Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

MITTELSCHULE KEMPTEN (ALLGÄU) AUF DEM LINDENBERG – Angebote und Möglichkeiten 5. JAHRGANGSSTUFE Angebot : Leistungsdifferenzierte Förderung durch a)M-Kurse.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "MITTELSCHULE KEMPTEN (ALLGÄU) AUF DEM LINDENBERG – Angebote und Möglichkeiten 5. JAHRGANGSSTUFE Angebot : Leistungsdifferenzierte Förderung durch a)M-Kurse."—  Präsentation transkript:

1 MITTELSCHULE KEMPTEN (ALLGÄU) AUF DEM LINDENBERG – Angebote und Möglichkeiten 5. JAHRGANGSSTUFE Angebot : Leistungsdifferenzierte Förderung durch a)M-Kurse und modulare/individuelle Förderung. Hier werden Schüler über innere und äußere Differenzierung in 3 Leistungsstufen gefördert. - Englisch, Deutsch und Mathematik b) Förderlehrer / DaZ-Lehrer: Möglichkeit der Einzel- oder Gruppenförderung c) 2 Förderstunden pro Woche beim Klassenleiter

2 MITTELSCHULE KEMPTEN (ALLGÄU) AUF DEM LINDENBERG – Angebote und Möglichkeiten 5. JAHRGANGSSTUFE Möglichkeiten nach Beendigung dieser Jahrgangsstufe a)Übertritt in 5.Klasse der Realschule mit 2,5 in Deutsch und Mathematik im Jahreszeugnis b) Übertritt in 5.Klasse Gymnasium mit 2,0 in Deutsch und Mathematik im Jahreszeugnis

3 MITTELSCHULE KEMPTEN (ALLGÄU) AUF DEM LINDENBERG – Angebote und Möglichkeiten 6. JAHRGANGSSTUFE Angebot : Weiterhin M-Kurse und modulare Förderung (wie in 5. Jgst.) + 1 Förderstunde pro Woche durch Klassenleiter + Unterstützung durch Förderlehrer / DaZ-Lehrer Möglichkeiten nach Beendigung dieser Jahrgangsstufe: a) M7-Klasse mit 2,66 in D, M, E im ZZ o. JZ b) Neu: M7-Klasse durch Teilnahme am M-Kurs c) Wirtschaftsschule mit 2,66 in D,M,E im ZZ o. JZ

4 MITTELSCHULE KEMPTEN (ALLGÄU) AUF DEM LINDENBERG – Angebote und Möglichkeiten 7. JAHRGANGSSTUFE Angebot : Schwerpunkt Berufsorientierung: a) 3 Wahlpflichtfächer: Wirtschaft, Technik, Soziales b) Erste Maßnahmen zur Berufsorientierung (z.B. 2-tägige Potentialanalyse, 5 Werkstatttage im Technologiezentrum, Einführung Berufswahlpass) Möglichkeiten nach Beendigung dieser Jahrgangsstufe: a) M-Zug M8 mit 2,33 in D, M,E im ZZ o. JZ b) Übertritt in Wirtschaftsschule: 2,66 D, M, E im ZZ o. JZ

5 MITTELSCHULE KEMPTEN (ALLGÄU) AUF DEM LINDENBERG – Angebote und Möglichkeiten 8. JAHRGANGSSTUFE Angebot : Weitere Maßnahmen zur vertieften Berufsorientierung: 2 Betriebspraktika (je 1 Woche) 5 Werkstatttage im Technologiezentrum Weiterführung Berufswahlpass Netzcafe (= Möglichkeit zur Kontaktaufnahme zu Betrieben an der Schule) Kooperation mit Sprengelbetrieben: Feneberg Berufseinstiegsbegleitung (BerEb): bis ins 1. Halbjahr der Berufsschule Entscheidung für ein Wahlpflichtfach

6 MITTELSCHULE KEMPTEN (ALLGÄU) AUF DEM LINDENBERG – Angebote und Möglichkeiten 8. JAHRGANGSSTUFE Möglichkeiten nach Beendigung dieser Jahrgangsstufe: -M-Zug M9 mit 2,33 in Deutsch, Mathematik, Englisch im Zwischenzeugnis oder Jahreszeugnis

7 MITTELSCHULE KEMPTEN (ALLGÄU) AUF DEM LINDENBERG – Angebote und Möglichkeiten 9. JAHRGANGSSTUFE Angebot: 1. Letzte Schritte hinsichtlich Berufsorientierung: a)Vertiefung des Wahlpflichtfaches b) Möglichkeit eines Praktikums c) Strategientraining zum Übergang in den Ausbildungsmarkt 2. QA-Vorbereitung (zusätzlich 2 Förderstunden pro Klasse und Woche + Intensivierung in Kleingruppen in einzelnen Fächern)

8 MITTELSCHULE KEMPTEN (ALLGÄU) AUF DEM LINDENBERG – Angebote und Möglichkeiten 9. JAHRGANGSSTUFE Möglichkeiten nach Beendigung dieser Jahrgangsstufe: ( QA vorausgesetzt! ) a) M 10 b) c) 9+2 d) Wirtschaftsschule 2-stufig e) Quabi (= mittlerer Abschluss über die Berufsausbildung ) Die Möglichkeiten a) bis e) bieten die Chance auf einen mittleren Schulabschluss, mit dem der Eintritt in FOS/BOS möglich ist. Hier kann dann das Fachabitur und somit die Hochschulreife erreicht werden.

9 MITTELSCHULE KEMPTEN (ALLGÄU) AUF DEM LINDENBERG – Angebote und Möglichkeiten Besonderheiten, auf die ich noch hinweisen möchte: Ganztagesschule von 5. – 9. Klasse mit Mittagessen in eigener Mensa geringe Schülerzahl ( SJ 2015/2016: 18,1 Schüler/Klasse ) Klassenlehrerprinzip, Kooperationslehrer in Ganztagesklassen Jugendsozialarbeit / Schulbezogene Jugendarbeit an der Schule intensive Zusammenarbeit mit verschiedenen Trägern z.B. Stadtjugendring, Kolping und Technologiezentrum hinsichtlich Berufsorientierung Sprachlernklasse Arbeitsgemeinschaften im Rahmen von Schulversuch TAFF (Talente Finden und Fördern): Theater, Chor, Gitarre, Lauftraining, American Football, Körperentspannung, Lesen, Schülerzeitung, Kunst- und Schulhausgestaltung, Englisch, Naturwissenschaftliche Experimente, Berufsorientierung Methodentage zur Kompetenzorientierung Antrag Schulprofil Inklusion

10 MITTELSCHULE KEMPTEN (ALLGÄU) AUF DEM LINDENBERG – Angebote und Möglichkeiten Abschließende Gedanken: + weiterer Lebensweg ist nicht nur von den Noten der 4. Klasse abhängig + 42,5 % besuchen die Hochschule ohne gymnasiale Vorbildung + vor allem „Spätzünder“ und praktisch Begabte haben an der Mittelschule vielfältige Möglichkeiten! Am Besten machen Sie sich am „Tag der offenen Tür“ selbst ein Bild von unserer Schule – Einladung erfolgt noch über Ihre Grundschule


Herunterladen ppt "MITTELSCHULE KEMPTEN (ALLGÄU) AUF DEM LINDENBERG – Angebote und Möglichkeiten 5. JAHRGANGSSTUFE Angebot : Leistungsdifferenzierte Förderung durch a)M-Kurse."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen