Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fachtagung Quer denken und präventiv handeln: Bildungschancen für alle Familien Eltern- und Familienbildung in kommunaler Verantwortung- Das Elternseminar.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fachtagung Quer denken und präventiv handeln: Bildungschancen für alle Familien Eltern- und Familienbildung in kommunaler Verantwortung- Das Elternseminar."—  Präsentation transkript:

1 Fachtagung Quer denken und präventiv handeln: Bildungschancen für alle Familien Eltern- und Familienbildung in kommunaler Verantwortung- Das Elternseminar Stuttgart Berlin, November 2008 Elternseminar

2 Berlin, Patrizia Virzi-Aksoy, M.A.2 50,91 37,24 11,85 Familien mit Kindern unter 18 Jahren nach Anzahl der Kinder (Stand ) Familien insgesamt Elternseminar Stuttgarter Familiendaten

3 Berlin, Patrizia Virzi-Aksoy, M.A.3 Elternseminar 46,7 41,4 12,0 Eltern-Paare 70,4 23,4 5,3 Alleinerziehende Stuttgarter Familiendaten (Stand )

4 Berlin, Patrizia Virzi-Aksoy, M.A.4 Elternseminar 42,7 40,0 17,3 Eltern-Paare Ausländische Eltern-Paare und Alleinerziehende nach Zahl der Kinder (Stand ) 65,6 27,1 7,3 Alleinerziehende Stuttgarter Familiendaten

5 Berlin, Patrizia Virzi-Aksoy, M.A.5 Elternseminar- Profile und Strukturen Elternseminar: das Treff- und Lernangebot in Ihrer Nähe Kommunale Elternbildung als präventive Unterstützung Eltern bilden – Familien stärken Kommunale Elternbildung als präventive Unterstützung Egal in welchem Land, Eltern sind wir überall Interkulturelles Lernen Elternseminar

6 Berlin, Patrizia Virzi-Aksoy, M.A.6 Elternseminar- Profile und Strukturen Bildungszugänge öffnen – Chancen in die Hand nehmen Bildungsbenachteiligte Familien ansprechen Eltern haben ein Recht auf Bildung Demokratisierung von Bildung und Erziehung Eltern knüpfen Netze und gestalten mit Selbsthilfe fördern Elternseminar

7 Berlin, Patrizia Virzi-Aksoy, M.A.7 Projekte in der Verantwortung und unter Mitwirkung des Elternseminars (seit 2000) Ganzheitliche Sprachförderung (und mehrsprachige Erziehung) an Kindertageseinrichtungen Rucksack – integrierte Sprachförderung in Familie und Kindertageseinrichtung Einstein in der KiTa: Von der Betreuungs- zur Bildungseinrichtung Initiative Z – Familienpatenschaften Elternseminar

8 Berlin, Patrizia Virzi-Aksoy, M.A.8 Projekte unter Mitwirkung des Elternseminars (seit 2000) Das schulreife Kind Gsund und Gscheit – Elternbeteiligung und -bildung in der vorschulischen Gesundheitsförderung Sprach- und Bildungsprojekt an Stuttgarter Grund- und Hauptschulen Theaterpädagogik in der Familienbildung – Spielen, Erleben, Begreifen Kinderwelten – Vorurteilsbewusste Erziehung Elternseminar

9 Berlin, Patrizia Virzi-Aksoy, M.A.9 Ganzheitliche Sprachförderung an Kindertageseinrichtungen Das städtische Elternseminar übernimmt die Elternbildung in den städtischen Sprachfördereinrichtungen und konzipiert Elternbildungsangebote. Ziele der Angebote: Eltern über die Meilensteine der Sprachentwicklung des Kindes zu informieren Mehrsprachige Erziehung als Familienprojekt zu definieren und zu unterstützen Die Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Einrichtung zu fördern Elternseminar entwickelt wurden: Praxis- und Methodenhandbuch zur ganzheitlichen Sprachförderung für Fachkräfte in der Elternbildung Bausteine zur ganzheitlichen Sprachförderung für Eltern

10 Berlin, Patrizia Virzi-Aksoy, M.A.10 Ganzheitliche Sprachförderung Themenreihe umfasst drei Bausteine Elternseminar 1. Wie entwickelt sich Sprache und was fördert ihre Entwicklung? von den ersten Lauten zum vollständigen Satz – Meilensteine der Sprachentwicklung Bedeutung der frühen Mehrsprachigkeit (neue Ergebnisse aus Gehirn- und Mehrsprachigkeitsforschung) Sprachförderung in der Familie: wie und wann sprechen wir miteinander?

11 Berlin, Patrizia Virzi-Aksoy, M.A.11 Ganzheitliche Sprachförderung 2. Mehrere Sprachen in einem Kinderkopf – wie kann das gelingen? Elternseminar Frühe Mehrsprachigkeit: keine Überforderung der Kinder und kein Ausnahmefall sondern identitätsfördernde Ressource und zentrale Kompetenz in einer vernetzten Welt Viele sprachliche Muster und Realitäten in Familien Eltern brauchen Ermutigung und Anregung beim Familienprojekt Mehrsprachigkeit

12 Berlin, Patrizia Virzi-Aksoy, M.A.12 Ganzheitliche Sprachförderung 3. Kreative Elemente in der Sprachförderung Elternseminar Bücher öffnen Welten – wie Kinder Leselust bekommen (Einzelveranstaltung) Bewegungsanregungen und Spiele – Spielend den Wörtern auf der Spur (Einzelveranstaltung) Kinder brauchen Märchen – Märchen hören, damit wir sie weiter erzählen können, denn: Märchen lassen die Seele wachsen (…) und die Sprache (mehrere Termine) Mit Rhythmus und Reimen den Klang der Sprache und die Welt entdecken (mehrere Termine)

13 Berlin, Patrizia Virzi-Aksoy, M.A.13 Standardangebote: Elternseminar Elternbildung im Bereich 1 PEKIP – (Prager Eltern-Kind-Programm) Für Eltern mit Babies im Alter von 2 bis 4 Monate Je 8 Treffen plus ein Väter - PEKIP an einem Samstag Plötzlich sind sie so anders - mit Kindern durch die Pubertät Je 3 Abende Kontakt & Kaffee Wöchentlicher Treff für Mütter und Väter mit ½ - jährigen Kindern, 25 Treffen

14 Berlin, Patrizia Virzi-Aksoy, M.A.14 Elternbildung im Bereich 1 Kooperationsangebote: Elterntreff mit Kaffee, Tee und Thema für Mütter und Väter türkischer, griechischer und italienischer Herkunft in einer Grundschule (Bachschule) im Stadtteil Feuerbach 4 – 5 Treffen im Schuljahr (mit Kinderbetreuung) Themen waren z.B. seit 2006: Biografiearbeit mit Eltern (Migrationsetappen und Prägungen) Die Bedeutung des Spielens Miteinander reden: Schüler, Lehrer, Eltern Vorpubertät Ernährung - Konzentration Kind und Konsum Lernen lernen Elternseminar

15 Berlin, Patrizia Virzi-Aksoy, M.A.15 Elternbildung im Bereich 1 Auf den Anfang kommt es an Mutter-Kind-Gruppe für ASD-betreute junge Mütter ( Jahre alt) wöchentliche Treffen mit Kinderbetreuung Eltern-Cafè mit Thema In Kooperation mit dem Elternbeirat der Bachschule Treffpunkt im 2-monatigen Rhythmus 3 Termine davon sind mit pädagogischen Themen besetzt (Gesundheit, Suchtprävention, Lernen lernen) Erziehungscafè Themenbezogene Treffen werden im Rahmen des monatlich stattfindenden Frauencafès für die Mütter der städtischen Wohnanlage für Alleinerziehende (Stuttgart-Bergheim) organisiert. Kooperationsangebote: Elternseminar

16 Berlin, Patrizia Virzi-Aksoy, M.A.16 Eltern- Training (stadtteilübergreifend) Entwicklung neuer Angebote: ElsA – Kurs ( Eltern stärken im Alltag) Sieben Treffen mit Kinderbetreuung Schwerpunkte des Kurses: Die positiven Seiten meines Kindes erkennen und fördern Zuhören und gehört werden – mit Kindern reden Jetzt reicht es! – Grenzen und Freiräume Gemeinsam geht es besser – Eltern als Team Jedes Kind ist manchmal schwierig – besser mit Problemen umgehen Das ist in unserer Familie wichtig! Regeln und Erziehungsziele Elternseminar

17 Berlin, Patrizia Virzi-Aksoy, M.A.17 Erreichbarkeit / Zugänge zu Eltern Elternseminar durch: regionale Zuständigkeit (Stadtteilorientierung) der hauptamtlichen MitarbeiterInnen Geh- Struktur in den Sozialraum bzw. an Orte an denen Eltern leben und ihre Kinder betreut und gebildet werden Kooperationen: je mehr Kooperationsträger und -formen desto mehr Bedarfsorientierung

18 Berlin, Patrizia Virzi-Aksoy, M.A.18 Erreichbarkeit / Zugänge zu Eltern durch: Elternseminar interne migrationssensible Auseinandersetzung und interkulturelle Öffnung der Angebote elternfreundliche Rahmenbedingungen der Angebote z.B. Kinderbetreuung, flexible Uhrzeiten, Schlüsselpersonen Förderung der Erziehungspartnerschaft. Ohne interkulturelle Öffnung ist Erziehungspartnerschaft nicht realisierbar Bildungschancen für alle Familien beim Elternseminar Stuttgart?

19 Berlin, Patrizia Virzi-Aksoy, M.A.19 Elternseminar Stuttgart Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Elternseminar


Herunterladen ppt "Fachtagung Quer denken und präventiv handeln: Bildungschancen für alle Familien Eltern- und Familienbildung in kommunaler Verantwortung- Das Elternseminar."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen