Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Folie 1THM - 2011 Die nachfolgende Präsentation wurde für die Studierenden der Vorlesung Industrielle Messtechnik und Sensorik der THM WS 2012/13 erstellt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Folie 1THM - 2011 Die nachfolgende Präsentation wurde für die Studierenden der Vorlesung Industrielle Messtechnik und Sensorik der THM WS 2012/13 erstellt."—  Präsentation transkript:

1 Folie 1THM Die nachfolgende Präsentation wurde für die Studierenden der Vorlesung Industrielle Messtechnik und Sensorik der THM WS 2012/13 erstellt. Sie wurde ausschließlich zu deren privater Nutzung und ausschließlich für Ausbildungszwecke erstellt. Sie wurde in datenverarbeitbarer Form im nach außen geschlossenen SPIC/TAC – System der THM zur Verfügung gestellt. Die Nutzer der datenverarbeitbaren Form der Vorlesung akzeptieren durch Download des Materials folgende Regeln: 1.Das Material darf nur mit Zustimmung des Erstellers an Dritte weitergegeben werden 2.Das Material darf nicht – auch nicht in veränderter Form- auf Servern Dritter zum Download bereitgestellt werden (Upload-Verbot) 3.Sollte ein Verstoß gegen diese Regelungen zu rechtlichen Konsequenzen gleich welcher Art führen, erfolgt Anzeige/Schadensersatzforderung

2 Folie 2Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Zeit zwischen Beginn des 2. Weltkriegs und dem Zusammenbruch des Ostblocks Standardisierte Massenproduktion (Fließband) Massive Verwendung von Erdöl als Energieträger Auto, Flugzeug, Massenmedien Kernwaffen und Wettrüsten Aufbau von Sozialsystemen in bis dahin nicht bekanntem Ausmaß Rechentechnik/Informationstechnik Einstieg in die Mikro- und Nanowelt Hochpräzision im Messwesen Weltbevölkerung wächst von 2270 Mio auf 5201 Mio (1,67%/a) Fließband und Fordismus: n. Chr.

3 Folie 3Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Galileischer Dämon: Alles messen, was messbar ist, alles messbar machen, das noch nicht messbar ist Laplacescher Dämon: Alles berechnen, was berechenbar ist und alles berechenbar machen, das noch nicht berechenbar ist Neumannscher Dämon: Alles programmieren, dass programmierbar ist und alles programmierbar machen, das noch nicht programmierbar ist Milton Friedmanscher Dämon: Alles monetarisieren, das monetarisierbar ist und…. Weltbevölkerung wächst von 2270 Mio auf 5201 Mio (1,67%/a) Fließband und Fordismus: n. Chr.

4 Folie 4Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Wann Was V.K. Zworykin, J. Hillier, R.L. Snyder: erstes REM Alan Touring. Röhrenrechner COLOSSUS J.P.Eckert, J.W.Mauchly, H. Golstine Moore schhol of electronics: ENIAC Gründung International Standard Organisation(ISO), London Gründung Physikalisch-technische Anstalt in den Westzonen Eckert&Mauchly Computer Company: erster Seriencomputer Univac 1 Fließband und Fordismus: 1940 – 1989 n. Chr.

5 Folie 5Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Wann Was 1942: Colossus Fließband und Fordismus: 1940 – 1989 n. Chr. Quelle:whenintime.com

6 Folie 6Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Wann 1945 Was ENIAC ( Electronic Numerical Integrator and Computer) Fließband und Fordismus: 1940 – 1989 n. Chr. Quelle: is2.lse.ac.uk Röhren 175 kW 30t

7 Folie 7Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Wann 1948 Was 9. Conférence Generale des Poids et Mesures (CGPM): 1. Definition von Ampere, bar, Coulomb, Farad, Henry, Joule, Newton, Ohm, Volt, Watt, Weber 2. Bezeichnung für Temperaturgrad. Grad Celsius Elektrotechnische Umwälzung: n. Chr.

8 Folie 8Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Wann 1950 Was Eckert&Mauchly Computer Company: Univac 1 Fließband und Fordismus: 1940 – 1989 n. Chr. Quelle: speedingcomputer.com

9 Folie 9Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Wann 1954 Was 10. Conférence Generale des Poids et Mesures (CGPM): Basiseinheiten für ein im internationalen Verkehr anzuwendendes praktisches Einheitensystem Meter (Größe: Länge), Kilogramm (Masse), Sekunde (Zeit), Ampere (elektrische Stromstärke), Grad Kelvin (thermodynamische Temperatur) Candela (Lichtstärke). Elektrotechnische Umwälzung: n. Chr.

10 Folie 10Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Wann Was Louis Essen, J.V.L. Parry: Einführung Cs-Uhr zur Zeitmessung (NPL) J.H. Felker (Bell Labs): erster transistorisierter Computer TRADIC Sputnik 1 Navigationssatellit (Transit 1B) Wettersatellit (Tiros 1) Großbritannien beschließt Übergang zu SI Beginn Entwicklung Cs-Atomuhr PTB 13. CIPM : Cs – Atomuhr wird Standard Erster Mikroprozessor Intel 4004 Erster programmierbarer Taschenrechner HP 65 Elektrotechnische Umwälzung: n. Chr.

11 Folie 11Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Wann 1955 Was TRADIC: Transistorized Digital Computer Fließband und Fordismus: 1940 – 1989 n. Chr. Quelle:cedmagic.com

12 Folie 12Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Wann 1960 Was 11. Conférence Generale des Poids et Mesures (CGPM): 1. Meter in Abhängigkeit von der Wellenlänge des Lichts definiert. 2. Die Einheiten Hertz, Lumen, Lux und Tesla werden übernommen. 3. Dem neuen metrischen System wird das offizielle Symbol SI für Système International d'Unités gegeben, das "moderne metrische System". Elektrotechnische Umwälzung: n. Chr.

13 Folie 13Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Wann 1964 Was 12. Conférence Generale des Poids et Mesures (CGPM): Definition Liter: 1 dm 3 Elektrotechnische Umwälzung: n. Chr.

14 Folie 14Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Wann 1967 Was 13. Conférence Generale des Poids et Mesures (CGPM): 1. Die Sekunde ist das fache der Periodendauer der dem Übergang zwischen den beiden Hyperfeinstruktur- niveaus des Grundzustandes von Atomen des Nuklids 133 Cs entsprechen- den Strahlung. 2. Grad Kelvin in Kelvin umbenannt. 3. Neudefinition Candela Elektrotechnische Umwälzung: n. Chr.

15 Folie 15Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Wann 1971 Was 14. Conférence Generale des Poids et Mesures (CGPM): 1. Definition des mol 2. Definition des Siemens 3. Definition des Pascal Elektrotechnische Umwälzung: n. Chr.

16 Folie 16Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Wann 1975 Was 15. Conférence Generale des Poids et Mesures (CGPM): 1. Definition des Becquerel 2. Definition des Gray Elektrotechnische Umwälzung: n. Chr.

17 Folie 17Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Wann Was Viking 1 landet auf dem Mars Quelle:stkate.edu

18 Folie 18Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Wann 1979 Was 16. Conférence Generale des Poids et Mesures (CGPM): 1. Definition des Sievert Elektrotechnische Umwälzung: n. Chr.

19 Folie 19Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Wann 1977 Was Appel II kommt auf den Markt Fließband und Fordismus: 1940 – 1989 n. Chr.

20 Folie 20Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Wann Was GPS-System US Militär G. Binning, H. Rohrer Raster-Tunnel- Mikroskop BIMP: Meterdefinition über Lichtwellenlängen Es werden 2,5 Mio Taschenrechner/a weltweit verkauft Fließband und Fordismus: 1940 – 1989 n. Chr.

21 Folie 21Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Wann 1983 Was 17. Conférence Generale des Poids et Mesures (CGPM): 1. Neudefinition des Meters: Strecke, die das Licht im Vakuum in einer Zeit von 1 / Sekunden zurücklegt Elektrotechnische Umwälzung: n. Chr.

22 Folie 22Schultheiss minutes history: Entwicklung der Messtechnik, 14 Wann 1987 Was 18. Conférence Generale des Poids et Mesures (CGPM): 1. Konventionelle Werte für - Josephson-Konstante K J - von-Klitzing-Konstante R K angenommen, um den Weg zu alternativen Definitionen von Ampere und Kilogramm vorzubereiten Elektrotechnische Umwälzung: n. Chr.


Herunterladen ppt "Folie 1THM - 2011 Die nachfolgende Präsentation wurde für die Studierenden der Vorlesung Industrielle Messtechnik und Sensorik der THM WS 2012/13 erstellt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen