Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1.Planung 2.Raster 3.Auftrag Warum Unterricht planen? Ziel ist guter Unterricht Unterricht als Zusammenspiel von.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1.Planung 2.Raster 3.Auftrag Warum Unterricht planen? Ziel ist guter Unterricht Unterricht als Zusammenspiel von."—  Präsentation transkript:

1 1.Planung 2.Raster 3.Auftrag Warum Unterricht planen? Ziel ist guter Unterricht Unterricht als Zusammenspiel von

2 1.Planung 2.Raster 3.Auftrag Guter Unterricht Zielstrebige Klassenführung Hoher Strukturierungsgrad Aktive fachliche Unterstützung Variable Unterrichtsformen Klarheit der Stoffdarbietung Hohe Motivation (Weinert/Helmke 1997, S. 250)

3 1.Planung 2.Raster 3.Auftrag Guter Unterricht - Kompetenzen Die Kriterien des guten Unterrichts orientieren sich stark am Kompetenzraster der berufspraktischen Ausbildung –Vgl. Wegleitung Eignungsabklärung Kapitel 7

4 1.Planung 2.Raster 3.Auftrag Gute Lehrperson Versuchen durch eine gute Vorbereitung, eine durchdachte Rhythmisierung und ein emphatisches Sich-Einlassen auf die Klasse –Ein gutes Klima zu schaffen und –Den Inhalt für die Schüler bedeutsam zu machen –Vgl. dazu die Übersicht der Broschüre Einführungspraktikum

5 1.Planung 2.Raster 3.Auftrag

6 1.Planung 2.Raster 3.Auftrag Die gute Lehrperson Die gute Lehrperson, the one an only gibt es nicht sondern: Man kann auf verschiedene Arten eine gute Lehrerin, ein guter Lehrer sein und guten Unterricht machen (Helmke/Weinert 1997, S. 250)

7 1.Planung 2.Raster 3.Auftrag Aber … Es gibt deutliche, empirisch erhärtete Befunde dafür, was Lehrerhandeln erfolgreich macht – es ist also nicht beliebig, was wir im Klassenzimmer veranstalten!

8 1.Planung 2.Raster 3.Auftrag Wie planen? Grundlage ist das Formular der PHZ …

9 1.Planung 2.Raster 3.Auftrag PHZ Standardraster Dieses Formular ist auf dem Extranet:

10 1.Planung 2.Raster 3.Auftrag Prüfkriterien Was soll am Ende der Stunde bleiben (Ziel) Stimmt der Ablauf, ist das Material vorhanden? (Strukturiertheit) Ist der Inhalt so heruntergebrochen, dass die Schüler mitkommen? (Bedeutsamkeit) Bin ich selbst sattelfest im Thema? (fachl. Kompetenz)

11 1.Planung 2.Raster 3.Auftrag Lernaufgabe Nehmen Sie das Planungsinstrument der PH. Tragen Sie ohne grosse Reflektion Ihren Lektionsverlauf von Hand ein (Zeit: 5Min). Lassen Sie Ihre Präpi 2 Minuten vor sich liegen (Zeit: 2 Min.). Setzen Sie sich auf einen der zwei Stühle vorne Wenn der zweite Stuhl besetzt ist, gehen Sie mit dieser Person nach draussen und besprechen sich gegenseitig (Zeit: 15 Min.). Orientieren Sie sich dabei an der Checkliste Überarbeiten Sie Ihre Präpi am Computer (Fragen Sie uns bei Unsicherheiten) (Zeit: 10 Min.)


Herunterladen ppt "1.Planung 2.Raster 3.Auftrag Warum Unterricht planen? Ziel ist guter Unterricht Unterricht als Zusammenspiel von."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen