Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seite 1 Schulung Falcon / Jahnke / Messraum Gießerei / Tel.4577 17.08.2005 Falcon Vision Einleitung Die vollautomatische Prüfanlage ist für eine 100 %

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seite 1 Schulung Falcon / Jahnke / Messraum Gießerei / Tel.4577 17.08.2005 Falcon Vision Einleitung Die vollautomatische Prüfanlage ist für eine 100 %"—  Präsentation transkript:

1 Seite 1 Schulung Falcon / Jahnke / Messraum Gießerei / Tel Falcon Vision Einleitung Die vollautomatische Prüfanlage ist für eine 100 % Messung, aller festgelegten Messpunkte des Positionsblattes, zur Qualifizierung des Zylinderkopfes 03G...A konzipiert worden. Anschaffungspreis €uro Zur Klassifizierung des Bauteils sind die Bearbeitungsparameter der Rohteilbearbeitung (Fa. Laempe) für die Bewertung entscheidend. Die Bewertung der Zylinderkopfgussteile erfolgt auf Grund der Verarbeitung von Kamerabildern. Die Bewegungen des Prüflings, sowie die Anlagensteuerung erfolgt über ein SPS Steuersystem.

2 Seite 2 Schulung Falcon / Jahnke / Messraum Gießerei / Tel Funktionsweise Der Zylinderkopf wird von den Bearbeitungszentren (Laempe) auf das Beladerollenband der Anlage gelegt. Das Rollenband führt den ZK zur Beladevorrichtung. Hier erfolgt die präzise Positionierung des Prüflings. Es wird auf der Transportpalette in drei Richtungen an den festgelegten Punkten fein positioniert und mit Hilfe von zwei pneumatischen Zylindern fixiert. Der so fixierte Zylinderkopf wird durch die Messpalette vor den Kameras in die eingestellten Positionen gefahren. In den 16 eingestellten Positionen werden die durch LED oder Laserbalkenprojektoren beleuchteten Bilder der jeweiligen Kameras (insgesamt 40 Kameras) erfasst und dem Messrechnersystem zur Auswertung zugesendet.

3 Seite 3 Schulung Falcon / Jahnke / Messraum Gießerei / Tel Funktionsweise Der Prüfling wird über das Beladesystem zur Messposition gefahren. Dort machen die 40 Kameras entsprechend den Einstellungen Aufnahmen in insgesamt 16 Positionen des Prüflings. Es kann am Messserver für alle Positionen eingestellt werden, welche Parameter zu messen sind. Außerdem ist noch einzustellen, ob, wie und in wie viel Schritten digitalisiert werden soll. Es kann bei Beleuchtung an einer Position gleichzeitig mit LED und Laser vorkommen, dass die Aufnahmen wegen der Beleuchtung einer anderen Kamera nicht auswertbar sind. Um alle Parameter in der Position messen zu können sind den betroffenen Positionen mehrfache Digitalisierungsschritte zugeordnet. Das bedeutet, Kameraaufnahmen werden in geringen Zeitabständen mit unterschiedlichen Beleuchtungsgruppen gemacht und digitalisiert. So entstehen normalerweise zweifache Digitalisierungen, einmal die Tiefenmessungen, d. h. Laserbeleuchtung, und zum Zweiten die LED-Beleuchtungsmessungen. In einigen Fällen wird eine dritte Digitalisierung notwendig, wenn die LED-Beleuchtungen einander stören. Das System erlaubt auch eine vierte Digitalisierung, die aber fast nie zur Anwendung kommt.

4 Seite 4 Schulung Falcon / Jahnke / Messraum Gießerei / Tel Funktionsweise Die so angefertigten Bilder werden im Bildverarbeitungssystem, bestehend aus drei Untersystemen, denen die Kameras zugeordnet sind, jeweils mit einem Klientenrechner digitalisiert, ausgewertet. Die Messergebnisse werden dem Serverrechner für die weitere Bearbeitung zugesendet. Der Prüfling wird nach der erfolgten optischen Bilderfassung über einen Transportlift zur Nadelmarkeranlage geführt. Dort erfolgt die Markierung auf Grund der Messwert-Auswertungsergebnisse des Messrechnersystems. Die i.O. Stücke werden mit einer Reihennummer, die Identifizierungsnummer und mit der Bezeichnung „i.O.“ versehen. Die Ausschussstücke bekommen die Identifikationsnummer auch, aber werden mit keiner zusätzlichen Bezeichnung versehen.

5 Seite 5 Schulung Falcon / Jahnke / Messraum Gießerei / Tel Funktionsweise Die Messwerterfassung und -auswertung erfolgt im Messcomputersystem. Dieses besteht aus fünf PC-Einheiten. Der Servercomputer steuert die Messwerterfassung und -auswertung. Im unteren Bildschirm des Servers können die Einstellungen der Bilderfassung und Messergebnisauswertung — entsprechend der Zuständigkeitszulassungen — eingestellt werden. Hier erscheinen auch die aktuellen Ergebnisse und Statistiken. Die drei sog. Klienten PC´s bearbeiten die Bilder von den Kameras, die Bilder werden digitalisiert. Der fünfte Computer macht die statistischen Auswertungen der Messergebnisse und dient so der Informationsversorgung. Der automatische Betrieb des optischen Messsystems wird durch ein SPS-System gesteuert.


Herunterladen ppt "Seite 1 Schulung Falcon / Jahnke / Messraum Gießerei / Tel.4577 17.08.2005 Falcon Vision Einleitung Die vollautomatische Prüfanlage ist für eine 100 %"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen