Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Modul 1: Lehren und Coachen Die neue(n) LehrerInnen-Rolle(n)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Modul 1: Lehren und Coachen Die neue(n) LehrerInnen-Rolle(n)"—  Präsentation transkript:

1 Modul 1: Lehren und Coachen Die neue(n) LehrerInnen-Rolle(n)

2 Aussagen zur neuen LehrerInnenrolle

3 Ich bin begeistert, wenns um Individualisierung geht, fühle mich jedoch oft sehr eingeengt durch die triste Raumsituation und Ausstattung an Schulen. Schon mal gehört?

4 Aussagen zur neuen LehrerInnenrolle Natürlich klafft der Wissensstand der SchülerInnen manchmal weit auseinander – das hat Individualisierung an sich. Schon mal gehört?

5 Aussagen zur neuen LehrerInnenrolle Die Fleißigen haben wie immer gearbeitet und die Anderen haben die Arbeit machen lassen. Schon mal gehört?

6 Aussagen zur neuen LehrerInnenrolle Während des Unterrichts kommt es manchmal vor, dass ich nicht gebraucht werde. Ich fühle mich überflüssig. Schon mal gehört?

7 Aussagen zur neuen LehrerInnenrolle Als Lehrkraft hat man plötzlich mehr Zeit und Raum sich individuell um SchülerInnen zu kümmern, die in bestimmten Bereichen Schwierigkeiten haben oder besonders gefordert werden wollen. Schon mal gehört?

8 Aussagen zur neuen LehrerInnenrolle Ich fühle mich nicht mehr wie ein Lehrer sondern wie ein Sozialarbeiter. Schon mal gehört?

9 Aussagen zur neuen LehrerInnenrolle Jetzt muss ich mich nach dem Unterricht auch noch mit meinen KollegInnen zusammensetzen und vorbereiten. Was denn noch alles?. Schon mal gehört?

10 Aussagen zur neuen LehrerInnenrolle Da diese Form des Unterrichts von meinen Kindern sehr gut aufgenommen wird, werde ich auch weiterhin versuchen mehr Coach als herkömmliche Lehrerin zu sein. Mir macht es jedenfalls Spaß. Schon mal gehört?

11 Aussagen zur neuen LehrerInnenrolle Da diese Form des Unterrichts von meinen Kindern sehr gut aufgenommen wird, werde ich auch weiterhin versuchen mehr Coach als herkömmliche Lehrerin zu sein. Mir macht es jedenfalls Spaß. Ich bin begeistert, wenns um Individualisierung geht, fühle mich jedoch oft sehr eingeengt durch die triste Raumsituation und Ausstattung an Schulen. Während des Unterrichts kommt es manchmal vor, dass ich nicht gebraucht werde. Ich fühle mich überflüssig. Als Lehrkraft hat man plötzlich mehr Zeit und Raum sich individuell um SchülerInnen zu kümmern, die in bestimmten Bereichen Schwierigkeiten haben oder besonders gefordert werden wollen. Jetzt muss ich mich nach dem Unterricht auch noch mit meinen KollegInnen zusammensetzen und vorbereiten. Was denn noch alles?. Die Fleißigen haben wie immer gearbeitet und die Anderen haben die Arbeit machen lassen. Natürlich klafft der Wissensstand der SchülerInnen manchmal weit auseinander – das hat Individualisierung an sich. Ich fühle mich nicht mehr wie ein Lehrer sondern wie ein Sozialarbeiter.


Herunterladen ppt "Modul 1: Lehren und Coachen Die neue(n) LehrerInnen-Rolle(n)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen