Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Personal Computer Einführung in 2 Betriebssysteme.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Personal Computer Einführung in 2 Betriebssysteme."—  Präsentation transkript:

1

2 Personal Computer Einführung in 2 Betriebssysteme

3 PC-Grundlagen Teil 1 Der PC - die (noch) rätselhafte Allroundmaschine

4 PC-Grundlagen - Zielsetzung n Installation der Betriebssysteme DOS und Windows n Verstehen der Verzeichnis- und Dateistruktur n Erstellen von einfachen Dokumenten n Dateien in selbsterstellte Verzeichnisse speichern, kopieren und verschieben

5 Grundlagen DOS & Windows Aufbau und Struktur der Verzeichnisse und Dateien Aufbau und Struktur der Verzeichnisse und Dateien

6 Einführung:Speichermedien (Datenträger) n Diskette (DD - HD) n Festplatte (IDE - SCSI) n CD-ROM (Compact Disk - Read Only Memory)

7 Verzeichnisstruktur: Verzeichnisse Unterverzeichnisse Wurzelverzeichnis (Root) z.B.: C:\ und D:\

8 Verzeichnisstruktur: Verzeichnisse Unterverzeichnisse In Verzeichnisse und Unterverzeichnisse können einzelne Dateien direkt gespeichert, kopiert und verschoben werden. Wurzelverzeichnis (Root)

9 Dateiarten n Die Endung einer Datei bezeichnet ihre Funktion. n Die Endung einer Datei wird vom Dateinamen durch einen Punkt getrennt und besteht in der Regel aus 3 Buchstaben.

10 Dateiarten n.exe.bat.com Dateien sind direkt aufrufbar. n.txt.hlp.wri.doc.xls.cdr.ppt.mdb Dateien enthalten Texte oder Dokumente. Sie können nur mit Hilfe bereits installierter Programme geöffnet werden. n.fon.ttf Dateien enthalten Schriftarten. n.gif.bmp.tif.jpg Dateien sind Bilder.

11 DOS & Windows - zwei Welten n Windows kann verschiedene Programme zur gleichen Zeit abarbeiten - DOS eines n DOS kann von Diskette gestartet werden - Windows nicht n Windows kennt im Gegensatz zu DOS keine Beschränkung der Dateinamen auf 8 Zeichen, sogar Leerzeichen sind erlaubt n Die DOS-Installation dauert 45 Minuten

12 D isk O perating S ystem n Läuft auf allen IBM-kompatiblen Rechnern n 3 Disketten reichen zur Komplettinstallation n Diskette 1 einlegen und dann erst den Rechner einschalten n Setup führt mit Bildschirmdialogen durch die weitere Installation

13 D isk O perating S ystem n Die wichtigsten Befehle: n help Listet den Befehlsvorrat und die erweiterten Anwendungsmöglichkeiten dir Listet die Dateien und Verzeichnisse im aktuellen Pfad dir (directory) Listet die Dateien und Verzeichnisse im aktuellen Pfad cd Wechselt das aktuelle Verzeichnis cd (change directory) Wechselt das aktuelle Verzeichnis md erzeugt ein neues Verzeichnis md (make directory) erzeugt ein neues Verzeichnis

14 D isk O perating S ystem n Die wichtigsten Befehle: edit Erzeugt und ändert Textdateien edit Erzeugt und ändert Textdateien n copy Kopiert Dateien in andereVerzeichnisse del Löscht Dateien del (delete) Löscht Dateien n deltree Löscht ganze Verzeichnisse n format Formatiert Datenträger

15 D isk O perating S ystem Verwirklichung in der Praxis n Ausführen der Aufgaben 1-10 n Aufgabe 1: n Installieren Sie mit den 3 Setup-Disketten n das Betriebsystem DOS

16 D isk O perating S ystem Verwirklichung in der Praxis n Ausführen der Aufgaben 1-10 n Aufgabe 2: n Legen Sie 2 Verzeichnisse auf Laufwerk C: n z. B. Test1 und Test2 an

17 D isk O perating S ystem Verwirklichung in der Praxis n Ausführen der Aufgaben 1-10 n Aufgabe 3: n Erstellen Sie im Verzeichnis C:\Test1 n eine Textdatei beispiel.txt

18 D isk O perating S ystem Verwirklichung in der Praxis n Ausführen der Aufgaben 1-10 n Aufgabe 4: n Kopieren Sie die Textdatei beispiel.txt n von C:\Test1 nach C:\Test2

19 D isk O perating S ystem Verwirklichung in der Praxis n Ausführen der Aufgaben 1-10 n Aufgabe 5: n Löschen Sie im Verzeichnis C:\Test1 n die Datei beispiel.txt

20 D isk O perating S ystem Verwirklichung in der Praxis n Ausführen der Aufgaben 1-10 n Aufgabe 6: n Formatieren Sie eine Diskette und n überprüfen Sie die Diskette mit scandisk a:

21 D isk O perating S ystem Verwirklichung in der Praxis n Ausführen der Aufgaben 1-10 n Aufgabe 7: n Erstellen Sie auf Laufwerk a: ein n Verzeichnis Texte

22 D isk O perating S ystem Verwirklichung in der Praxis n Ausführen der Aufgaben 1-10 n Aufgabe 8: n Erstellen Sie im Verzeichnis A:\Texte n die Datei testtext.txt und führen Sie einen n Rechner-Warmstart durch

23 D isk O perating S ystem Verwirklichung in der Praxis n Ausführen der Aufgaben 1-10 n Aufgabe 9: n Erstellen Sie im Verzeichnis A:\Texte ein n Unterverzeichnis Mappe1

24 D isk O perating S ystem Verwirklichung in der Praxis n Ausführen der Aufgaben 1-10 n Aufgabe 10: n Kopieren Sie die Datei beispiel.txt von der n Festplatte in das Verzeichnis Mappe1 und n löschen Sie die beiden Test - Verzeichnisse


Herunterladen ppt "Personal Computer Einführung in 2 Betriebssysteme."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen