Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das NEUE Bläserklassen- konzept am Clemens-August-Gymnasium Cloppenburg Start: 03. / 04. September 2012.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das NEUE Bläserklassen- konzept am Clemens-August-Gymnasium Cloppenburg Start: 03. / 04. September 2012."—  Präsentation transkript:

1 Das NEUE Bläserklassen- konzept am Clemens-August-Gymnasium Cloppenburg Start: 03. / 04. September 2012

2 Bläserklasse – was ist das? Zweijähriger Musizierkurs in einem 2 Schulklassen umfassenden Orchesterverband, der sich über die Jahrgangsstufen 5 und 6 erstreckt. Der reguläre Musikunterricht (2 Wst) wird zum Erlernen eines Orchesterblasinstrumentes genutzt Der herkömmliche Musikunterricht wird zu einer Kombination aus Orchester- (2x45‘ pro Woche) - und Instrumentalunterricht (1x 45‘ pro Woche) erweitert. gezielte Kooperation mit den Instrumentallehrern der Kreismusikschule jedes Kind hat die Möglichkeit, ein Orchesterblas- instrument zu erlernen, es sind KEINE VORKENNT- NISSE erforderlich

3 Welche Ziele wollen wir erreichen? Bildung eines 2-Klassen- Blasorchesters Motivation der Kinder durch gemeinsames Lernen Basisfertig- keiten als Grundlage für weitere Ausbildung „Musik lernen durch Musik machen“

4 Das neue BK-Modell Bisheriges Modell: 34 SuS lernen ihre Instru- mente im Klassenver- band Die SuS werden in ALLEN Schulfächern gemeinsam unterrichtet Der Kostenbeitrag für die Teilnahme an der Bläserklasse wird von Anfang an erhoben. Die BK beschränkt sich auf Blasinstrumente Neues Modell: Bis zu 40 auf zwei Klas- sen verteilte SuS erlernen ihre Instrumente im Orchesterverband Bis zu 40 SuS aus 2 Klassen à SuS bilden 2 Schulstunden/ Woche ein Blasorchester Die Teilnahme an der Bläserklasse ist in der Ausprobierphase (bis zu 2 Monate) kostenlos. Schlagzeuger und E-Bassisten können kostenlos an der BK teilnehmen

5 Vorteile des neuen Modells Es können mehr SuS an einer Bläserklasse teilnehmen als bisher. Senkung des Kostenbeitrags : Die „Probezeit“ bis zur Festlegung auf ein Instrument ist kostenlos. Kein zusätzlicher Zeitaufwand /keine Extra-Kilometer Es werden mehr Instrumente als bisher ins Orchester integriert: Schlagzeug & E-Bass sind willkommen! Freunde, die nicht an der BK teilnehmen, können in die gleiche Klasse gehen wie Ihr Kind. Chancengleichheit: Die Klassenfrequenz der 2 „Bläserklassen“ ist identisch mit derjenigen der Regelklassen (27-29 SuS pro Klasse) Intensiver und lebendiger Unterricht

6 Wie ist der Unterricht organisiert? sämtlicher Unterricht in den Räumen des CAG alles in den Stundenplan eingebunden Musikstunde 1 Orchesterprobe im Klassenverband beim Fachlehrer des CAG Zusatzstunde Instrumental- unterricht in Kleingruppen bei Instrumental- lehrern der KMS CLP Musikstunde 2 Orchesterprobe im Klassenverband beim Fachlehrer des CAG

7 Welche Instrumente spielen im Orchester? Querflöten Klarinetten Saxophone Trompeten Waldhörner Posaunen Euphonien Tuben NEU: Drumset E-Bass Mallet- Percussion

8 Wie & wann kommen die Kinder zu ihren Instrumenten? Ausprobieren ALLER Instrumente bis 13. September 2012 Wahl der 3 Wunschinstrumente im Anschluss daran Entscheidung bis 19. September 2012

9 Wie funktioniert die Instrumentenauswahl? Schüler/in Musiklehrer Drei Wünsche! Beobachtung und Beratung Instru- mentallehrer Entscheidung! Beobachtung und Beratung

10 Wie werden die Instrumente gepflegt? Die Schule verleiht die Instrumente an die Schüler: sorgfältige Behandlung! Regelmäßige Wartung! Reparaturen sofort und nur durch den Fachmann Instrumentenversicherung: deckt Schäden >50 € ab, die nicht durch grobe Fahrlässigkeit oder mutwillige Beschädigung verursacht sind. Reinigungs- und Pflegemittel werden einmalig gestellt, anschließend obliegt die regelmäßige Pflege der Instrumente den Instrumentenmietern.

11 Bei wem bekommen die Kinder Instrumentalunterricht? Der Instrumentalunterricht wird durch Fachkollegen von der Kreismusikschule Cloppenburg am CAG durchgeführt. QuerflöteFrau Heuer KlarinetteFrau Wesenick SaxophonHerr Dinklage Trompete/HornHerr Bredehorst PosauneHerr Bunger Euphonium/TubaHerr Reinhold

12 Welche Kosten kommen auf Sie zu? 1)Einmalige (freiwillige!) Anschaffung der Bläserklassen-Lehrwerke „Essential Elements“, Bd. 1 & 2 für je 14,95 € 2)Monatlich 33 € während 22 Monaten. Dieser monatliche Beitrag deckt folgende Kosten ab: Instrumentalunterricht (Kreismusikschule CLP) Instrumentenmiete Notenmaterial: sämtliche Zusatznoten ab Ende des 5. Schuljahrs Pflegeset und -zubehör je nach Instrument (einmalig Öl, Fett, Wischer, je 1 Holzblatt für Klarinetten & Saxophone) Instrumentenversicherung

13 Was kommt nach dem Jg. 6? Teilnahme an einer Musik-AG der Schule: Unterstufen-Jazzorchester (Herr Stanko) oder AG Orchester (Herr Humphreys) Möglichkeit der Weiterführung der Bläserklasse in die Jg. 7/8 im Rahmen des „Profils mit dem besonderen Schwerpunkt Musik“ (veränderte Stundentafel mit 4 Stunden Musik pro Woche in Jg. 7-9)

14 Anmeldeverfahren 1.Anmeldung zur Bläserklasse bis zum 16. Juni 2012 (Erstanmeldungen werden bevorzugt behandelt) 2.ggf. Auswahlverfahren 3.Schulanmeldung am 18. oder 19. Juni 2012 mit Geburtsurkunde, Gutachten und letzten Zeugnissen 4. Start der Bläserklasse am 03. / 04. September 2012

15 Können wir Ihnen weitere Fragen beantworten? Diese Präsentation sowie weitere Informationen stehen auf zum Download bereit.


Herunterladen ppt "Das NEUE Bläserklassen- konzept am Clemens-August-Gymnasium Cloppenburg Start: 03. / 04. September 2012."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen