Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ARGE eEducation Kärnten – Stand März 2017

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ARGE eEducation Kärnten – Stand März 2017"—  Präsentation transkript:

1 ARGE eEducation Kärnten – Stand März 2017

2 Vision Eine nachhaltige Verankerung der digitalen Bildung an den Kärntner Schulen, mit didaktisch überlegtem Einsatz in allen Fächern und Stärkung der informatischen Grundbildung als Basisdisziplin für eine zukunftsorientierte Gesellschaft.

3 Strategie Stärkung der Schulen durch div. Angebote (z.B. Schulungen, Kooperationen) Vernetzung mit anderen Schulen, Partnern und Initiativen mit der Region Vorreiter für eEducation Austria

4 Strategie Digitale Bildung einbeziehen in das Schulentwicklungskonzept
(für Schüler/innen) (für Lehrer/innen)

5 Strategie Alleinstellungsmerkmal
Augenmerk auf kreative, musische und künstlerische Bereiche durch Beteiligung an (bundesweiten) Wettbewerben Projekte im Bereich Entrepreneurship Management

6 Strategie Im Rahmen der Schulentwicklung
Orientierung am “Fokus auf Digitale Kompetenzen” des School Walk Through für Sek1-Schulen Angebot von SchiLFs und SchüLFs für die einzelnen Fächer

7 Zwischenstand Beteiligung von 74 Kärntner Schulen (36 bei eEducation Austria) Betreuung durch ARGE eEducation Kärnten VertreterInnen der Kärntner Bildungseinrichtungen regelmäßige Planungstreffen am LSR Homepage: eeducation.lsr-ktn.gv.at - mit Kalender! Eingebunden in: eEducation Austria

8 Aktuelle Aktivitäten Lehrer/innen-Fortbildung an Kärntner Schulen
Modul 1 – Digitale Kompetenzen für effizienten Unterricht Modul 2 – ‚Moderatorenkoffer‘ der Neuzeit facebook-Seite für Schüler*innen: youngEurope

9 Aktuelle Aktivitäten Laufende Teilnahme am Safer Internet Projekt
Erhöhung der Sicherheit im Netz Nähere Information: https://www.saferinternet.at/saferinternetday/ Kärntner Schwerpunkt: “Gegen Hass und Ausgrenzung”

10 Aktuelle Aktivitäten “Digitale Medien in der schulischen Tagesbetreuung” Nächster Termin Gemeinsam Expertise gewinnen - wikispaces Anmeldung über ph-online sobald freigegeben

11 Laufende Aktivitäten PH Kärnten + UNI Klagenfurt:
Regionales Fachdidaktikzentrum für Informatik und Informatikdidaktik Angebote für Kinder, Schüler/innen, Lehrkräfte und angehende Lehrer/innen in der neuen Informatik-Werkstatt

12 Laufende Aktivitäten Bezirkstage der Informatik-Werkstatt:
F2R3ELA203: Bildungsregion 3: am in St. Veit F2R4ELA203: Bildungsregion 4: am in Völkermarkt

13 Geplante Aktivitäten PH Kärnten + VPH: Das Handy in der Schule am (Mobile Learning): F2LW01A264 EduDays Krems: am 5. und 6.4. in Krems

14 Geplante Aktivitäten UNI Klagenfurt: Freitag, CCC - Catalyst Coding Contest FH Villach: Jugend ist Zukunft Tage vom 3. bis 5.7. mit Projektpräsentationen und Abschluss des Jahres der digitalen Bildung

15 Geplante Aktivitäten PH Kärnten - Sommerhochschule: Dienstag, ganztägiger WS mit Thomas Strasser S2LW01A320 (Anmeldung bis ) Mittwoch, ganztägiger WS mit Alicia Bankhofer S3LW01A207 (Anmeldung bis )

16 Wichtige Informationen
eEducation Austria Expert.Schulen müssen bis Anfang Juli ihre Aktivitäten dokumentiert haben (können auch aus dem Vorjahr sein). Member.Schulen bekommen nach Erreichen von 100% beim Fortschritts-Balken den Expert-Status. Eine Prämierung der Top-Schulen (mehr als 100%) ist angedacht.

17 Wichtige Informationen
Neue Member.Schulen registrieren sich auf eeducation.at über den Link Mitglied werden. Auch weitere NutzerInnen können über diesen Link angelegt werden. Nur der/die eEducation Verantwortliche kann Aktivitäten einreichen! OpenBadges werden vom Bundeszentrum mit Punkten versehen.

18 Wichtige Informationen
Umfangreichere Aktivitäten können als Projekte eingereicht werden. Budgets können nur von Expert.Schulen beantragt werden. Für SchiLFs/SchüLFs müssen alle TN an der PH Oberösterreich registriert sein (sofern sie nicht über das Bundesland laufen). Über „Meine Schule -> Badges“ kann der html-Code entnommen werden.

19 Unterstützung Fachhochschulen Kärnten:
Umfangreiche Angebote auch für Lehrer/innen Schulservice - spezielle Workshops und Fachvorträge Anmeldung über

20 Unterstützung Kleine Zeitung:
Angebote für Schüler/innen und Lehrkräfte sowie mediale Begleitung durch Berichterstattung - Arbeitstitel: Die veränderte Wirklichkeit in der digitalen Welt Projekt: “Die Gesichter Kärntens”

21 Unterstützung Firmen als Projektpartner für Schulen:
H.O.T. Heroes of tomorrow: Marktanalyse „E-Learning im Sport“ Kontakt: Liland IT GmbH: iPad Quiz für Schulen Kontakt: Lanmedia: Digital Signature-Lösung für BHS-Schulen Kontakt:

22 Unterstützung Firmen als Projektpartner für Schulen:
myAcker.com: Online Garten für VS Kontakt: talentify GmbH: SchülerInnen helfen SchülerInnen Kontakt: KELAG (Kärntner Elektrizitäts – Aktiengesellschaft): Förderung der Digitalen Kompetenzen mithilfe von e-Learning Ansätzen:

23 Kontakt ARGE eEducation Kärnten
Koordination Mag. Edmund Huditz: Ansprechperson im Bereich BMHS: MMag. Birgit Albaner Ansprechperson im Bereich NMS: Herbert Rainsperger Ansprechperson im Bereich VS: Mag. Sonja Morak Hier melden Sie Ihre Schule zum Jahr der digitalen Bildung an!

24 Zusammenfassung der wichtigsten Infos:
Links Zusammenfassung der wichtigsten Infos: eeducation.lsr-ktn.gv.at Präsentationen: https://titanpad.com/jddb

25 Danke für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "ARGE eEducation Kärnten – Stand März 2017"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen