Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

AWO-Wirtschaftsdelegation, Tirana 21.-23.9.2008, Erfahrungsbericht Albanien Andreas Diendorfer, 05/09/2008.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "AWO-Wirtschaftsdelegation, Tirana 21.-23.9.2008, Erfahrungsbericht Albanien Andreas Diendorfer, 05/09/2008."—  Präsentation transkript:

1 AWO-Wirtschaftsdelegation, Tirana , Erfahrungsbericht Albanien Andreas Diendorfer, 05/09/2008

2 ILF-Organisation\Präsentationen\ILF-Group_de_rev4.ppt Seite 2 UnternehmensentwicklungX Gründung 1967 durch P. Lässer in Innsbruck, Österreich Beitritt von A. Feizlmayr im Jahre 1969, Erweiterung in die Ingenieurgemeinschaft Lässer-Feizlmayr (ILF), zweites Büro in München, Deutschland Anfangs Ingenieurleistungen für Öl- und Gaspipelines Kontinuierlicher Ausbau der Kompetenzbereiche und strategischen Geschäftsfelder Eintritt in internationale Märkte (Saudi Arabien, Nigeria…) Stetige Unternehmensentwicklung Heute ein führendes internationales interdisziplinäres Ingenieur- und Beratungsunternehmen, zu 100% im Privatbesitz Die ILF Gruppe Allgemeine Vorstellung

3 ILF-Organisation\Präsentationen\ILF-Group_de_rev4.ppt Seite 3 Kunden und Partner Private Organisationen wie Unternehmen aus der Öl- und Gasindustrie, Baufirmen, Generalunternehmer (EPC), Projektentwickler Öffentliche Verwaltungen und Körperschaften auf Ebene von Gemeinden, Ländern, Staaten u. Staatengemeinschaften Internationale und multilaterale Finanzierungsorganisationen wie die Weltbank, ADB, EBRD, EIB, KfW Langfristige Kundenbeziehungen sind von höchster Priorität! Die ILF Gruppe Allgemeine Vorstellung

4 ILF-Organisation\Präsentationen\ILF-Group_de_rev4.ppt Seite 4 Anlagen zur Öl- & Gasförderung Pipeline-Systeme Tanklager und Untertagespeicher Raffinerie und Petrochemie LNG Terminals und Peak Shaver Flughäfen Straßen Bahnsysteme Tunnel und Kavernen Hochbau und Ingenieurbau Alpintechnik Wasserversorgung Abwasserentsorgung Abfallentsorgung Wasserkraft und konstruktiver Wasserbau Thermische Kraftwerke Meerwasserentsalzungsanlagen Erneuerbare Energien Transport- und Verteilsysteme HauptgeschäftsfelderX Die ILF Gruppe Allgemeine Vorstellung Ende Spezial- leistungen

5 ILF-Organisation\Präsentationen\ILF-Group_de_rev4.ppt Seite 5 LeistungenX Beratung Planung Beschaffung Bauüberwachung Die ILF Gruppe Allgemeine Vorstellung X Inbetriebnahme Projektmanagement Spezialleistungen SPEZIALLEISTUNGEN PLANUNG Vorplanung Entwurfsplanung Genehmigungsplanung Ausführungsplanung BERATUNG Masterplan Machbarkeitsstudie Wirtschaftlichkeits -studie BESCHAFFUNG Ausschreibung Vergabe Materialeinkauf BAUÜBERWACHUNG Bestandsdokumentation Aufmaßprüfung Bauabrechnung Abnahme INBETRIEBNAHME P ersonalschulung Betriebsanleitung Wartungsanleitung PROJEKTMANAGEMENT

6 ILF-Organisation\Präsentationen\ILF-Group_de_rev4.ppt Seite 6 Mitarbeiter Langfristige, partnerschaftliche Beziehung mit allen Mitarbeitern Interdisziplinär zusammengesetzte Projektteams Die ILF Gruppe Allgemeine Vorstellung

7 ILF-Organisation\Präsentationen\ILF-Group_de_rev4.ppt Seite 7 Umsatz Umsatz 2007: EUR 129 Mio. Die ILF Gruppe Allgemeine Vorstellung

8 ILF-Organisation\Präsentationen\ILF-Group_de_rev4.ppt Seite 8 Bürostandorte und Projekte Hauptstandorte in Innsbruck und München sowie mehr als 30 Niederlassungen und Tochtergesellschaften weltweit über 3500 erfolgreiche Projekte Die ILF Gruppe Allgemeine Vorstellung Bürostandorte Projekte

9 ILF-Organisation\Präsentationen\ILF-Group_de_rev4.ppt Seite 9 Österreichische Ingenieure in Albanien ALBANIEN Allgemeine Information Geschäfts- felder Ende

10 ILF-Organisation\Präsentationen\ILF-Group_de_rev4.ppt Seite 10 Wasserver- und Abwasserentsorgung Korca ILF seit 10 Jahren tätig Ziel: Rehabilitierung und Erweiterung der bestehenden Infrastruktur für Einwohner Finanzierung KfW, EIB, albanischer Staatshaushalt insgesamt 50 Mio EUR ILF als Planer, Bauüberwacher und Berater für Neubau, Rehabilitation und Erweiterung der Wasserversorgungsanlage sowie des Kanalnetzes und der Abwasserbehandlungsanlage ALBANIEN Hauptgeschäftsfeld Wasser und Umwelt Geschäfts- felder Ende

11 ILF-Organisation\Präsentationen\ILF-Group_de_rev4.ppt Seite 11 Ausgangssituation 1998 Marodes Wasserversorgungsnetz mit 3-4 Stunden Wasser/Tag 65% Wasserverluste Trinkwasser teilweise kontaminiert Abwasserentsorgung in Bäche Wasserwerk in schlechten administrativen Zustand (finanziell, unklare Organisationsstruktur, overstaffed, niedrige Gehälter, fehlende technische und verwaltungstechnische Fähigkeiten, keine Computerkenntnisse, keine klaren Vertragsverhältnisse mit Verbrauchern, schlechte öffentliche Meinung, mangelnde Identifikation des Personals mit Arbeitgeber) ALBANIEN Wasserver- und Abwasserentsorgung Korca Geschäfts- felder Ende

12 ILF-Organisation\Präsentationen\ILF-Group_de_rev4.ppt Seite 12 Projektziele (und Maßnahmen) Reduktion des Gesundheitsrisikos Versorgung mit hygienisch reinem Wasser 24-stündige Wasserversorgung Nachhaltigkeit des Projektes ALBANIEN Wasserver- und Abwasserentsorgung Korca Geschäfts- felder Ende

13 ILF-Organisation\Präsentationen\ILF-Group_de_rev4.ppt Seite 13 Situation 2008 Geliefertes Wasser in hygienisch einwandfreier Qualität 97% der ausgestellten Wassermenge wird bezahlt (Institutionelle Stärkung u. wirtschaftliche Reorganisation des Wasserwerkes) Adäquate technische Ausstattung (Büro, Betriebsgebäude, PC, Software) Motivierte, technisch, und administrativ geschulte Mitarbeiter 110 km Wasserversorgungsnetz, 30 km Kanalisation (Wasserverluste <10%), Kläranlage in Planung Seit h Wasserversorgung UKKO ist wirtschaftlich erfolgreich. Das einzige Wasserwerk in Albanien, dass ohne staatliche Zuschüsse auskommt. ALBANIEN Wasserver- und Abwasserentsorgung Korca Geschäfts- felder Ende

14 ILF-Organisation\Präsentationen\ILF-Group_de_rev4.ppt Seite 14 Schlüsselfaktoren zum Projekterfolg Team Work: ergebnis- und nicht problemorientierte Kooperation, offene Kommunikation Lokale Einstellung: offen für Änderungen Ausreichendes Investitionsvolumen: spürbare Verbesserung für Bevölkerung durch 24 h Versorgung, Bereitschaft höhere Tarife zu akzeptieren. Berücksichtigung der erforderlichen institutionellen Weiterentwicklung Personalausbildung Elektronisches Rechnungswesen Gehaltsanpassung Gebäudeausstattung, etc. Die ILF Gruppe Wasserver- und Abwasserentsorgung Korca Geschäfts- felder Ende

15 ILF-Organisation\Präsentationen\ILF-Group_de_rev4.ppt Seite 15 Herausforderungen in Albanien Energieversorgungssituation !! Eigentumsverhältnisse an Grund und Boden !! (Eigentum Besitz) Verbesserung der Umweltsituation (Abfallmanagement, Umweltbewusstsein) Straßeninfrastruktur (Investitionsprogramm) Telekommunikation (Mobilfunkgebühren) Informationstechnologie (Internetdurchdringung) Rechtliche Rahmenbedingungen ALBANIEN Allgemeine Information Geschäfts- felder Ende

16 Die ILF Gruppe Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "AWO-Wirtschaftsdelegation, Tirana 21.-23.9.2008, Erfahrungsbericht Albanien Andreas Diendorfer, 05/09/2008."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen