Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Klimaspiel Ablauf und Basisinformationen. Klimawandel – Blick in die Presse Abenteurer Fuchs entsetzt über Zustand der Arktis [Welt 22.09.2010] Onlineshopping.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Klimaspiel Ablauf und Basisinformationen. Klimawandel – Blick in die Presse Abenteurer Fuchs entsetzt über Zustand der Arktis [Welt 22.09.2010] Onlineshopping."—  Präsentation transkript:

1 Das Klimaspiel Ablauf und Basisinformationen

2 Klimawandel – Blick in die Presse Abenteurer Fuchs entsetzt über Zustand der Arktis [Welt ] Onlineshopping und Heimarbeit schaden der Umwelt [netzwelt.de ] Deutschlands Jugendliche: Große Angst vor einer Klimakatastrophe [rtl.de ] Klimawandel lässt auf Grönland Erdbeeren gedeihen [Welt ] Unternehmen zeigen hohes Engagement und wenig CO2 Einsparung [csr-news.net ] Weniger Wirbelstürme im Nordatlantik [scinexx.de ] Regenwald, Gletscher & Co. Bedrohte Landstriche [FR ] Tagung: Flucht und Migration durch Klimawandel [Pro Asyl ] Klimawandel bedroht semiaride Regionen [Konrad-Adenauer-Stiftung

3 Übersicht über die Spielphasen „Das Klimaspiel“ ist ein rundenbasiertes Verhandlungsspiel: Einführung – Rechtlicher Hintergrund – Rolleneinteilung Informations- / Lesephase Plenumsphase Verhandlungsphase Reflektionsphase

4 1.1 Rechtlicher Hintergrund Klimarahmenkonvention 1992 der UN 192 Vertragsstaaten „Grundgesetz“ der internationalen Klimapolitik Völkerrechtlich verbindlicher Vertrag Andauernde Weiterentwicklung Kyoto Protokoll 1997 → erste Verpflichtungsperiode ( ) Nach 2012 weitere Schritte mit verschärften Emissionszielen

5 1.1 Klimarahmenkonvention 1992 Art (2) [______________________________] … das Endziel dieses Übereinkommens und aller damit zusammenhängenden Rechtsinstrumente [ist] die Stabiliserung der Treibhausgaskonzentration in der Atmosphäre auf einem Niveau zu erreichen, auf dem eine gefährliche anthrophogene Störung des Klimasystems verhindert wird.

6 1.1 Klimarahmenkonvention 1992 Art (3.1) [______________________________] Die Vertragsparteien sollen auf der Grundlage der Gerechtigkeit und entsprechend ihren gemeinsamen, aber unterschiedlichen Verantwortlichkeiten und ihren jeweiligen Fähigkeiten das Klimasystem zum Wohl heutiger und künftiger Generationen schützen. Folglich sollen die Vertragsparteien, die entwickelte Länder sind, bei der Bekämpfung der Klimaänderungen und ihren nachteiligen Auswirkungen die Führung übernehmen.

7 1.1 Klimarahmenkonvention 1992 Art (4.7) [______________________________] Der Umfang, in dem Vertragsparteien, die Entwicklungsländer sind, ihre Verpflichtungen aus dem Übereinkommen wirksam erfüllen, wird davon abhängen, inwieweit Vertragsparteien, die entwickelte Länder sind, ihre Verpflichtungen aus dem Übereinkommen betreffend finanzielle Mittel und die Weitergabe von Technologie wirksam erfüllen, wobei voll zu berücksichtigen ist, dass die wirtschaftliche und soziale Entwicklung sowie die Beseitigung der Armut für die Entwicklungsländer erste und dringlichste Anliegen sind.

8 1.1 Vetragsentwurf Reduktion der Emissionen der Industrieländer Einschränkung des Emissionswachstums der Entwicklungsländer Finanzielle Unterstützung der Industrieländer für die Entwicklungsländer (Anpassungen, Technologieaustausch) Überwachungssystem Abkommen zum Schutz der tropischen Regenwälder

9 1.2 Rolleneinteilung Konferenzleitung IPCC (> 3 Personen) NGO (pro Klimaschutz) NGO (contra Klimaschutz) Presse (in enger Abstimmung mit Spielleitung) Länder Brasilien China EU 27 Nigeria Tuvalu USA

10 2. Informations- / Lesephase I Alle Gruppen → Einlesen in Rollenbeschreibungen Materialien zu den Rollen Erweiterung um Eigene Recherchen Aktuelle Presseberichte Sonstige Zusatzmaterialien Eröffnungsstatement vorbereiten → [ ___ ] Min

11 Plenumsphase I Eröffnung der Konferenz (Konf.Leitung) Bericht des IPCC Evtl. Presseberichte Aktionen / Statements der NGOs

12 Verhandlungsphase I Eröffnungsstatements der Länder Verhandlungen am Konferenztisch: Vertragsformulierung Restliche Gruppen: Beobachtungsbogen

13 Reflektionsphase I Bericht der Länder und der Konferenzleitung Erste Auswertung mit Hilfe des Beobachtungsbogens Vertiefende Materialien

14 Informations- / Lesephase II Vertiefende Materialien und weitere Recherchen: → Lösungsmöglichkeiten / Maßnahmen

15 Plenumsphase II Eröffnung der Konferenz (Konf.Leitung) Bericht des IPCC Evtl. Presseberichte Aktionen / Statements der NGOs

16 Verhandlungsphase II Offene Verhandlungen Kontakte zwischen den Einzelländern Kontakte zwischen Ländern und NGOs, Presse etc. Verhandlungen am Konferenztisch Restliche Gruppen: Beobachtungsbogen

17 Reflektionsphase II Bericht der Länder und der Konferenzleitung Auswertung mit Hilfe des Beobachtungsbogens Je nach Zeit Vertiefende Materialien Weitere Verhandlungsrunden Realitätscheck Was tun?


Herunterladen ppt "Das Klimaspiel Ablauf und Basisinformationen. Klimawandel – Blick in die Presse Abenteurer Fuchs entsetzt über Zustand der Arktis [Welt 22.09.2010] Onlineshopping."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen