Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

TEIL 1 INFORMATIONEN ZUR LEHRE  Die Lehre bietet eine fundierte, praxisorientierte Ausbildung in kürzerer Zeit als bei einem Studium.  Junge Menschen,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "TEIL 1 INFORMATIONEN ZUR LEHRE  Die Lehre bietet eine fundierte, praxisorientierte Ausbildung in kürzerer Zeit als bei einem Studium.  Junge Menschen,"—  Präsentation transkript:

1

2 TEIL 1 INFORMATIONEN ZUR LEHRE

3  Die Lehre bietet eine fundierte, praxisorientierte Ausbildung in kürzerer Zeit als bei einem Studium.  Junge Menschen, die sich in Tirol für eine Lehre entscheiden, treffen eine gute Wahl, motivierte Fachkräfte sind gefragter denn je. Berufsorientierung – Lehrberufe Die Lehre am Puls der Zeit. Sei auch du am Puls der Zeit und entscheide dich für deine Lehre! lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at 3

4  Viele Lehrberufe bieten die Möglichkeit, parallel zur Lehre auch die Matura zu machen.  Die Kombination aus Praxis und Theorie erweist sich als ideale Ausbildungsform. Berufsorientierung – Lehrberufe Die Lehre am Puls der Zeit. Sei auch du am Puls der Zeit und entscheide dich für deine Lehre! lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at 4

5  Eine abgeschlossene Lehre stellt eine solide Berufsausbildung dar und schafft die Basis für eine Arbeitsplatzsicherheit in der Zukunft.  Mit der Lehre kannst du früh dein eigenes Geld verdienen. Diese finanzielle Unabhängigkeit bringt somit schon in sehr jungen Jahren ein großes Maß an Selbstständigkeit mit sich. Berufsorientierung – Lehrberufe Die Lehre am Puls der Zeit. Sei auch du am Puls der Zeit und entscheide dich für deine Lehre! lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at 5

6  Die Kombination aus Praxis und Theorie erweist sich als ideale Ausbildungs- form.  Die Lehrausbildung erfolgt an zwei Standorten − der praktische Teil findet im Lehrbetrieb statt, die theoretische Ausbildung erfolgt an einer Tiroler Fachberufsschule. Diese Form der Ausbildung wird als duale Ausbildung bezeichnet. Berufsorientierung – Lehrberufe Lehre = duale Ausbildung lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at 6

7  Abschluss eines Lehrvertrages mit einem Ausbildungsbetrieb.  Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht. Berufsorientierung – Lehrberufe Voraussetzungen für eine Lehre lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at Für eine Lehre müssen folgende Voraussetzungen vorliegen: 7

8  Hochqualifizierte technische Berufe sowie Modullehrberufe haben eine Lehrzeit von 3,5 bzw. 4 Jahren (z. B. Metalltechnik, Elektrotechnik, KFZ- Technik, Prozesstechnik, Informationstechnologie, Tischlereitechnik...).  Beim Großteil der Lehrberufe beträgt die Lehrzeit 3 Jahre (z. B. Einzelhandel, Tischlerin/Tischler, Konditorin/Konditor, Bürokauffrau/Bürokaufmann...). Berufsorientierung – Lehrberufe Dauer der Lehrzeit lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Nur ganz wenige Lehrberufe haben eine Lehrzeit von 2 Jahren (z. B. Fuß- pflegerin/Fußpfleger oder Kosmetikerin/Kosmetiker). 8

9  Diese Vielfalt bietet eine breite Palette an Auswahlmöglichkeiten und kommt den persönlichen Stärken, Neigungen und Interessen der Jugendlichen sehr entgegen.  In Österreich werden 180 Lehrberufe ausgebildet, davon 153 in Tirol. Berufsorientierung – Lehrberufe Lehrberufe in Österreich lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Die beliebtesten Lehrberufe in Tirol sind Einzelhandel, Metalltechnik, Elektrotechnik, Kraftfahrzeugtechnik, Bürokauffrau/Bürokaufmann, Installations- und Gebäude- technik, Köchin/Koch, Friseurin/Friseur, Maurerin/Maurer, Hotel- und Gastgewerbe- assistentin/Hotel und Gastgewerbeassistent. 9

10 Berufsorientierung – Lehrberufe Fachbereiche lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Bau und Gebäudeservice  Büro, Verwaltung, Organisation  Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnologie  Gesundheit und Körperpflege  Handel  Holz, Glas, Ton  Kunst und Kunsthandwerk  Lebens- und Genussmittel  Metalltechnik und Maschinenbau  Papiererzeugung, Papierverarbeitung, Druck  Textil, Mode, Leder  Tiere und Pflanzen  Tourismus und Gastronomie  Transport und Lager 10

11 Detaillierte Informationen über die verschiedenen Lehrberufe findest du bei: Berufsorientierung – Lehrberufe Informationen über Lehrberufe lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at Informationen über den theoretischen Teil der Ausbildung bekommst du an der für deinen gewählten Lehrberuf zuständigen Tiroler Fachberufsschule sowie auf der Homepage für die Lehrausbildung in Tirol.  AMS Lehrberufslexikon  Berufsinformationscomputer  Berufsorientierung für Jugendliche, Eltern und Lehrpersonen  Lehrberufe in Österreich – Berufsbilder 11

12 Berufsorientierung – Lehrberufe Tiroler Fachberufsschulen lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Fachberufsschule D. Swarovski KG (betriebseigene Fachberufsschule)  Fachberufsschule Plansee Group (betriebseigene Fachberufsschule)  Tiroler Fachberufsschule für Bautechnik und Malerei  Tiroler Fachberufsschule für Elektrotechnik, Kommunikation und Elektronik  Tiroler Fachberufsschule für Fotografie, Optik und Hörakustik  Tiroler Fachberufsschule für Garten, Raum und Mode  Tiroler Fachberufsschule für Glastechnik  Tiroler Fachberufsschule für Handel und Büro Imst 12

13 Berufsorientierung – Lehrberufe Tiroler Fachberufsschulen lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Tiroler Fachberufsschule für Handel und Büro Innsbruck  Tiroler Fachberufsschule für Handel und Büro Kitzbühel  Tiroler Fachberufsschule für Handel und Büro Reutte  Tiroler Fachberufsschule für Handel und Büro Schwaz  Tiroler Fachberufsschule für Holztechnik  Tiroler Fachberufsschule für Installations- und Blechtechnik  Tiroler Fachberufsschule für Kraftfahrzeugtechnik  Tiroler Fachberufsschule für Metalltechnik 13

14 Berufsorientierung – Lehrberufe Tiroler Fachberufsschulen lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Tiroler Fachberufsschule für Schönheitsberufe  Tiroler Fachberufsschule für Tourismus Absam  Tiroler Fachberufsschule für Tourismus und Handel Landeck  Tiroler Fachberufsschule für Wirtschaft und Technik Kufstein-Rotholz  Tiroler Fachberufsschule Lienz  Tiroler Fachberufsschule St. Nikolaus 14

15 Berufsorientierung – Lehrberufe Leitbild der Tiroler Fachberufsschulen lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Tiroler Fachberufsschulen sind die schulischen Kompetenzpartner der Lehrberechtigten in der dualen Ausbildung.  Die Tiroler Fachberufsschulen gestalten ihre Bildungsarbeit für die duale Berufsausbildung mit der Verpflichtung und Verantwortung für das Leitmotiv „Ihr Erfolg ist unser Ziel.“ 15

16 Berufsorientierung – Lehrberufe Übung lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Eine Übersicht der beliebtesten Lehrberufe findet ihr in der Broschüre „Tipps und Infos zur Lehre in Tirol.“  Seht euch nun eure favorisierten Berufe in der Website berufsreise.at an.  Sucht euch eure 2 Favoriten aus bzw. schreibt euren Traumberuf auf, falls dieser nicht in der Liste aufscheint. 16

17 Berufsorientierung – Lehrberufe Hausübung lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Schreibe auf einer Seite einen Aufsatz darüber, was deinen Lieblingsberuf für dich so spannend macht, was du von der Ausbildung erwartest und wie du dir die Arbeit in diesem Beruf nach deiner Ausbildung vorstellst.  Finde heraus, welche Betriebe in Tirol in deiner Umgebung diese Lehrstelle anbieten. 17

18

19 TEIL 2 FRAGEN – CHECK AUSSAGEN ZUR LEHRE

20 Berufsorientierung – Lehrberufe Fakten-Check – Aussagen zur Lehre lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Richtig oder falsch?  „Matura mit Studium ermöglicht ein höheres Einkommen und bessere Berufsmöglichkeiten.“ BEHAUPTUNG: 20

21 Berufsorientierung – Lehrberufe F akten-Check – Aussagen zur Lehre lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Facharbeiter sind begehrt und neben der Möglichkeit einer Führungsposition stehen auch weitere Optionen im Leben offen, wie zum Beispiel der Sprung in die Selbstständigkeit.  Relativ! Durch den früheren Einstieg ins Berufsleben ergibt sich ein Verdienstvorsprung von vielen Jahren. Berufserfahrung und Gehalt steigen. Bis ein Student ins Berufsleben einsteigt, hat der Lehrling bereits 10 Jahre Geld verdient und Praxiserfahrung gesammelt. 21

22 Berufsorientierung – Lehrberufe Fakten-Check – Aussagen zur Lehre lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Richtig oder falsch?  „Mit einer abgeschlossenen Lehre finde ich immer einen Job.“ BEHAUPTUNG: 22

23 Berufsorientierung – Lehrberufe Fakten-Check – Aussagen zur Lehre lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  In vielen Bereichen herrscht ein Facharbeitermangel.  Richtig! Während die Arbeitslosenzahlen (Anfang 2016) Österreichweit gesamt um 3,7% angestiegen sind, lag der Anstieg bei arbeitslosen Akademikern im Vergleichszeitraum bei 16%. 23

24 Berufsorientierung – Lehrberufe Fakten-Check – Aussagen zur Lehre lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Richtig oder falsch?  „Weiter Schule zu gehen bedeutet, sich alle Möglichkeiten offen zu halten. Mit einer Lehre schränke ich mich ein.“ BEHAUPTUNG: 24

25 Berufsorientierung – Lehrberufe Fakten-Check – Aussagen zur Lehre lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Die Arbeitswelt heutzutage ist dynamisch. Nach dem Prinzip „Life long Learning“ zählt heute mehr denn je, dass man am Arbeitsmarkt flexibel ist. Dementsprechende Aus- und Weiterbildungsangebote sind in hoher Zahl vorhanden.  Falsch! Mit den erweiterten Fortbildungsmöglichkeiten kann man auch während (Lehre und Matura) oder nach einer Lehre Matura (Lehre für Maturantinnen und Maturanten) machen. 25

26 Berufsorientierung – Lehrberufe Fakten-Check – Aussagen zur Lehre lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Richtig oder falsch?  „Eine Lehre macht früh selbstständig.“ BEHAUPTUNG: 26

27 Berufsorientierung – Lehrberufe Fakten-Check – Aussagen zur Lehre lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Richtig! Das eigene Einkommen macht unabhängig und der frühe Umgang mit Geld lehrt Eigenverantwortung. 27

28

29 TEIL 3 INTERVIEWS – VIDEOCLIPS

30 Berufsorientierung – Lehrberufe Interviews lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at Einige Jugendliche erzählen euch, welche Lehre sie machen, was ihr Antrieb war diesen Beruf auszuwählen und über ihre Wünsche für die Zukunft:  Karoline − Floristin Karoline − Floristin  Theresa − Konditorin Theresa − Konditorin  Yunus − KFZ-Techniker Yunus − KFZ-Techniker  Lena − Augenoptikerin Lena − Augenoptikerin  Philipp − Mechatroniker Philipp − Mechatroniker  Hamide − Friseurin (Stylistin) Hamide − Friseurin (Stylistin) 30

31

32 TEIL 4 BESONDERE LEHRAUSBILDUNGEN

33 Berufsorientierung – Lehrberufe Besondere Lehrausbildungen lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Lehre und Matura  Fachausbildung für Maturantinnen und Maturanten  Skirennsport und Lehre  Fachausbildung mit verkürzter Lehrzeit  Überbetriebliche Lehrausbildung  Individuelle Berufsausbildung (IBA) 33

34 Berufsorientierung – Lehrberufe Lehre und Matura lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Dieses Modell bietet Jugendlichen die einzigartige Chance, zwei Ausbildungen gleichzeitig zu absolvieren und mit zwei Qualifikationen in die berufliche Karriere zu starten.  Durch die Ablegung der Berufsreifeprüfung haben Absolventinnen und Absolventen einer Lehrausbildung die gleichen Studien- und Karrierechancen wie AHS- und BHS-Maturantinnen bzw. AHS- und BHS-Maturanten. 34

35 Berufsorientierung – Lehrberufe Lehre für Maturantinnen und Maturanten lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Die Kombination einer hochwertigen Allgemeinbildung mit Maturaabschluss und einer vertieften praxisbezogenen Ausbildung ermöglicht den Absolventinnen und Absolventen dieses Modells beste Chancen am Arbeitsmarkt.  Die Jugendlichen haben eine um ein Jahr verkürzte Lehrzeit, steigen direkt in die zweite Klasse ein und werden nach einem speziell auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe abgestimmten Lehrplan unterrichtet. 35

36 Berufsorientierung – Lehrberufe Mehrwert für Absolventinnen/Absolventen lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Fundierte, praxisorientierte Ausbildung in kürzerer Zeit als bei einem Studium.  Hervorragende Berufs- und Zukunftsaussichten.  Um 1 Jahr verkürzte Ausbildungszeit mit zielgruppenadäquaten Lehrplänen.  Auslandspraktikum während der Ausbildung.  Beratung und Unterstützung bei der Entscheidung und während der gesamten Ausbildung. 36

37 Berufsorientierung – Lehrberufe Auslandspraktikum für Lehrlinge lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Ein Praktikum im Ausland ist für die persönliche und berufliche Entwicklung von großem Nutzen. Sie machen wichtige Erfahrungen in einer neuen Umgebung, lernen andere Länder, Leute und Kulturen kennen und können sich neue Arbeitsmethoden und –techniken aneignen. Institutionen für Auslandspraktika  IFA − Internationaler Fachkräfteaustausch IFA − Internationaler Fachkräfteaustausch  Standortagentur Tirol − Erasmus+, xchangeErasmus+xchange 37

38 Berufsorientierung – Lehrberufe Kontakt und Anmeldung lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Martin Bichler Landesschulrat für Tirol, Innrain 1, 6020 Innsbruck T (vormittags) oder -201 (nachmittags) E 38

39 Berufsorientierung – Lehrberufe Lehre und Skirennsport lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at Mehrwert für die Absolventinnen und Absolventen 39

40 Berufsorientierung – Lehrberufe Kontakt und Anmeldung lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Martin Bichler MSc – Landesschulrat für Tirol Innrain 1, 6020 Innsbruck T (vormittags) oder -201 (nachmittags) E  Mag. Robert Oberacher – Tiroler Skiverband Marktgraben 16/I, 6020 Innsbruck T E 40

41 Berufsorientierung – Lehrberufe Ausbildung mit verkürzter Lehrzeit lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Bei Vorliegen von Zeugnissen, mit denen der erfolgreiche Abschluss allgemeinbildender höherer oder berufsbildender mittlerer oder höherer Schulen oder einzelner Klassen dieser Schulen nachgewiesen wird, ist eine Anrechnung auf die Gesamtdauer der Lehrzeit möglich.  Die Ablegung einer Feststellungsprüfung in der Berufsschule kann erforderlich sein − rechtzeitige Kontaktaufnahme mit der Schulleitung.  Ansprechpartner: Helmut Wittmer, WIFI Tirol, Egger-Lienz-Straße 116 T , E 41

42 Berufsorientierung – Lehrberufe Überbetriebliche Lehrausbildung lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Ausbildung von Personen in einem Lehrberuf in Ausbildungseinrichtungen die nicht von einem Lehrberechtigten geführt werden oder durch eine Ausbildungseinrichtung, die vom Arbeitsmarktservice mit der überbetrieblichen Ausbildung beauftragt wurde.  Ausbildung von Personen (Mindestalter: Vollendung des 20. Lebensjahres), die sich in vom Arbeitsmarktservice beauftragten Maßnahmen zur Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung befinden. 42

43 Berufsorientierung – Lehrberufe Individuelle Berufsausbildung (IBA) lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at Verbesserung der Eingliederung benachteiligter Personen in das Berufsleben, um: Zweck  die Lehrabschlussprüfung durch eine verlängerte Lehrzeit oder  eine Teilqualifikation durch Nachweis der erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Abschlussprüfung zu erreichen. 43

44 Berufsorientierung – Lehrberufe Zielgruppen lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at Personen, die vom Arbeitsmarktservice nicht in ein Lehrverhältnis vermittelt werden konnten und bestimmte Voraussetzungen erfüllen:  sonderpädagogischer Förderbedarf zum Ende der Pflichtschulzeit,  negativer oder fehlender Abschluss der Neuen Mittelschule,  behindert nach dem Behinderteneinstellungsgesetz,  sonstige in der Person gelegene Gründe, die den Antritt einer regulären Lehre verhindern. 44

45 Berufsorientierung – Lehrberufe Verlängerte Lehrzeit lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Die reguläre Lehrzeit wird um 1 Jahr (in Ausnahmefällen um 2 Jahre) verlängert.  Sämtliche Qualifikationen des Lehrberufes werden erworben.  Ausbildungsabschluss − Lehrabschlussprüfung. 45

46 Berufsorientierung – Lehrberufe Teilqualifikation lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at  Es können nur Teilqualifikationen des Lehrberufes erworben werden.  Höchstdauer der Ausbildung: 1 bis höchstens 3 Jahre.  Ausbildungsabschluss − Abschlussprüfung über die erworbenen Fähigkeiten. 46

47 Berufsorientierung – Lehrberufe lehrausbildung.tirol | lehre-in-tirol.at Trägereinrichtungen haben die Aufgabe, benachteiligte Personen während ihrer Ausbildungszeit zu begleiten und zu unterstützen: Trägereinrichtungen der Berufsaus- bildungsassistenz Tirol  Arbeitsassistenz Tirol (ARBAS)  Ibis acam − IQ  Ibis acam − JuNet  Vianova 47

48 DANKE FÜR EURE AUFMERKSAMKEIT


Herunterladen ppt "TEIL 1 INFORMATIONEN ZUR LEHRE  Die Lehre bietet eine fundierte, praxisorientierte Ausbildung in kürzerer Zeit als bei einem Studium.  Junge Menschen,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen