Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Diplom Biologin Kerstin Kolbe Schulstr. 35 - 26506 Norden - Tel.: 04931-15140 1990 - 1999 NLÖ Forschungsstelle Küste - Norderney.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Diplom Biologin Kerstin Kolbe Schulstr. 35 - 26506 Norden - Tel.: 04931-15140 1990 - 1999 NLÖ Forschungsstelle Küste - Norderney."—  Präsentation transkript:

1 Diplom Biologin Kerstin Kolbe Schulstr Norden - Tel.: NLÖ Forschungsstelle Küste - Norderney seit 1999 Fa. Aqua-Marin Norden

2 Diplom Biologe Michael Grotjahn Große Mühlenstr Norden - Tel.: Aqua- Marin Firmengründung 1991 Zoologische und botanische Bestandsaufnahmen Daueruntersuchungen zur Überwachung von Umwelteinflüssen Gewässergüteklassifizierungen

3 Nordsee:Fa. Aqua-Marin, Norden Ostsee:Institut für angew. Ökologie, Neubroderstorf (Rostock) Gemeinsame Charakterisierung der deutschen Nord- und Ostsee- Küstengewässer vor dem Hintergrund internationaler Vereinbarungen Institute: Laufzeit: Aqua-Marin Auftraggeber: NLÖ Forschungsstelle Küste Norderney BMBF-Az. FKZ

4 ...Internationale Vereinbarungen?? Aqua-Marin

5 Richtlinie 2000/60/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23.Oktober 2000 zur Schaffung eines Ordnungsrahmens für Maßnahmen der Gemeinschaft im Bereich der Wasserpolitik Aqua-Marin Die Europäische Wasserrahmenrichtlinie (EU-WRRL)

6 Anforderungen der WRRL Aqua-Marin Artikel 5 (1).....Analyse der Merkmale und des Zustandes der Oberflächengewässer gemäß Anhang II...

7 ...welche Oberflächengewässer? Aqua-Marin

8 Küstengewässer Übergangsgewässer

9 Aqua-Marin Hoheitsgewässer Küstengewässer Übergangsgewässer EMS WESER ELBE EIDER

10 Aqua-Marin WRRL Gewässertypen (Stand Februar 2004)

11 Aqua-Marin Artenbestand Bodenkunde Hydrographie Schadstoffe Morphologie Wasserchemie Biomasse...welche Mekmale?

12 Aqua-Marin Messgrößen zur Charakterisierung der Gewässer

13 Aqua-Marin Sachdaten formatieren Projekt- Datenbank MS ACCESS digitale & analoge Bestände von Fachbehörden Fachinstitute Datenbanken digitalisieren Geobasis ATKIS digitale Topkarte S.-H. (NP-Tönning) anpassen SQL abfragen geocodieren ArcView 3.1 anpassen, digitalisieren Gauss-Krüger; 3. Streifen Analyse Bearbeitungskonzept

14 Aqua-Marin Projektdatenbank in MS ACCESS Sachdaten Georeferenz Metadaten

15 Aqua-Marin Organisation der Daten 1

16 Aqua-Marin Organisation der Daten 2

17 Aqua-Marin Darstellung einer Kampagne in der Formularansicht

18 Aqua-Marin Vorteile der Projekt-Datenbank u.a. Kompatibilität mit vielen Datenformaten (Datenimport) Dateneingabe über Maske (Formular) Komfortable Abfragemöglichkeiten (z.B. Statistiken) leicht aktualisierbar Mehrbenutzerfähig

19 Aqua-Marin Datenübernahme in ArcView 3.1 In ArcView: >>Projekt >> SQL-Verbindung Tabellen aus der Datenbank einlesen >>View >> Ereignisthema hinzufügen Erstellen von kombinierten Tabellen durch Abfragen in der Datenbank Dateneingabe Darstellung im View Jeweils aktuelle Darstellung im View In ArcView: >>Projekt >> SQL-Verbindung Tabellen aus der Datenbank einlesen Sachdaten + Positionen + Metadaten

20 Aqua-Marin Datenanalyse in ArcView 3.1 >>Projekt >> SQL-Verbindung Tabelle aus der Datenbank abfragen >>View >> Ereignisthema hinzufügen >>Thema >> in Shape Datei umwandeln Darstellung und Analyse (z.B. Abfragen, Verschneidung, Statistik) KartenTabellen

21 Aqua-Marin Datenbestand im ArcView 3.1 Projekt Themenkarten Morphologie Seegang Tidenhub Austausch & Schichtung Wasserchemie Korngröße Organische Substanz Schadstoffe Salzmarschen Seegras Makroalgen Makrozoobenthos Plankton

22 Aqua-Marin Datenbestand im ArcView 3.1 Projekt Themenkarten Morphologie Seegang Tidenhub Austausch & Schichtung Wasserchemie Korngröße Organische Substanz Schadstoffe Salzmarschen Seegras Makroalgen Makrozoobenthos Plankton

23 Aqua-Marin Datenbestand im ArcView 3.1 Projekt Themenkarten Morphologie Seegang Tidenhub Austausch & Schichtung Wasserchemie Korngröße Organische Substanz Schadstoffe Salzmarschen Seegras Makroalgen Makrozoobenthos Plankton

24 Aqua-Marin Datenbestand im ArcView 3.1 Projekt Themenkarten Morphologie Seegang Tidenhub Austausch & Schichtung Wasserchemie Korngröße Organische Substanz Schadstoffe Salzmarschen Seegras Makroalgen Makrozoobenthos Plankton

25 Aqua-Marin Datenbestand im ArcView 3.1 Projekt Themenkarten Morphologie Seegang Tidenhub Austausch & Schichtung Wasserchemie Korngröße Organische Substanz Schadstoffe Salzmarschen Seegras Makroalgen Makrozoobenthos Plankton

26 Aqua-Marin Datenbestand im ArcView 3.1 Projekt Themenkarten Morphologie Seegang Tidenhub Austausch & Schichtung Wasserchemie Korngröße Organische Substanz Schadstoffe Salzmarschen Seegras Makroalgen Makrozoobenthos Plankton

27 Aqua-Marin Datenbestand im ArcView 3.1 Projekt Themenkarten Morphologie Seegang Tidenhub Austausch & Schichtung Wasserchemie Korngröße Organische Substanz Schadstoffe Salzmarschen Seegras Makroalgen Makrozoobenthos Plankton

28 Aqua-Marin Datenbestand im ArcView 3.1 Projekt Themenkarten Morphologie Strömung Tidenhub Austausch & Schichtung Wasserchemie Korngröße Organische Substanz Schadstoffe Salzmarschen Seegras Makroalgen Makrozoobenthos Plankton

29 Aqua-Marin Beispiele für Analysen aus ArcView Wie groß ist die Makroalgenbedeckung in Gewässertyp 2 ? Auf welchen Sedimenttypen in Gewässertyp 2 kommen Makroalgen vor? Welcher Anteil der Sedimenttypen in Gewässertyp 2 wird von Makroalgen bedeckt?

30 Aqua-Marin Beispiele für Analysen aus ArcView Wie groß ist die Makroalgenbedeckung in Gewässertyp 2 ? Auf welchen Sedimenttypen in Gewässertyp 2 kommen Makroalgen vor? Welcher Anteil der Sedimenttypen in Gewässertyp 2 wird von Makroalgen bedeckt?

31 Aqua-Marin Beispiele für Analysen aus ArcView Auf welchen Sedimenttypen in Gewässertyp 2 kommen Makroalgen vor? Welcher Anteil der Sedimenttypen in Gewässertyp 2 wird von Makroalgen bedeckt?

32 Aqua-Marin Beispiele für Analysen aus ArcView Welcher Anteil der Sedimenttypen in Gewässertyp 2 wird von Makroalgen bedeckt?

33 Aqua-Marin Beispiele für Analysen aus ArcView

34 Aqua-Marin Beispiele für Analysen aus ArcView

35 Aqua-Marin Produkte des Projektes Datenbank ArcView 3.1 Projekt Zeitspanne: Kampangnen 70 Institute 3200 Stationen u.a. Sediment: Datensätze Benthos:26200 Datensätze Wasser: 8200 Datensätze Plankton: 1400 Datensätze ArcView shapefiles Morphologie Seegang Tidenhub Austausch & Schichtung Wasserchemie Korngröße Organische Substanz Schadstoffe Salzmarschen Seegras Makroalgen Makrozoobenthos Plankton Dokumentation PDF ca.150 Seiten

36 Nordsee:Fa. Aqua-Marin, Norden Ostsee:Institut für angew. Ökologie, Neubroderstorf (Rostock) Gemeinsame Charakterisierung der deutschen Nord- und Ostsee- Küstengewässer vor dem Hintergrund internationaler Vereinbarungen Beauftragte Institute: Aqua-Marin Auftraggeber: NLÖ Forschungsstelle Küste Norderney BMBF-Az. FKZ

37 Dipl. Biologe Michael Grotjahn Große Mühlenstr Norden - Tel.: Aqua- Marin Firmengründung 1991 Zoologische und botanische Bestandsaufnahmen Daueruntersuchungen zur Überwachung von Umwelteinflüssen Gewässergüteklassifizierungen

38 Dipl. Biologin Kerstin Kolbe Schulstr Norden - Tel.:


Herunterladen ppt "Diplom Biologin Kerstin Kolbe Schulstr. 35 - 26506 Norden - Tel.: 04931-15140 1990 - 1999 NLÖ Forschungsstelle Küste - Norderney."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen