 2xCH aus Q2, 2x Rl) 3. Weitere Kurse (2x EK mit 11 Punkten, 2x Ch aus Q1, 1x SP mit 10 P.) Zählen der Defizite (keine)

14 14 FachAbi- fach Q1. 1 Q1. 2 Q2. 1 Q Pflicht- kurse IV. Deutsch Englisch Kunst Erdkunde11 2 Pädagogik LK SoWi Geschichte MathematikLK Biologie Chemie Religion Sport VTF Mathematik---- II Punktedurchschnitt bei 35 Kursen: 8,05 (345 P.)

15 15 Berechnung im Detail:Aufgabe Rechnen Anzahl Punkte: Punkte in LKx2 plus Punkte inGKx1 Rechnen Anzahl Kurse 8 LKx2 x Anzahl GKx1 Berechnung des Durchschnittwerts: Anzahl der Punkte durch Anzahl der Kurse = Durchschnittswert

16 16 Berechnung im Detail:Lösung Rechnen Anzahl Punkte: 29 Punkte in LKPAx2 = Punkte in LKMx2 = 60 Gesamt 118 plus 227 Punkte in GKx1 Gesamt Rechnen Anzahl Kurse 8 LKx GKx1 = 43 Kurse Berechnung des Durchschnittwerts: 345 durch 43 = 8,02 Punkte

17 17 Berechnung im Detail:Aufgabe Verbesserung des Durchschnittwerts: Einbringung von bis zu 5 Wahlkursen, die über dem errechneten Durchschnittswert liegen Anzahl der Punkte und Anzahl der Kurse jeweils hinzurechnen Erneut: Anzahl der Punkte durch Anzahl der Kurse = neuer Durchschnitt, höher als 1.Wert

18 18 Berechnung im Detail:Lösung Verbesserung des Durchschnittwerts: Einbringung von 1 Kurs KU und drei weiteren Kursen Sport 38 Punkte und 4 Kurse jeweils hinzurechnen 383 Punkte :47 = 8,15

19 19 FachAbi- fach Q1. 1 Q1. 2 Q2. 1 Q weitere Kurse V. Deutsch Englisch Kunst Erdkunde11 2 Pädagogik LK SoWi Geschichte MathematikLK Biologie Chemie Religion Sport VTF Mathematik---- II Punktedurchschnitt bei 35 Kursen : 8,02 (345 P.) Punktedurchschnitt bei 39 Kursen : 8,15 (383 P.)

20 20 Berechnung im Detail:Aufgabe Die Punkte durch die Anzahl der Kurse teilen und mit 40 multiplizieren, um einen vergleichbaren Wert für alle Schüler zu finden Das Ergebnis wird auf oder abgerundet. Das Ergebnis muss mindestens 200 Punkte sein.

21 21 Berechnung im Detail:Lösung Mit 40 multiplizieren, um einen vergleichbaren Wert für alle Schüler zu finden 383 : 47 x 40 = 325,96 Das Ergebnis wird auf oder abgerundet. 326 Punkte Das Ergebnis muss mindestens 200 Punkte sein.

22 22 Nichtzulassung:Folgen Bei Nichterfüllung der Bedingungen wird man nicht zu den Abiturprüfungen zugelassen und muss die Jahrgangsstufe Q2 wiederholen. Wird dadurch die Verweildauer von 4 Jahren überschritten, muss man die Schule verlassen. Die bisher in Q2 erworbenen Noten verfallen

23 23 Gesamtwertung Die für die Zulassung berechnete Punktzahl aus Block 1 ist bereits der 1.Teil der Gesamtwertung

24 24 Gesamtwertung Block I + Block II = Abiturdurch- schnittsnote Q 1 + Q2 Abiturprüfungen 200 – 600 P – 300 P. = P. = Note

25 25 Die Abiturprüfungen Die Abiturprüfungen werden in 4 Fächern abgelegt, und zwar in 2 Leistungskursen und in 2 Grundkursen Die Prüfung im 4. Abiturfach ist mündlich.

26 26 Wertung Die Prüfungsergebnisse werden fünffach gewertet. Bei der Einbringung einer Besonderen Lernleistung werden die Prüfungs- ergebnisse vierfach gewertet.

27 27 Wertung Die Summe der Punkte muss mindestens 100 ergeben. In 2 Prüfungsfächern, darunter 1 LK, müssen mindestens 25 Punkte erreicht werden. Bei der Einbringung einer Besonderen Lernleistung müssen mindestens 20 P. pro Prüfungsfach erreicht werden.

28 28 Nichtbestehen Erfüllt ein Schüler diese Bedingungen nicht, so kann er durch zusätzliche mündliche Prüfungen im Abiturfach die notwendigen Punkte erwerben. Gelingt dies nicht, so kann er die Abiturprüfung ein Mal wiederholen.

29 29 Gesamtnote Die Leistungen aus den Abiturprüfungen (Block II) werden zu der Punktzahl aus Block I addiert. Der Gesamtpunktzahl sind Durchschnittsnoten gemäß einer Tabelle zugeordnet. (s. Broschüre S.27)

30 30 Rund ums Abitur ????????????????????????????????????????? Noch Fragen? ??????????????????????????????????????????


Herunterladen ppt "1 Rund ums Abitur Die Besondere Lernleistung Bedingungen für die Zulassung zum Abitur Berechnung der Punktzahl in der Qualifikationsphase (Block I) Berechnung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen