Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Arbeiten mit Kompetenzrastern und Checklisten AfL Frankfurt/M., 21.11.2012 Nada Schick.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Arbeiten mit Kompetenzrastern und Checklisten AfL Frankfurt/M., 21.11.2012 Nada Schick."—  Präsentation transkript:

1 Arbeiten mit Kompetenzrastern und Checklisten AfL Frankfurt/M., Nada Schick

2 Kompetenzraster/Checklisten einfach? transparent? hilfreich? nervig wichtig? sinnvoll? schrecklich? zeitsparend? überflüssig?

3 ??????????????????????????????????

4 Vom Lehrer zum Coach Im kompetenzorientierten Unterricht übernehmen Lehrer und Schüler andere Rollen ein.

5 Lehrer/in im kompetenzorientierten Unterricht Organisator und Moderator Trainer/Coach Experte Initiator Schwerpunktverlagerung von Lehren auf Lernen Entlastung im Unterricht Berater und Helfer Kompetenzorientierter Unterricht

6 Schüler/in im kompetenzorientierten Unterricht höhere Selbstständigkeit größere Eigenaktivität mehr Eigen- verantwortung Teamarbeit und soziales Lernen realitäts- bezogenes Arbeiten Vertrauen in eigene Fähigkeiten Reflexion über eigenen Lernfortschritt Wovon sprechen wir? - Unterricht

7 Motivation zur Reflexion und Selbstwahrnehmung Nicht: Warum bist Du umgefallen?, sondern Wie geht es weiter? Versuche, es gut zu machen! Auf jeden achten Lehrer begleiten und unterstützen die Schüler auf dem Weg des Lernens Das Perfekte ist der Feind des Guten

8 Ich weiß, was und warum ich lerne! Wesentliches Ziel muss sein, den Lehr- und Lernprozess transparenter zu gestalten. Dabei helfen Kompetenzraster und Checklisten

9 Kompetenzraster tabellarische Darstellungen von Kompetenzen stellen Leistungsziele bzw. Kompetenzbeschreibungen transparent und strukturiert dar sichern nachhaltiges Lernen bilden zusammen das schulische Curriculum

10 Wer? SchuleLehrerSchüler Fach- curriculum Kompetenz- raster für Fächer/ Abschlüsse Unterrichts- vorbereitung Klassenarbeit Leistungsstand Diagnose/ Förderung Beratung Checklisten in der Lern- und Arbeitsphase Beurteilungsbögen Selbsteinschätzungs- bögen

11 Wie? Können.. Formulierungen Einzelne Teilschritte und Kompetenzaufbau Lernaufgaben - Leistungsaufgaben unterscheiden Selbsteinschätzungsbögen nicht bewerten – höchstens kommentieren. Mit weiterführenden Aufgaben (Übung oder Transfer) koppeln

12 Lernlandschaften/Lernjobs ermöglichen dem Schüler, sich selbstständig und selbstverantwortlich durch die Lernziele zu bewegen. beratende Unterstützung durch die Lehrkraft mit Hilfe von individualisierenden Unterrichtsmethoden alleine oder im Team die Themen zu bearbeiten

13 Wann? Während oder nach der Curriculum-Erstellung für das Fach Vor einer Unterrichtseinheit zur gemeinsamen, transparenten Planung/ Lernstandsfeststellung Nach der ersten Übungsphase und Feedback durch Mitschüler oder Lehrer Zur Bilanzierung Zur Bewertung des Endprodukts (Klassenarbeit oder Buch, Präsentation etc.)

14 Wo? – Oder: Erste Schritte! Heft: Kurzchecks nach Aufgaben Unterricht: Daumencheck zur Bilanzierung oder vor Gruppenbildung für differenzierende Aufgaben) Klasse: Standpunktlinie Wer kann ……. sehr gut/ weniger gut/ benötigt Hilfe?

15 Schrittweise einführen: Erste Schritte Kurze Checklisten Übersichtliche Raster zu einem Kurzthema Unterrichtseinheit mit gemeinsam entwickelten Raster und Checklisten + Aufgaben

16 Wohin? Portfolio Lerntagebuch Klassenraum (Wand) Lehrerordner

17 Veränderung heißt … alte Gewohnheiten aufgeben pädagogische Kompetenzen ausbauen neue Gewohnheiten aufbauen Unsicherheit ertragen neue Sicherheit erlangen

18 Fragen an den Unterricht: War der Unterricht von der angestrebten Kompetenz her gedacht und geplant? Hatten die Schüler/innen die Zeit, ihr Wissen selbständig aufzubauen? Hatten die Schüler/innen Gelegenheit, ihr Wissen anzuwenden? Wurden angemessene Aufgaben zur Kompetenzentwicklung eingesetzt? Hatten die Schüler/innen Gelegenheit, über ihren Lernprozess zu reflektieren ?


Herunterladen ppt "Arbeiten mit Kompetenzrastern und Checklisten AfL Frankfurt/M., 21.11.2012 Nada Schick."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen