Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Quelle: Die österreichische Ernährungspyramide.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Quelle: Die österreichische Ernährungspyramide."—  Präsentation transkript:

1 Quelle: Die österreichische Ernährungspyramide

2 Quelle: Die Pyramide besteht aus sechs Lebensmittel- und einer Getränkegruppe. Je weiter unten ein Lebensmittel zu finden ist, desto mehr sollte davon konsumiert werden bzw. desto häufiger sollte es Bestandteil von Rezepten sein. Iss täglich und reichlich von den unteren vier Gruppen. Iss weniger und mit Genuss von den oberen drei Gruppen. Die ideale Dosis

3 Quelle: Täglich 1,5 Liter energiearme Getränke 1 Portion = 1 Glas (= 250ml) Bevorzuge: Wasser, Mineral- wasser, ungezuckerte Früchte- und Kräutertees oder verdünnte Obst- und Gemüsesäfte (3 Teile Wasser, 1 Teil Saft) Täglich 6 Portionen alkoholfreie Getränke

4 Quelle: Ideal sind 3 Portionen Gemüse und/oder Hülsenfrüchte und 2 Portionen Obst 1 Portion = 1 geballte Faust Bevorzuge: regionales und saisonales Angebot. Iss Gemüse zum Teil roh. Täglich 5 Portionen Gemüse, Hülsenfrüchte und Obst

5 Quelle: Iss täglich mindestens 4 Portionen Getreide, Brot, Nudeln, Reis oder Erdäpfel. 1 Portion Brot / Gebäck = 1 Handfläche 1 Portion Reis / Kartoffeln / Nudeln gekocht = 2 Fäuste Bevorzuge: Produkte aus Vollkorn Täglich 4 Portionen Getreide und Erdäpfel

6 Quelle: Iss täglich mindestens 4 Portionen Milch und Milchprodukte. Am besten sind 2 Portionen weiß (z.B. Joghurt, Buttermilch, Hüttenkäse) und 2 Portionen gelb (Käse). 1 Portion Milch/Joghurt = 1 Glas (200ml) 1 Portion Käse = 2 handflächengroße dünne Scheiben 1 Portion Hüttenkäse = 1 Faust Bevorzuge: fettarme Produkte Täglich 4 Portionen Milch und Milchprodukte

7 Quelle: Iss pro Woche mindestens 1-2 Portionen Fisch. Bevorzuge fettreichen Seefisch wie Makrele, Lachs, Thunfisch oder Hering. Iss pro Woche maximal 3 Portionen Fleisch oder Wurst. Iss pro Woche nicht mehr als 3 Eier. 1 Portion Fleisch/Wurst/Fisch = 1 handtellergroßes handflächendickes Stück Bevorzuge: fettarme Produkte Wöchentlich Fisch, Fleisch, Wurst und Eier

8 Quelle: Iss täglich 1 – 2 Esslöffel pflanzliche Öle, Nüsse oder Samen. Streich-, Back- und Bratfette wie Butter, Margarine oder Schmalz und fettreiche Milchprodukte wie Schlagobers, Sauerrahm, Crème Fraîche sparsam verwenden 1 Portion Nüsse / Samen = 2 Esslöffel 1 Portion Öl / Butter /Margarine = 1 Esslöffel Bevorzuge: hochwertige Öle (z.B. Walnuss-, Soja-, Lein-, Sesam-, Maiskeim-, Sonnenblumen-, Kürbiskern- und Traubenkernöl) sowie Nüsse und Samen Sparsam: Fette und Öle

9 Quelle: Den Gipfel der Pyramide bilden Süßigkeiten, fette und salzige Snacks, Limonaden, gebackenes oder fettes Fast Food. Solche „Gipfelgenüsse“ kann man sich ohne schlechtes Gewissen jedenfalls hin und wieder gönnen (maximal eine Portion pro Tag). Bevorzuge: frische Kräuter und Gewürze und verwende wenig Salz. Vermeide stark gesalzene Lebensmittel wie z. B. gepökelte Lebensmittel, Knabbergebäck, gesalzene Nüsse, Fertigsaucen,... Selten: Fettes, Süßes und Salziges

10 Quelle: Quiz


Herunterladen ppt "Quelle: Die österreichische Ernährungspyramide."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen