Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 1 Evaluationsstudie STEP 2007 Dr. Clemens Seyfried, Dr. Alfred Weinberger.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 1 Evaluationsstudie STEP 2007 Dr. Clemens Seyfried, Dr. Alfred Weinberger."—  Präsentation transkript:

1 Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 1 Evaluationsstudie STEP 2007 Dr. Clemens Seyfried, Dr. Alfred Weinberger

2 Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 2 Ausgangsfragestellung Effektivität der nach der Umwandlung der Pädagogischen Akademien in Pädagogischen Hochschulen erstmals durchgeführten Studieneingangsphase (STEP) im ersten Semester an der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz

3 Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 3 Anteilsmäßige Verteilung der Lehrveranstaltungen auf die Studienfachbereiche

4 Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 4 1. Kompetenzdimensionen (aus den Curricula) Durchführung gezielter, strukturierter Beobachtungen in der Praxis Ich habe Lern- und Entwicklungsprozesse gezielt beobachtet. Entwicklung der Reflexionskompetenz eigenen Verhaltens in der PraxisIch hatte Gelegenheit im Rahmen von STEP, über mein eigenes Verhalten in der Praxisklasse nachzudenken. Reflexion zur Selbsteinschätzung der beruflichen EignungIch hatte in der STEP die Möglichkeit meine Berufsentscheidung zu reflektieren.

5 Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 5 2. Strukturdimensionen 3. Effektivitätsdimension (allgemein) Ich habe die STEP positiv erlebt. Kohärenz/Konzeption Zwischen der Schulpraxis und den Seminaren bestand ein inhaltlicher Zusammenhang. Anforderung In den STEP-Wochen hatte ich kaum Zeit für andere Aktivitäten (Freizeit, Freunde).

6 Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 6 Erhebungs- dimensionen bezüglich Unterschiede Kompetenz- dimensionen (aus den Curricula) Ausbildungs- lehrgänge Fremd- einschätzung (Lehrende) und Selbst- einschätzung (Studierende) Strukturdimension Effektivität allgemein

7 Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 7 Erhebung und Untersuchungsdesign Befragte Gruppen Studierende des ersten Semesters (N=178) Lehrende in der STEP (N=75) Instrumente Fragebogen mit insgesamt 27 Items 26 Items auf einer fünfstufigen Skala (Likert-Skala: 1=stimme überhaupt nicht zu, 5=stimme voll und ganz zu), ein Single-Item war als offene Fragestellung konzipiert (Was ich zu STEP noch sagen möchte:)

8 Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 8 Durchführung der Untersuchung Die an der Untersuchung teilnehmenden Personen erhielten den Fragebogen per Email (Umfragecenter UNIPARK) im November 2007 (Feldzeit: 07.11. bis 25.11.2007). Rücklaufquote: 77,5% Studierende 89,3% Lehrende

9 Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 9 Ergebnisse Cronbach α zwischen.76 und.91 F(6/134) =.771; p =.594

10 Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 10 sig. zu LRE, LSS, LVS sig. zu LHS, LVS sig. zu LSS Ergebnisse

11 Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 11 Ergebnisse

12 Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 12 Einschätzung der StudierendenEinschätzung der Lehrenden N=178N=75 KategoriePositive Bewertung Negative Bewertung Positive Bewertung Negative Bewertung Berufs- entscheidung 17 Die intensive Praxis hat noch einmal deutlich gemacht, ob der gewählte Beruf der richtige ist oder nicht. 220 Äußere Organisation 043 2-3 Wochen sind sicherlich auch genug. Ein ganzes Monat nachzuholen ist meiner Meinung nach unmöglich. 511 Generell: STEP kürzer! Innere Organisation 2934 Anforderung2800 Anderes14035 Gesamt35621320 Zuordnung der Aussagen der offenen Fragestellung zu den einzelnen Kategorien

13 Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 13 Kompetenzkonzept (Schmidt 2005) Selbstorganisationsdispositionen Abschied von der Präsenz - Kompetenzorientierte Lehrer/innenbildung Performanz Kompetenz

14 Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 14 Kompetenzkonzept (Schmidt 2005) Selbstorganisationsdispositionen Abschied von der Präsenz - Kompetenzorientierte Lehrer/innenbildung Selbstorganisation: Resultat von Wechselwirkungen kognitiver, sozialer, emotionaler und motivationaler Ressourcen Fähigkeiten, Bereitschaften: Fähigkeit der Selbstreflexion, Entwicklung von Werthaltungen

15 Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 15 Schwierigkeiten bei der Aktualisierung von Selbstorganisation Fehlen bewusster Entscheidungsprozesse Grenzüberschreitungen und Verletzung persönlicher Integrität Zugriffsversuche auf alle Lebensbereiche Abschied von der Präsenz - Kompetenzorientierte Lehrer/innenbildung

16 Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 16 Plöger (2006, S. 262): Kompetenz ist Ausdruck erarbeiteter Identität Ergebnis reflexiver Prozesse Lassen sich diese Defizite aus der Fragestellung der Präsenz lösen? Reflexive Prozesse als Disposition für Kompetenz Disposition für reflexive Prozesse: Vertrauen Interpersonales Vertrauen – Selbstvertrauen – Zukunftsvertrauen (Krampen & Hank 2004) Vertrauen in Präsenz und Vertrauen in den Abschied …

17 Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 17 Erpenbeck, J. und Rosenstiel v., L. (Hrsg.) (2007). Handbuch Kompetenzmessung. Stuttgart: Schäffer – Poeschel Krampen, G. und Hank, P. (2004). Die Vetrauens-Trias: Interpersonales Vertrauen, Selbstvertrauen und Zukunftsvertrauen in der psychologischen Theorienbildung und Forschung. Report Psychologie 29 (11/12), S. 666 – 676. Plöger, W. (2006). Was ist Kompetenz? Ein theoretischer Rahmen mit Blick auf die beruflichen Fähigkeiten von Lehrerinnen und Lehrern. Pädagogische Rundschau, 60(3), 255 – 270. Schmidt, S. (2005). Lernen, Wissen, Kompetenz, Kultur. Vorschläge zur Bestimmung von vier Unbekannten. Heidelberg: Carl-Auer


Herunterladen ppt "Abschied von der Präsenz? ÖFEB Tagung KPH Wien 110408 1 Evaluationsstudie STEP 2007 Dr. Clemens Seyfried, Dr. Alfred Weinberger."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen