Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Generalisierte Kosten des Verkehrs Summe der entscheidungsrelevanten und subjektiv gewichteten Ressourcenverbräuche und Bedingungen der Fahrten: Elemente.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Generalisierte Kosten des Verkehrs Summe der entscheidungsrelevanten und subjektiv gewichteten Ressourcenverbräuche und Bedingungen der Fahrten: Elemente."—  Präsentation transkript:

1 1 Generalisierte Kosten des Verkehrs Summe der entscheidungsrelevanten und subjektiv gewichteten Ressourcenverbräuche und Bedingungen der Fahrten: Elemente der Reisezeit (d i,RZ ) Geplante Verfrühungen und Verspätungen (d i,früh, d i,spät ) (Subjektiv entscheidungsrelevante) Monetäre Kosten (m imr ) Komfort (c imr )

2 2 Vier-Stufen-Ansatz: Standard-Teilmodelle Motorisierungsprognose Verkehrserzeugunge iz = f(B igz ) Verkehrsanziehunga jz = f(B jgz, A jz ) Verkehrsverteilungq ijz = f(e iz, a jz, k ij,(m),z ) Verkehrsmittelwahl q ijmz = f(q ijz, k ijm,z ) Ermittlung q tijmz = f(q ijmz ) (z.B. Spitzenstunde) Umlegung q tsrijmz = f(q tijmz, k tsrijmz ) k tsrijmz = f(q tsrijmz )

3 3 Beispiel Verbindungswahl: Elemente des Zeitverbrauchs

4 4 Logit-Modell Grundannahme über den Nutzen U jq der Alternative j für Person q: U jq = U(X kjq ) = V(X kjq ) + jq V(X kjq )Systematisch beschreibbarer Anteil jq Nicht systematischer, d.h. persönlicher oder nicht beschriebener Anteil V(X kjq ) = 0j + kj p kq + kj s kq + kj x kjq 0j Konstante für Alternative j p kq Eigenschaft k = 1...m der Person q s kq Eigenschaft k = m+1...m der Situation der Person q x kjq Eigenschaft k = m+1...m der Alternative j für Person q

5 5 Logit-Modell: Herleitung Es gilt nun: Daraus folgt:

6 6 Logit-Modell: Herleitung Die Lösung des Integrals ist:

7 7 Logit-Modell: Form

8 8 Entscheidungsebenen Fahrverhalten: Mikroskopisch (v, x, dv/dx, Spurwechsel) Mesoskopisch (Pulk; keine Entscheidungen) Makroskopisch (v-k Funktionen) Verkehrsverhalten: Routenwahl (vor und während der Fahrt) Abfahrtszeit (vor der Fahrt) Verkehrsmittel (vor und während der Fahrt) Abbruch der Aktivität (während der Fahrt)

9 9 Warum stochastische Simulation der Routenwahl ? Unterschiede zwischen den Personen: Wissen über das Netz und dessen Angebote Gewichtungen der Eigenschaften (Zeiten, Kosten, Komfort) Situationsabhängigkeiten: Informationen vor der Fahrt Informationen während der Fahrt Zufällige nicht-vorhersehbare Ereignisse (Unfälle, Störungen, Sperrungen) Schwankungen des Angebots (Auslastungen der Netze, Angebote oder Parkplätze)

10 10 Strukturen der Gesamtsysteme Fahr- verhalten Dynamische Routensuche Routensuche(Fahrtbeginn) Erfahrung Kognitive Landkarte Nachfrage Belastungen Informations- systeme Fahrt Tag (Fahrt)

11 11 Modelle (Quasi)-Produkte: Transsims (LANL) Nagel (ETH) Schreckenberg (Universität Duisburg) Contram/TSG (University of Southampton) VISSIM/Advance (PTV, Karlsruhe) Paramics (Paramics, Edinburgh) Aimsun (Barcelo, Barcelona)

12 12 Social Networks, Shrinking World Betweenness Centrality, Importance of a Node

13 13 Schrumpfende Strassen - Schweiz (1950) Scherer, 2004

14 14 Schrumpfende Strassen – Schweiz (2000) Scherer, 2004

15 15 Expectations of strong social network Increased civic participation Significance of feeling involved Civil society involved with government (self government) Fosters the evolution of democratic institutions Equal opportunities (vote, work, access to services and goods) Putnam, Robert (2000) Bowling Alone: The Collapse and Revival of American Community, New York: Simon and Schuster

16 16 Social Nets and Transportation Determines many aspects of activity planning: joint activities Influences flow of information: learning, trends, beliefs (also external influences: newspaper, radio, TV, etc.) Drives coordinated movements across transportation system and land use Social nets evolve in time – nonlinear wave structures difficult to model otherwise Model structure for improving understanding of Free time activities Job search and location (wage) Exclusion (access for the poor) Residential choice (land rents, ghettos)


Herunterladen ppt "1 Generalisierte Kosten des Verkehrs Summe der entscheidungsrelevanten und subjektiv gewichteten Ressourcenverbräuche und Bedingungen der Fahrten: Elemente."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen